Neuigkeiten

Vor Beginn des neuen Ausbildungsjahres weist der Centralverband Deutscher Berufsfotografen – Bundesinnungsverband wieder auf die von ihm zur Verfügung gestellten Hilfen zur Umsetzung der Ausbildung hin. Das im vergangenen Jahr vollständig überarbeitete Berichtsheft mit dem Fotografischen Praktikum sowie der Broschüre „Durchführung der Zwischen- und Gesellenprüfung“ hat von den Innungen und Prüfungsausschüssen bereits viel Zuspruch erhalten.
Das Fotografische Praktikum des Berichtshefts ist für das erste und zweite Ausbildungsjahr um sogenannte Basisübungen ergänzt worden, die grundlegende fotografische Techniken vermitteln. Hiermit und mit den überarbeiteten Praxisübungen möchte der Centralverband die Betriebe darin unterstützen, anhand praktischer Übungsaufgaben den Ausbildungsrahmenplan möglichst vollständig zu erfüllen. „Die Ausbildungsordnung verlangt von uns Ausbildern, die Auszubildenden auch in den nicht als Ausbildungsschwerpunkt gewählten Themengebieten zu unterweisen. Das ist wichtig für das Prüfungsstück B in der Gesellenprüfung“, betont Henning Arndt, Vorsitzender des Berufsbildungsausschusses.
Die Broschüre „Durchführung der Zwischen- und Gesellenprüfung“erläutert die Prüfungsanforderungen und -ablauf. Auf einer darin enthalten DVD befinden sich Beispiele gelungener Prüfungsstücke. Die Broschüre liegt ab sofort jedem Berichtsheft bei oder kann gesondert bestellt werden. Innungen, Berufsschulen und Betriebe können Berichtsheft und Broschüre direkt bei der Geschäftsstelle des Centralverband Deutscher Berufsfotografen, Collenbachstr. 112,
40476 Düsseldorf (www.cvfoto.de) bestellen.

 

 

Wie sieht Ihr „Bild der Wissenschaft“ aus? Können Sie Ihren ganz eigenen Blick auf Menschen und Objekte aus Wissenschaft und Forschung in einem Foto festhalten? Dann machen Sie mit beim „deutschen preis für wissenschaftsfotografie“ 2016! Für die Teilnahme spielt es keine Rolle, ob Sie Profi-Fotograf oder Amateur sind. Einreichen können Sie Fotos, die im Zeitraum zwischen dem 1. Januar 2015 und dem 30. Juni 2016 entstanden sind.

 

Den „deutschen preis für wissenschaftsfotografie“ schreibt die Zeitschrift „bild der wissenschaft“ in Zusammenarbeit mit der Fraunhofer Gesellschaft, der Universität Bremen und dem Pressebüro Brendel 2016 zum 11. Mal aus.

 

Wir freuen uns auf einen spannenden und qualitativ hochwertigen Wettbewerb!

 

Der Preis ist mit insgesamt 11.000 Euro dotiert:

 

Einzelfoto: 4.000 Euro

Mikro-/Makrofotografie: 2.000 Euro

Reportage: 5.000 Euro

 

Einsendeschluss: 30. Juni 2016

 

 

Kontakt:               Bildredaktion bild der wissenschaft

Telefon 0711 – 75 94 379

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Einsendung an:    bild der wissenschaft

deutscher preis für wissenschaftsfotografie

Ernst-Mey-Str. 8

70771 Leinfelden-Echterdingen

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.wissenschaft.de/fotopreis

 

 

(c) Gewinner 2015 – Einzelfoto - Paul Hahn/ Schauen, Staunen, Fragen

 

Erstmalig wird auf der photokina (20. bis 25. September 2016) der Braut Foto Award verliehen. Aus insgesamt über 1.500 Einsendungen hat eine fünfköpfige Fachjury nun die besten 80 Fotos nominiert, die zur Abstimmung auf www.brautfotoaward.de veröffentlicht werden. Bis zum 31. Juli können Brautpaare und Fotografen online für ihre Favoriten abstimmen. Der Braut Foto Award 2016 ist ein Fotowettbewerb für Hochzeitsfotografie in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Dieser Wettbewerb findet in der DACH-Region erstmalig statt, ist in den Niederlanden aber bereits seit zwölf Jahren erfolgreich etabliert.

Am 23. September 2016 werden auf der photokina, der weltgrößten Fotofachmesse in Köln, die Sieger gekürt. Pro Kategorie wird es einen Publikum-Award durch Abstimmung der Brautpaare und einen Fachwelt-Award durch Abstimmung der Fotografen geben. Der, der die meisten Stimmen von allen erhält, wird der Gesamtsieger des Braut Foto Award 2016.

Die Fotografen konnten bei der Einreichung zwischen acht Kategorien wählen. Alle Kategorien geben einen Einblick in die Hochzeitsfotografie: Braut, Hochzeitspaar, Getting Ready, Zeremonie, Magic Moments, Family & Friends, Blumenkinder und Humor. Alle 80 nominierten Bilder können Besucher vom 20. bis 25. September 2016 auf der photokina betrachten.

Hochzeitsfotografie ist die Königsdisziplin in der Fotografie. Der Fotograf muss aus der Situation heraus ad hoc das Beste herausholen und der Anspruch der Hochzeitspaare ist hoch. Schließlich wollen sie traumhafte, dauerhafte Erinnerungen an den schönsten Tag im Leben. Durch Schaffung wahrer Kunstwerke, erfüllen die Fotografen die hohen Erwartungen der Hochzeitspaare. Der Braut Foto Award möchte Brautpaaren und allen Interessierten zeigen, was in der Hochzeitsfotografie möglich ist und dass es sich lohnt, einen professionellen Fotografen zu engagieren.

Initiiert ist der Braut Foto Award von der Brautmedia GmbH, dem Herausgeber des Braut & Bräutigam Magazins. Das Braut & Bräutigam Magazin ist seit über 30 Jahren erfolgreich am Markt und dient als Inspirationsquelle und Ratgeber für Brautpaare. Die nominierten Bilder werden in der Ausgabe 4/2016 (Juli/August) vorgestellt.

 

TIPA -Banner Autumn 2017

Leseproben

        

  

Leseprobenarchiv

Jetzt unverbindlich die PHOTO PRESSE kennenlernen: