Neuigkeiten

Unter dem Titel „Bildhonorare 2019“ legt die Mittelstandsgemeinschaft Foto-Marketing, kurz mfm, die neueste Auflage der Übersicht der marktüblichen Vergütungen für Bildnutzungsrechte vor. Erhältlich ist die aktualisierte Ausgabe sowohl in gedruckter Form als auch als ePaper für mobile Endgeräte oder Desktop-Computer.

Seit über 20 Jahren ermittelt die mfm, ein Arbeitskreis des Bundesverbandes professioneller Bildanbieter (BVPA), die aktuelle Honorarsituation für Bildnutzungsrechte in Deutschland. Die mfm-Publikation „Bildhonorare“ ist die einzige jährlich aktualisierte Marktübersicht, an der sich professionelle Bildschaffende orientieren können und die die Entwicklung des Bildmarktes über einen langen Zeitraum detailliert darstellt. Das Tabellenwerk dient Bildanbietern und Bildeinkäufern aus Verlagen, Unternehmen und Werbung als wichtige Berechnungsgrundlage.

„Bildhonorare 2019“: Neues Design und nun auch als ePaper für den Desktop-Computer

Ab sofort ist die Ausgabe 2019 im neuen Design in gedruckter Form oder als ePaper erhältlich. Alle Anwendungskategorien wurden optisch so gekennzeichnet, dass der Leser auf den ersten Blick erkennt, ob es sich um redaktionelle, werbliche oder Bildnutzungen im Bereich Handelsprodukte handelt.

Mit ihrem umfangreichen Medienregister bietet die Broschüre Richtwerte für nahezu alle Bildanwendungsgebiete und wird so zu einem unverzichtbaren Planungsinstrument.
Besonders erwähnenswert sind die verbesserten Features in der mobilen ePaper-Version für iOS- und Android-Geräte: In der neuen Version können die Nutzer direkt über das Medienregister zur jeweiligen Seite springen. Über die Suchfunktion, den integrierten Lesemodus, die Einzelansicht der Tabellen und weitere Verbesserungen wird zudem eine einfache und schnelle Navigation durch die Ausgabe ermöglicht.

Auf vielfachen Wunsch gibt es das ePaper der „Bildhonorare“ nun auch in einer Desktop-Computer-Version. In diesem Format können die Nutzer das ePaper bequem am Schreibtisch nach den gewünschten Honoraren durchsuchen.

Unter www.bvpa.org/shop können Sie die „Bildhonorare 2019“ ab sofort als Print zum Preis von € 28,-- zzgl. Versandkosten bestellen. Die ePaper-Variante für mobile iOS-/Android-Geräte und den Desktop ist als Digital-Paket zum Preis von € 38,-- erhältlich und kann – wie bereits vorherige Ausgaben - direkt über die App-Stores erworben werden. Der Kauf erfolgt über den App-Kiosk „Bildhonorare“ bei iTunes oder Google play.

 

Am 30. Januar zeichnete Samyang die WALSER GmbH & Co. KG als Distributor des Jahres 2018 aus. Eine vierköpfige Delegation des Herstellers von Foto- und Videoobjektiven aus Seoul besuchte WALSER am neuen Standort Gersthofen. Samyang-CEO Choong Hyun Hwang übergab die Auszeichnung in einem kleinen feierlichen Akt.

WALSER hat ab 2018 die alleinige Distribution von Foto- und Videoobjektiven der Marke Samyang sowie von Cine-Objektiven der Untermarke XEEN für Deutschland und Österreich übernommen. Die beiden Unternehmen arbeiten jedoch schon weit länger erfolgreich zusammen.

„Ich freue mich über den Erfolg, den wir in so kurzer Zeit für Samyang erringen konnten und bedanke mich für das Vertrauen, das in uns gesetzt wurde und das nun so eindrucksvoll auch für die Zukunft in uns gesetzt wird“, sagt Niclas Walser, geschäftsführender Inhaber der WALSER GmbH & Co. KG, „Besonderer Dank gebührt natürlich auch unseren Fachhändlern, deren Arbeit maßgeblich zu diesem Erfolg beigetragen hat.“

Die Objektive von Samyang werden weltweit von Foto- und Videografen geschätzt. Bei der professionellen Produktion von Filmen sind Cine-Objektive der Samyang-Marke XEEN ein fester Bestandteil der Branche.

Vitec Imaging Solutions, ein Geschäftsbereich der Vitec Group plc, gibt die Akquisition von Syrp Limited bekannt. Der neuseeländische Zubehörhersteller ist führend in der Fertigung von motorisierten Kamera-Slidern und Motion-Control-Geräten sowie entsprechenden Software-Lösungen. Seine Produkte ermöglichen Video- und Content-Produzenten die Fernsteuerung ihres Aufnahmeequipments, beispielsweise um flüssige und gleichmäßige Kamerabewegungen zu erzielen oder um professionelle Time-Lapse- und Hyper Lapse-Aufnahmen zu realisieren.

Kreative Produkte für dynamische Bewegtbilder

Durch den Kauf von Syrp ergänzt die Vitec Gruppe ihr aktuelles Produktportfolio zur Kamera-steuerung um zukunftsweisendes Know-how in den Bereichen Elektronik und Software. Das Unternehmen wird in der Sparte „Imaging Solutions“ integriert, die die innovativen Syrp-Produkte ab April 2019 weltweit vertreiben wird. Video- und Content-Produzenten rund um den Globus werden dann leichter auf Syrp-Produkte zugreifen können und die Möglichkeit haben, sie auf perfekte Weise mit den Stativen und Stativköpfen von Manfrotto und Gitzo zu kombinieren.

Syrp wurde 2012 von zwei talentierten und passionierten Videofilmern gegründet. Das Unternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht, Filmern und Fotografen neue kreative Wege in der Produktion von dynamischen Bewegtbildern zu eröffnen. Dieses Ziel passt perfekt zur Strategie der Vitec Gruppe, die innovative Lösungen zur Aufnahme und Verbreitung von außergewöhnlichen Bildinhalten entwickelt.

Die Marke und die Produkte von Syrp werden durch den integrierten Vertrieb, die effiziente Logistik und den professionellen Kundendienst von Vitec Imaging Solutions nachhaltig gestärkt. Die Markenbekanntheit von Syrp wird darüber hinaus durch Vitecs umfassende Marketing-Aktivitäten und Social-Media-Kanäle deutlich vergrößert.

F&E-Zentrum für Motion-Control-Steuerungen

Vitec reagiert mit der Akquisition von Syrp auf die weltweit wachsende Nachfrage nach dynamischen Bewegtbildern für digitale und soziale Medien. Mit Blick in die Zukunft wird die Syrp-Fertigung in Neuseeland als Forschungs- und Entwicklungszentrum für mechatronische Anwendungen speziell in den Bereichen Motion-Control-Steuerungen eine wichtige Rolle innerhalb der Unternehmensstruktur der Vitec Gruppe einnehmen.

Marco Pezzana, Divisional CEO Vitec Imaging Solutions: „Wir arbeiten kontinuierlich daran, unseren Kunden bessere Lösungen zur Aufnahme und Verbreitung von großartigem Foto- und Video-Content zu bieten, damit sie ihre Kreativität voll ausschöpfen können. Mit den außergewöhnlichen Produkten von Syrp können Videofilmer und Fotografen Bildmaterial in herausragender Qualität erstellen. Aus diesem Grund ergänzt Syrp unser umfangreiches Marken-Portfolio auf perfekte Weise. Wir sind sehr stolz darauf, diese talentierten Entwickler und Content-Spezialisten in unserer Imaging Solutions Division begrüßen zu dürfen.“

Die Vitec Gruppe bietet ihren Handelspartner im Bereich Imaging das weltweit größte und innovativste Angebot an Premium-Zubehör. Das umfassende Produktportfolio beinhaltet neben der Neuakquisition Syrp zahlreiche weitere renommierte Marken wie Manfrotto, Gitzo, Lowepro, JOBY, Lastolite, Colorama, Avenger, Hähnel, Bushnell und Sekonic.

Vitec Imaging Solutions fertigt eine Vielzahl von zukunftsweisenden Zubehörprodukten für Foto- und Video-Anwendungen. Bei der Entwicklung steht das Ziel im Vordergrund, anspruchsvollen Professionals und ambitionierten Enthusiasten in den Bereichen Foto und Video, Digital Content und Social Media die bestmögliche Lösung für die sich rasant entwickelnden Anforderungen im Imaging-Bereich zu bieten.

TIPA

Leseproben

        

  

Leseprobenarchiv

Jetzt unverbindlich die PHOTO PRESSE kennenlernen: