Unter den 100 populärsten Fotografen der Welt befinden sich mittlerweile 13 Fan-Millionäre. Das ergibt das regelmäßig veröffentliche Ranking des Berliner Fachlabors für Profifotografen XXLPIX in seiner aktuellen Ausgabe. Das Ranking "TOP100 Photographers on the web" bewertet berühmte Fotografen nach Anzahl der Fans, Social-Media-Resonanz und Suchergebnissen. Das halbjährlich in 3 Sprachen erscheinende Ranking gilt als internationale Referenz der Fotografie-Szene im Internet.

Wie populär sind die Fotografen der Gegenwart? Halbjährlich wird das "TOP100 Photographers of the web"-Ranking von professionellen Fotografen in aller Welt voller Spannung erwartet. Denn hier ist nicht der Erlös aus verkauften Bildern die Grundlage für das Ranking, sondern die Beliebtheit und Anerkennung im wichtigsten Medium unserer Zeit: dem Internet.

Internationale Fotografen werden zu Superstars

Internationale Fotografen werden immer populärer. Die Stars der Szene spielen heute in einer Liga mit weltweit bekannten Sportstars. Der aktuell führende im TOP100-Ranking - Brandon Stanton - erreicht mit seiner Fotografie über 23 Millionen Nutzer weltweit. Damit liegt er deutlich vor dem internationale Sprint-Superstar Usain Bolt. Ihm folgen "nur" 17 Millionen Nutzer auf Facebook.

Bereits 13 der TOP100-Fotografen sind Fan-Millionäre im Internet. Und die Begeisterung für Fotografie steigt weiter stark an: Binnen eines Jahres ist die Anzahl der Fans der TOP100-Fotografen von 62,2 Millio-nen auf 94,4 Millionen angestiegen (+ 51 %).

Auch 11 deutsche Fotografen in den TOP100 – ein Amerikaner auf Platz 1

Auch 11 deutsche Fotografen haben es im aktuellen Ranking unter die TOP100 geschafft. Der Berliner Michael Schulz (Position 10), online bekannt als @berlinstagram, ist sogar in den Top 10 platziert. Er portraitiert, von über 500.000 Fans verfolgt, das Leben in den Straßen der Hauptstadt.

Der Hamburger Fotograf Robert Jahns (@nois7) und führt das Ranking im Bereich Nachwuchs an. Mit der Position 13 ist er auch international der erfolgreichste Fotograf unter 30 Jahren.

Unerreicht an der Spitze der TOP100 steht seit Jahren der US-Amerikaner Brandon Stanton mit seinem Projekt "Humans of New York". Seine Dokumentation des New Yorker Stadtlebens verfolgen aktuell über 23 Millionen Fans (14,7 Millionen 2015) weltweit.

So wird der "Web Popularity Index" (WPI) berechnet

Der Algorithmus hinter dem Ranking, "Web Popularity Index" (WPI) genannt, berücksichtigt die drei we-sentlichen Faktoren des Social Web: Reichweite, Interaktion mit Nutzern und externe Referenzen. Für den Indexwert wurden über 5000 Social Media- und Web-Kennzahlen hunderter Fotografen erhoben.

Der "Web Popularity Index" (WPI)

Gemessen werden Fans, Follower und Abonnenten in Facebook, Instagram, Twitter, Pinterest, Flickr, Tumblr, 500px und weiteren sozialen Netzen. Kennzahlen zu Interaktion mit den Abonnenten und die externe Referenz auf Werke und Äußerungen der Fotografen fließen ebenfalls in den Algorithmus ein.

Weitere Infos finden Sie hier.

 


TIPA -Banner Autumn 2017

Leseproben

        

  

Leseprobenarchiv

Jetzt unverbindlich die PHOTO PRESSE kennenlernen: