Zwei Jahre in Folge führt Samsung (53,6 Punkte) nun schon die Rangliste der aus Verbrauchersicht am besten bewerteten Marken in Deutschland an. Direkt dahinter folgt die Drogeriemarktkette dm (53,1 Punkte), die sich wie auch im Vorjahr den zweiten Platz im Gesamtranking sichert. Im Vorjahr noch auf dem 5. Platz, hat sich Wikipedia nun den 3. Platz ergattert (52,1 Punkte). Dafür rücken Nivea (51,0 Punkte) sowie Haribo (49,7 Punkte) jeweils einen Platz im Ranking aller Marken zurück.

 

Zum dritten Mal vergibt das internationale Marktforschungsunternehmen YouGov gemeinsam mit Handelsblatt nun schon die jährliche Auszeichnung „Marke des Jahres“, um die von deutschen Verbrauchern am besten bewerteten Marken zu prämieren. Diesjährig erstmalig in insgesamt 31 Kategorien. Besonders ausgezeichnet wird dabei der jeweilige Kategorie-Sieger auf dem 1. Platz, für alle Marken auf den Plätzen 2 bis 5 gibt es zudem das Prädikat „Exzellent-Klasse“. Die vorliegenden Ergebnisse beruhen auf insgesamt über 700.000 Online-Interviews, die YouGov im Zeitraum vom 01.09.2015 bis 31.08.2016 für das tägliche Markenperformance-Tracking YouGov BrandIndex repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren erhoben hat. Der ausgewiesene Index-Wert (Skala von -100 bis +100 Punkten) einer Marke spiegelt dabei ihr mittleres Abschneiden auf sechs verschiedenen Bewertungsdimensionen wider. In diesem Jahr wird die Auszeichnung nun schon unter 900 getrackten Marken vergeben.

 

Auszug aus den Kategorien:

 

Als die insgesamt bestbewertete Marke in Deutschland führt Samsung mit 53,6 Punkten die Kategorie Consumer Electronics auf dem 1. Platz an, und das mit deutlichem Vorsprung. Knapp vor Bose (40,3 Punkte) erreicht Sony (40,4 Punkten) Platz 2. Es folgen Canon (38,5 Punkte) auf Platz 4 und Philips (33,4 Punkte) als Fünfter, beide Marken behaupten damit ihre Vorjahresplätze unter den Top 5.

 

WhatsApp hält mit 44,6 Punkten Einzug auf den 1. Platz in der Kategorie Social Web, Dating & Recruiting Websites. Mit sehr großem Abstand folgt Skype als Zweiter mit 22,0 Indexpunkten. Die weiteren vorderen Plätze sichern sich Pinterest (15,9 Punkte), Google+ (14,0 Punkte) sowie Stepstone (13,4 Punkte).

 

In der neu prämierten Kategorie Portale heißt der Sieger in 2016 ImmobilienScout24 (29,1 Punkte), dicht gefolgt von mobile.de (27,9 Punkte). Ferner belegen hier Check24 (24,4 Punkte), AutoScout24 (23,6 Punkte) sowie Idealo (22,5 Punkte) die weiteren Plätze unter den Top 5.

 

In der Kategorie Software & Cloud Services verdrängt Wikipedia nun Firefox vom ersten Platz und führt mit 52,1 Punkten diese Kategorie an. Auch Google zieht mit 48,5 Punkten vorbei, sodass Firefox mit 41,2 Punkten auf den dritten Platz fällt. Android (36,4 Punkte) sowie Windows mit 35,0 Punkten gehören ebenfalls zu den Top-Marken der Kategorie.

 

Bei Video & Audiostreaming konnten die besten vier Marken aus dem Vorjahr ihre Platzierungen erfolgreich verteidigen. Die mit Abstand beliebteste Marke bleibt YouTube mit 37,6 Indexpunkten. Es folgen Amazon Instant Video (27,8 Punkte) als Zweiter, dann Netflix mit 20,7 Punkten und Spotify mit 17,8 Punkten. Audible.deverdrängt in diesem Jahr mit 11,6 Punkten Deezer von Platz 5.

 

Beliebteste Marke im Bereich Mobilfunk & Kommunikation bleibt wie im Vorjahr Aldi Talk mit 19,6 Punkten. 1&1 zieht mit 16,8 Punkten an Congstar (14,4 Punkte) und O2 (14,0 Punkte) vorbei und belegt nun Platz 2. Als fünftbeste Marke ist Vodafone (12,9 Punkte) ebenfalls unter den Top 5 vertreten.

 

Wenig überraschende Veränderungen zum Vorjahr zeigen sich in der Kategorie Automobil. Volkswagen fällt aus den Top 5 und alle anderen Autobauer klettern um einen Platz nach oben. Somit nimmt Audi (36,7 Punkte) nunmehr die Spitzenposition ein, Rang 2 und 3 gehen an BMW mit 35,8 Punkten beziehungsweise Mercedes-Benz mit 34,8 Punkten. Platz 4 fährt Porsche (25,5 Punkte) ein und Volvo schafft es mit 25,4 Punkten neu in die Top 5.

 

Beim Abschneiden aller Marken in der Kategorie Paketdienstleister & Logistik hat DHL mit 42,1 Punkten weiterhin mit großem Abstand die Nase vorn. Die Marke Deutsche Post erreicht zwar Platz 2, folgt mit 25,0 Indexpunkten andererseits schon mit deutlichem Abstand. Hermes (24,6 Punkte), UPS (14,0 Punkte) sowie DPD (12,7 Punkte) werden ebenfalls als Exzellent-Marken ausgezeichnet.

 

In der im Vergleich zum Vorjahr überarbeiteten Kategorie Einzelhändler ist Amazon mit 39,2 Punkten der Kategorie-Sieger, Tchibo schafft es mit 32,6 Punkten auf den zweiten Platz. Zusätzlich ausgezeichnet werden Mayersche Buchhandlung (29,4 Punkte) sowie Thalia (28,4 Punkte). MediaMarkt kann sich mit 27,6 Punkten ebenfalls über ein exzellentes Abschneiden freuen.

 

Über das Ranking:

 

Die Ergebnisse des vorliegenden Rankings basieren insgesamt auf über 700.000 Online-Interviews, die YouGov im Zeitraum vom 01.09.2015 bis 31.08.2016 täglich repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren durchgeführt hat. Der Index-Wert oder -Punktwert einer Marke weist dabei das mittlere Abschneiden unter Markenkennern auf folgenden sechs Bewertungsdimensionen aus: Allgemeiner Eindruck, Qualität, Preis-Leistungs-Verhältnis, Kundenzufriedenheit, Weiterempfehlungsbereitschaft und Arbeitgeberimage. Positive und negative Verbraucherbewertungen auf den einzelnen Bewertungsdimensionen werden vorab miteinander saldiert. Der für dieses ausgewiesene Ranking genutzte Index-Wert versteht sich somit als mittlerer Anteil an Netto-Promotoren unter allen Kennern einer Marke. Es wurden zusätzlich nur diejenigen Marken für das Ranking zugelassen, die im Auswertungszeitraum mindestens in den letzten 120 Tagen (bis einschließlich 31.08.2016) in Online-Umfragen für den YouGov BrandIndex getrackt wurden und deren gestützte Bekanntheit einen Wert von mindestens 20 Prozent unter der deutschen Bevölkerung ab 18 Jahren aufweist.


TIPA -Banner Autumn 2017

Watch the video

Leseproben

        

  

Leseprobenarchiv

Jetzt unverbindlich die PHOTO PRESSE kennenlernen:

 

Registrieren Sie sich hier für unseren neuen Newsletter:

*Pflichtangabe