Das Stimmungsbarometer zeigt optimistisch nach oben: Mehr als 400 Besucher haben den PICTAday in Hamburg besucht und konnten sich dort bei über 60 Ausstellern informieren und deren Angebote auf kurzem Weg vergleichen.

Sowohl Besucher als auch Aussteller gaben ein durchgängig positives Feedback bezüglich der freundlichen und optimistischen Atmosphäre, so die Organisatorin der Bildermesse, Marion Gorcke, die eine rundum positive Bilanz vom PICTAday in Hamburg zieht.

Wie schon 2013 und 2015 bot das Panoramadeck im Emporio-Tower mit der beeindruckenden Aussicht über die Hansestadt einen hervorragenden Ort für den Bildbranchentreff. Der ausgewählte Fachbesucherkreis, das erstklassige Ambiente sowie ein exzellentes Buffet inklusive Service schufen einen idealen Rahmen für intensive Kundenkontakte.
 

Der PICTAday präsentierte sich wieder als der Magnet für nationale und internationale Bildmedienvertreter. Neben Besuchern aus Buch-, Zeitungs- und Zeitschriftenverlagen (53%) war der Werbe- und Kreativbereich stark vertreten (21%). Auch eine gegenüber dem Vorjahr gestiegene Besucherzahl aus dem Bereich der Unternehmenskommunikation (13%) konnte begrüßt werden.

„Das war wieder eine gelungene Veranstaltung! Angefangen beim freundlichen Empfang, über gute Gespräche und die lockere Atmosphäre bis hin zum tollen Essen“, fasste ein Besucher seinen Messetag zusammen.

Der Bundesverband professioneller Bildanbieter (BVPA), Veranstalter des Events, wertet die hohen Aussteller- und Besucherzahlen sowie die positive Messestimmung als Bestätigung seines PICTAday-Konzepts, bestehend aus einem gelungenen Mix aus aufregender Location, toller Hospitality und professionellem Branchentreff.

Die Bedeutung des PICTAdays steigt, der Event ist heute aus dem Kalender der Bildbranche nicht mehr wegzudenken. Schon jetzt stehen bereits Datum und Location für den kommenden Event fest: Der PICTAday 2018 findet am 19. April in der Alten Kongresshalle in München statt.

 

Über den Bundesverband professioneller Bildanbieter (BVPA):
Der Bundesverband professioneller Bildanbieter (BVPA) wurde 1970 in Berlin als Interessenvertretung für deutsche Pressebild-Agenturen und Bildarchive gegründet. Heute ist der BVPA führende Instanz in Deutschland und dem europäischen Raum für alle Fragen rund um visuelle Inhalte und vertritt - immer noch von Berlin aus – kleine und große Bildanbieter in ganz Europa. Der Verband repräsentiert außerdem die Interessen von Unternehmen, die bildagenturnahe Services anbieten, z.B. technische und juristische Dienstleistungen wie Keywording, Rechteverfolgung und Vertrieb. Derzeit hat der BVPA über 80 Mitglieder.


TIPA -Banner Autumn 2017

Watch the video

Leseproben

        

  

Leseprobenarchiv

Jetzt unverbindlich die PHOTO PRESSE kennenlernen:

 

Registrieren Sie sich hier für unseren neuen Newsletter:

*Pflichtangabe