Mit Easy Zoom gibt es seit kurzem eine Bilderplattform, bei der ein Foto bis zu zwei Gigapixel groß sein darf. In erster Linie richtet sich Easy Zoom an Wissenschaftler, insbesondere an Mediziner. Der Bild-Hoster ist indes offen für alle Interessenten und bietet einige interessante Zusatzfunktionen.

Online-Plattformen zum Veröffentlichen von digitalen Fotos gibt es wie Sand am Meer. Besonders beliebt sind etwa Flickr, Instagram und 500px. In diesem hart umkämpften Markt ist es für Newcomer schwierig, sich zu etablieren. Man muss schon etwas Besonderes bieten. EasyZoom ist ein Online-Dienst des Kölner Software-Entwicklers Smart in Media, der sich mit einer Spezialisierung auf extrem hochauflösende Bilder von der Konkurrenz abheben will. In diese teils sehr großen Aufnahmen können Besucher der Seite direkt hineinzoomen, ohne dass dazu erst die komplette Datei heruntergeladen werden muss.

Wissenschaftler geben sich oft nicht mit einer Auflösung von einigen Dutzend Megapixel zufrieden. Da darf es gerne etwas mehr sein. An sie richtet sich die noch recht neue Online-Plattform Easy Zoom. Hier ist es kein Problem, ein Bild mit einer Kantenlänge von 200.000 x 200.000 Pixel oder einer Dateigröße von zwei Gigabyte zu veröffentlichen. Und – der Name der Plattform lässt es schon erahnen – in diese Bildmonster zoomt man ganz weich immer tiefer hinein.

 

Die Bilder können per iFrame auch in voller Auflösung in andere Webseiten eingebettet werden. Wie bei Facebook lassen sich Aufnahmen außerdem „liken“ und von anderen Nutzern mit Kommentaren versehen. Wer sich für eines der kostenpflichtigen Pakete entscheidet, erhält außerdem die Möglichkeiten, ein eigenes Wasserzeichen in seine Uploads einbetten zu lassen und seine Bilder in mehreren Alben zu sortieren.


TIPA -Banner Autumn 2017

Watch the video

Leseproben

        

  

Leseprobenarchiv

Jetzt unverbindlich die PHOTO PRESSE kennenlernen:

 

Registrieren Sie sich hier für unseren neuen Newsletter:

*Pflichtangabe