Western Digital hat den Prototypen der 1 Terabyte SDXC Karte von SanDisk auf der Weltleitmesse für professionelle Foto- und Videoanwender Photokina enthüllt. Um der steigenden Nachfrage an hochqualitativen Inhalten, zum Beispiel in 4K und 8K Auflösungen und dem exponentiellen Wachstum datenintensiver Produktionsanforderungen zu begegnen, überschreitet das Unternehmen kontinuierlich die Grenzen der Technologie.

 

„Für uns ist es wirklich spannend, die fortschrittlichsten Imaging-Technologien zu präsentieren“, sagt Dinesh Bahal, Vice President Product Management, Content Solutions Business Unit, Western Digital. „Vor sechzehn Jahren stellten wir die erste 64MB SD™ Karte von SanDisk vor und heute sind wir in der Lage Kapazitäten von 1TB zu erreichen. Dabei ist unser Ziel über die Jahre hinweg dasselbe geblieben: Innovationen entwickeln, die richtungsweisend für die Imaging Industrie sind. Seitdem sich hochauflösende Inhalte und kapazitätsintensive Anwendungen, wie zum Beispiel Virtual Reality, Videoüberwachung und 360 Grad Videos mit erstaunlichen Zuwachsraten verbreiten, repräsentiert der Prototyp der 1TB SD Karte von SanDisk einen weiteren maßgeblichen Erfolg.“

 

Seit der Vorstellung der rekordbrechenden 512GB Extreme PRO® SDXC UHS-ISpeicherkarte von SanDisk auf der Photokina 2014, hat Western Digital bewiesen, dass das Unternehmen die Kapazität im Formfaktor derselben SD Karte durch die Nutzung der Proprietary Technology nahezu verdoppeln kann. Höhere Kapazitäten erweitern die Möglichkeiten von professionellen Video- und Fotographen, indem sie hochqualitative Inhalte erstellen, ohne ihre Karten dabei auswechseln zu müssen.

 

„Erst vor wenigen Jahren schien die Idee einer SD Karte mit 1TB Kapazität noch weit entfernt. Umso  fantastischer ist es, dass wir jetzt an einem Punkt angelangt sind, an dem es Realität geworden ist. Mit dem steigenden Bedarf von Anwendungen wie Virtual Reality, können wir 1TB bei Videoaufnahmen im Freien in gleichbleibend hoher Qualität mit Sicherheit gut gebrauchen. Speicherkarten mit einer hohen Kapazität ermöglichen es uns, mehr Inhalte ohne Unterbrechung einzufangen und den Workflow zu verbessern. Sie lassen uns die Sorge darüber vergessen, einen besonderen Moment zu verpassen, weil wir pausieren, um eine neue Karte einzulegen.“, so Sam Nicholson, CEO von Stargate Studios und Mitglied der American Society of Cinematographers.


Leseproben

        

  

Leseprobenarchiv

Jetzt unverbindlich die PHOTO PRESSE kennenlernen: