Neuigkeiten

Vitec Imaging Solutions, ein Geschäftsbereich der Vitec Group plc, gibt die Akquisition von Syrp Limited bekannt. Der neuseeländische Zubehörhersteller ist führend in der Fertigung von motorisierten Kamera-Slidern und Motion-Control-Geräten sowie entsprechenden Software-Lösungen. Seine Produkte ermöglichen Video- und Content-Produzenten die Fernsteuerung ihres Aufnahmeequipments, beispielsweise um flüssige und gleichmäßige Kamerabewegungen zu erzielen oder um professionelle Time-Lapse- und Hyper Lapse-Aufnahmen zu realisieren.

Kreative Produkte für dynamische Bewegtbilder

Durch den Kauf von Syrp ergänzt die Vitec Gruppe ihr aktuelles Produktportfolio zur Kamera-steuerung um zukunftsweisendes Know-how in den Bereichen Elektronik und Software. Das Unternehmen wird in der Sparte „Imaging Solutions“ integriert, die die innovativen Syrp-Produkte ab April 2019 weltweit vertreiben wird. Video- und Content-Produzenten rund um den Globus werden dann leichter auf Syrp-Produkte zugreifen können und die Möglichkeit haben, sie auf perfekte Weise mit den Stativen und Stativköpfen von Manfrotto und Gitzo zu kombinieren.

Syrp wurde 2012 von zwei talentierten und passionierten Videofilmern gegründet. Das Unternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht, Filmern und Fotografen neue kreative Wege in der Produktion von dynamischen Bewegtbildern zu eröffnen. Dieses Ziel passt perfekt zur Strategie der Vitec Gruppe, die innovative Lösungen zur Aufnahme und Verbreitung von außergewöhnlichen Bildinhalten entwickelt.

Die Marke und die Produkte von Syrp werden durch den integrierten Vertrieb, die effiziente Logistik und den professionellen Kundendienst von Vitec Imaging Solutions nachhaltig gestärkt. Die Markenbekanntheit von Syrp wird darüber hinaus durch Vitecs umfassende Marketing-Aktivitäten und Social-Media-Kanäle deutlich vergrößert.

F&E-Zentrum für Motion-Control-Steuerungen

Vitec reagiert mit der Akquisition von Syrp auf die weltweit wachsende Nachfrage nach dynamischen Bewegtbildern für digitale und soziale Medien. Mit Blick in die Zukunft wird die Syrp-Fertigung in Neuseeland als Forschungs- und Entwicklungszentrum für mechatronische Anwendungen speziell in den Bereichen Motion-Control-Steuerungen eine wichtige Rolle innerhalb der Unternehmensstruktur der Vitec Gruppe einnehmen.

Marco Pezzana, Divisional CEO Vitec Imaging Solutions: „Wir arbeiten kontinuierlich daran, unseren Kunden bessere Lösungen zur Aufnahme und Verbreitung von großartigem Foto- und Video-Content zu bieten, damit sie ihre Kreativität voll ausschöpfen können. Mit den außergewöhnlichen Produkten von Syrp können Videofilmer und Fotografen Bildmaterial in herausragender Qualität erstellen. Aus diesem Grund ergänzt Syrp unser umfangreiches Marken-Portfolio auf perfekte Weise. Wir sind sehr stolz darauf, diese talentierten Entwickler und Content-Spezialisten in unserer Imaging Solutions Division begrüßen zu dürfen.“

Die Vitec Gruppe bietet ihren Handelspartner im Bereich Imaging das weltweit größte und innovativste Angebot an Premium-Zubehör. Das umfassende Produktportfolio beinhaltet neben der Neuakquisition Syrp zahlreiche weitere renommierte Marken wie Manfrotto, Gitzo, Lowepro, JOBY, Lastolite, Colorama, Avenger, Hähnel, Bushnell und Sekonic.

Vitec Imaging Solutions fertigt eine Vielzahl von zukunftsweisenden Zubehörprodukten für Foto- und Video-Anwendungen. Bei der Entwicklung steht das Ziel im Vordergrund, anspruchsvollen Professionals und ambitionierten Enthusiasten in den Bereichen Foto und Video, Digital Content und Social Media die bestmögliche Lösung für die sich rasant entwickelnden Anforderungen im Imaging-Bereich zu bieten.

Michael Dickel übernimmt Führungsposition – Peter Rosenthal zieht sich aus dem Berufsleben zurück


Michael Dickel wird neuer Geschäftsführer der Tamron Europe GmbH. Am 1. Februar 2019 folgt er auf Peter Rosenthal, der sich Ende Januar aus dem Berufsleben zurückzieht. Dickel wird den zuletzt eingeschlagenen Erfolgskurs des Unternehmens fortführen und die Marke Tamron in den Geschäftsfeldern Foto- und Industrieobjektive weiter stärken.
Michael Dickel (56) ist seit 1997 bei Tamron beschäftigt. Zuletzt war er als General Manager und Vice President innerhalb der Geschäftsleitung der Tamron Europe GmbH mitverantwortlich für die positive Entwicklung des Unternehmens. Zu seinen vorherigen Stationen zählen unter anderem die Position des Marketing Managers und des General Sales Directors.  
Peter Rosenthal (64) war über dreißig Jahre lang bei Tamron beschäftigt. Er hat die 1982 gegründete Tamron Vertriebs GmbH und spätere Tamron Europe GmbH in Deutschland erfolgreich mit aufgebaut. Als Geschäftsführer der Tamron Europe GmbH hat er eine Vielzahl innovativer Produkte in den europäischen Markt eingeführt und die Markenbekanntheit Tamrons nachhaltig ausgebaut.
Die Tamron Europe GmbH in Köln ist die europäische Vertriebsgesellschaft des japanischen Optik-Spezialisten K. K. Tamron mit Sitz in Saitama, Japan. Von der Niederlassung wird das gesamte Europageschäft koordiniert und abgewickelt. In den Geschäftsbereichen Vertrieb, Export, Marketing, Service und Distribution sind heute rund 60 Mitarbeiter tätig. Tamron entwickelt seit über 60 Jahren hochwertige Produkte und Lösungen und nimmt eine weltweit führende Position in der optischen Industrie ein. 

Apple beginnt 2019 mit der Auszeichnung der eindrucksvollsten Fotos, die mit dem iPhone, der beliebtesten Kamera der Welt, aufgenommen wurden. Hierzu werden iPhone-Nutzer eingeladen, ihre besten Aufnahmen einzureichen.

Vom 22. Januar bis 8. Februar sucht Apple nach herausragenden Fotos für eine "Shot on iPhone"-Challenge. Eine Jury wird die weltweiten Einreichungen begutachten und zehn Gewinnerfotos auswählen, die im Februar veröffentlicht werden. Die Gewinnerfotos werden auf Plakatwänden in ausgewählten Städten, in Apple Retail Stores und online präsentiert.

iPhone XS, iPhone XS Max und iPhone XR bieten Innovationen für die Fotografie, von anspruchsvollen Porträts mit anpassbarer Tiefenschärfe bis hin zu Smart HDR, das mehrere Technologien – wie schnellere Sensoren, verbessertes ISP und weiterentwickelte Algorithmen – nutzt, um mehr Details in die hellen Bereiche und die Schatten der Fotos zu bringen.

Die beste Aufnahme einreichen

Um an der "Shot on iPhone"-Challenge teilzunehmen, veröffentlicht man das beste Foto, das mit einem iPhone aufgenommen wurde auf Instagram oder Twitter mit dem Hashtag #ShotOniPhone. Weibo-Nutzer können ebenfalls mit #ShotOniPhone# teilnehmen. In der Bildunterschrift muss angegeben werden, welches Modell verwendet wurde. Alternativ kann das Foto auch in der höchstmöglichen Auflösung an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! im Format „Vorname_Nachname_iPhone-Modell" gesendet werden. Die Fotos können direkt mit der Kamera aufgenommen sein, oder mit den Bearbeitungswerkzeugen von Apple in der Fotos App oder mit Software von Drittanbietern bearbeitet werden. Der Zeitraum zum Einreichen der Fotos beginnt am 22. Januar um 9:01 Uhr (MEZ) und endet am 8. Februar um 8:59 Uhr (MEZ). Apple-Mitarbeiter oder deren unmittelbare Familienangehörige können an der Challenge nicht teilnehmen.

 

TIPA

Leseproben

        

  

Leseprobenarchiv

Jetzt unverbindlich die PHOTO PRESSE kennenlernen: