In der ersten Ausgabe dieses Jahres widmet sich das Magazin PICTA - Wissen für Bildprofis der professionellen Bildervermarktung im digitalen Zeitalter. Der Bundesverband professioneller Bildanbieter (BVPA) als Herausgeber des Magazins legt damit den Schwerpunkt der Ausgabe 1/2015 auf sein Kerngeschäft. Die digitalen Kommunikationstechnologien haben den Bildervertrieb komplett geändert. Bewährte Verkaufsmaßnahmen und klassische Lizenzmodelle weichen zunehmend schnellen Web-Credits bei Fotoagenturen oder Self-Marketing-Modellen via Instagram. In seiner aktuellen Ausgabe zeigt PICTA wie mit neuen Geschäftsmodellen, Lizenzen, Plattformen und Strategien erfolgreich auf Marktveränderungen reagiert wird.
Die Vermarktungsstrategien im digitalen Zeitalter stehen auch im Mittelpunkt des  „Law & Order“-Teils des Magazins. PICTA stellt dar, welche neuen Anforderungen neue Bildernutzungsformen wie beispielsweise Streaming oder Framing an die Urheberrechtspraxis stellen.
Bernd Fechner, Geschäftsführer der Berliner Agentur photomarketing, beleuchtet die Vermarktungschancen fotografischer Projekte auf dem Kunstmarkt.
Das 150 Seiten umfassende Magazin bietet außerdem Informationen zu Technologietrends, zum Nutzen von sozialen Netzwerken, zu internationalen Entwicklungen und zur Nachwuchsförderung.
Die Ausgabe 1/2015 des Magazins PICTA kann hier als Online- oder Printausgabe bezogen werden.


TIPA -Banner Autumn 2017

Watch the video

Leseproben

        

  

Leseprobenarchiv

Jetzt unverbindlich die PHOTO PRESSE kennenlernen:

 

Registrieren Sie sich hier für unseren neuen Newsletter:

*Pflichtangabe