Produkte

Die SIGMA Corporation freut sich, bekanntgeben zu können, dass das lichtstarke Ultra-Weitwinkel-Zoom-Objektiv “14-24mm F2.8 DG HSM | Art” und das lichtstarke Standard-Zoom-Objektiv “24-70mm F2.8 DG OS HSM | Art” den TIPA World Award 2018 gewonnen haben.

  1. SIGMA 14-24mm F2.8 DG HSM | Art

Name der Auszeichnung:BESTES DSLR-WEITWINKEL-ZOOM-OBJEKTIV

Eine perfekte Ergänzung für die hochauflösenden Kameras von heute

Das SIGMA 14-24mm F2.8 DG HSM | Art Objektiv gibt es mit Canon-, Nikon- und SIGMA-Anschluss und kann zudem mit Hilfe des SIGMA MC-11 Anschluss-Konverters am Sony E-Mount verwendet werden. In allen Anschlüssen bietet es eine herausragende Bildschärfe nahezu ohne Verzeichnungen sowie einen ultra-schnellen und hochpräzisen AF und ist somit perfekt für die hochauflösenden Kameras von heute geeignet. Das Objektiv enthält 3 FLD-Glaselemente (“F” Low Dispersion), 3 SLD-Glaselemente (Super Low Dispersion) und 3 asphärische Linsenelemente, darunter ein präzisionsblankgepresstes asphärisches Glaselement mit einem Durchmesser von 80mm. Zudem besitzt es an den wichtigsten Stellen eine spezielle Abdichtung als Schutz vor Staub und Spritzwasser. Hochmodern bietet das Objektiv mit Nikon-Anschluss einen brandneuen elektromagnetischen Blendenmechanismus und mit Canon-Anschuss die Kompatibilität mit der Objektiv-Aberrationskorrektur-Funktion von Canon.

  1. SIGMA 24-70mm F2.8 DG OS HSM | Art

Name der Auszeichnung:BESTES DSLR-STANDARD-ZOOM-OBJEKTIV

Ein Premium „Allround“-Zoom

Für viele Fotografen gilt der Brennweitenbereich von 24-70mm als Standard für ein Alltags-Objektiv, mit dem eine Vielzahl an Motiven und Szenen aufgenommen werden kann. Hierzu gehören Street- und Reportagefotografie, Schnappschüsse, Reisefotografie und sogar Natur- und Landschaftsaufnahmen. Das SIGMA 24-70mm F2.8 DG OS HSM | Art bietet viele Vorteile: eine durchgehende Blende über den gesamten Brennweitenbereich, einen optischen Stabilisator, eine Naheinstellgrenze von 37cm und ein außergewöhnliches Bokeh dank seiner 9-lamelligen runden Blendenöffnung. Das Objektiv ist staub- und spritzwassergeschützt und mit einem neu konzipierten Hyper-Sonic-Motor (HSM) für einen schnellen und reibungslosen AF-Betrieb ausgestattet. Zudem verfügt es über den neuesten elektromagnetischen Blendenmechanismus für spezielle Nikon-Kameras und mit Canon-Anschuss ist es mit der Objektiv-Aberrationskorrektur-Funktion von Canon kompatibel.

Die Technical Image Press Association (TIPA) hat die TIPA WORLD AWARDS für die besten Imaging-Produkte des Jahres 2018 vergeben. Die Vitec Gruppe, führender Anbieter von Produkten und Lösungen für Fotografen, Filmemacher und TV-Produzenten, konnte mit zwei Produkten überzeugen und sicherte sich den angesehenen TIPA Award für den Manfrotto Kamera-Käfig sowie für den Manfrotto 494 Kugelkopf.

Kamera-Käfig als Universallösung für zahlreiche Kameramodelle

In der Kategorie „Best Camera Accessory“ prämierte die 29-köpfige Jury den neuen Manfrotto Kamera-Käfig. Das Zubehör-Element ist in drei verschiedenen Größen erhältlich und besticht durch minimalistisches Design und leichten Aufbau. Besonderer Clou des zusammen mit Wooden Camera entwickelten Manfrotto Kamera-Käfigs: Im Unterschied zu den meisten anderen Modellen am Markt, die in aller Regel nur mit einem speziellen Kameramodell kompatibel sind, ermöglicht das einzigartige modulare Konstruktionsprinzip der Manfrotto Kamera-Käfige die Nutzung mit einer breiten Palette von DSLM- und DSLR-Kameras. Dazu braucht der Anwender lediglich die Top-Platte auf die passende Höhe zu verschieben. Ein hohes Maß an Flexibilität resultiert zudem aus der individuellen Einstellbarkeit des charakteristischen Holzgriffs. Dieser lässt sich über den Objektivbereich positionieren oder alternativ in einen Seitengriff verwandeln. „Videografen stehen vor großen Herausforderungen, wenn es um die große Auswahl an Ausrüstung und Zubehör geht, die für die Herstellung von qualitativ hochwertigen Inhalten erforderlich sind. Mit dem Kamera-Käfig schafft Manfrotto eine tolle Allround-Lösung für (fast) jede Kamera”, urteilt die Jury abschließend in ihrer Zusammenfassung. Der Manfrotto Kamera-Käfig ist bereits ab 327,15 Euro im Handel und online unter www.manfrotto.de erhältlich.

 

Bester Stativkopf kommt von Manfrotto

In der Kategorie “Best Tripod Head” überzeugte der Manfrotto 494 Aluminium-Kugelkopf. Der kompakte, leistungsstarke Kopf bietet eine maximale Traglast von acht Kilogramm und garantiert gestochen scharfe Bilder auch bei Verwendung schwerer Zoom-Objektive. Die enthaltene 200PL-PRO Schnellwechselplatte ist Manfrotto RC2 sowie Arca-Swiss kompatibel. Der 494 Kugelkopf verfügt über drei unabhängige Bedienelemente: einen Hauptknopf zur Steuerung des Kugelverschlusses, eine unabhängige Friktionskontrolle, sowie eine unabhängige Panoramaverriegelung, der die Kamera horizontal bewegt, um erstaunliche Landschaftsaufnahmen zu ermöglichen. Die Jury begründete ihr Urteil: „Dieser Kugelkopf ermöglicht schnelle und präzise Schwenk- und Neigebewegungen und hilft, den perfekten Blickwinkel für Landschafts-, Low-Light- und Portrait-Fotografie zu finden.” Der 494 Kugelkopf Mini mit 200PL-PRO ist zu einer UVP von 79,32 Euro im Handel und online unter www.manfrotto.de erhältlich.

„Es freut uns sehr, dass die Jury aus erfahrenen Redakteuren die Manfrotto Kamera-Käfige sowie den 494 Kugelkopf ausgezeichnet hat. Wir wollen Fotografen mit unseren Produkten noch mehr Freude an ihrer größten Leidenschaft ermöglichen. Der TIPA World Award bestärkt uns darin, unseren Kunden mit den Produkten von Vitec Imaging Solutions weiterhin Tag für Tag den Komfort zu liefern, den sie verdient haben“, freut sich Jörg Schönbeck, Geschäftsführer Vitec Imaging Distribution GmbH, über die Auszeichnung.

Die TIPA WORLD Awards

Redakteure von 29 Foto-Fachpublikationen aus Asien, Australien, Europa, Nord- und Südamerika, entscheiden zusammen mit dem Camera Journal Press Club Japan über die 40 Gewinner. Die Gewinner des TIPA WORLD AWARD repräsentieren neben Kameras und Objektiven verschiedener Kategorien eine breite Palette an Produkten und Dienstleistungen, darunter Drucker, Inkjet-Papiere, Imaging-Software, Speichermedien, Actioncams, Zubehör, 360-Grad-Kameras und mehr. Die Preisverleihung findet im Rahmen des Eröffnungstages der photokina am 26. September 2018 in Köln statt.

Die neuen NUANCES Extreme Filter stellen einen weiteren Meilenstein in der Entwicklung professioneller Cokin-Filter dar. Denn die hochwertige NUANCES Produktreihe wurde jetzt um zwei neue Modelle mit umgekehrtem sowie mittigem Verlauf für die Landschaftsfotografie erweitert. Gleichzeitig wurden die Soft-Verlaufsfilter und der 10-Stop-Full-ND Filter im Bereich Glas und Vergütung weiterentwickelt. Diese aufwändige  Vergütung der ultraharten NUANCES Extreme Filter bietet maximale Farbneutralität auch bei gestapelter Benutzung mehrerer Filter und hilft Fotografen, auch schwierigste Lichtsituationen zu meistern.

Jeder Filter der Cokin NUANCES Extreme Serie wurde aus einem neu entwickelten gehärteten optischen Glas gefertigt, das viermal bruchfester ist als das der Vorgängermodelle. Die neuen Filter überstehen damit auch solche Einsätze schadlos, bei denen es alles andere als zimperlich zugeht. Oftmals unvermeidliche Sturzschäden, Glaskerben und Kratzer, von denen wohl jeder Fotograf ein Lied singen kann, der Steckfilter benutzt, können damit weitestgehend vermieden werden.

Cokin hat eigens für diese Filter einen neuen Vergütungsprozess entwickelt, der unerwünschte Reflexionen hervorragend unter Kontrolle behält - bei gleichmäßiger Dichte und hoher Farbneutralität. Die hochwertige Nanovergütung wird auf beide Seiten des robusten Glases aufgetragen und sorgt in der Kombination aus hochwertigem Glas und High-Tech-Vergütung für ideale Transmissionswerte bei geringstmöglicher Reflexionsneigung. Die Filter sperren zudem wirksam das unerwünschte Infrarotlicht und sorgen so für glasklare Bildergebnisse.

Neu – Cokin NUANCES Extreme Center Graduated ND Filter

Ausgangssituation: Die Sonne späht nur ein wenig über den Horizont. Der Himmel brennt gelb-orange und die Erdoberfläche beginnt in diesem Licht langsam zu leuchten. Und der Fotograf? Er vollführt sprichwörtlich einen Belichtungstanz zwischen allen drei Bildebenen. Der Versuch, während des Sonnenaufgangs Details in diesem schmalen Streifen hellen Lichts festzuhalten, stellt jeden Fotografen vor eine Herausforderung. Denn er muss die Belichtung für Himmel und Erde bestmöglich ausgleichen.

Die neuen Cokin NUANCES Extreme Center Graduated ND Filter sind das Werkzeug, das diese schwierige Lichtsituation in den Griff bekommt. Während der Fotograf den durch den Filter reduzierten Belichtungsbereich genau auf den Horizont mit der aufgehenden Sonne positioniert, erfolgt die Belichtung von Erde und Himmel hingegen ganz natürlich. Dies ermöglicht einen einzigartigen Dynamikbereich im Bild und reduziert die schwierige Nachbearbeitung erheblich.

Verfügbare Filter-Varianten

  • Nuances Extreme Center Graduated ND4 (2-stop)
  • Nuances Extreme Center Graduated ND8 (3-stop)

 

Neu – Cokin NUANCES Extreme Reverse Graduated ND Filter

Ausgangssituation: Die Sonne steht in voller Pracht über dem Horizont und Bilddetails sind über die gesamte Szenerie hinweg schwer herauszuarbeiten. Der Fotograf möchte einen scharfen Sonnenstern aufnehmen, obwohl die Lichter extrem hell und die Schatten sehr tief sind.

Die neuen Cokin NUANCES Extreme Reverse Graduated ND Filter ermöglichen es dem Fotografen, die Schattendetails zu erhalten, während er einen scharfen Sonnenstern aufnimmt und dabei gleichzeitig die plastische Zeichnung in den Wolken verbessert. Durch die umgekehrte Ausrichtung des Filterverlaufs erhält das Foto ein natürlicheres abgestuftes Aussehen, das mit einem Standard-Verlaufsfilter nicht möglich ist.

Die neuen Cokin NUANCES Extreme Reverse Graduated ND sind damit die Spezialisten für Sonnenauf- und -untergänge, bei denen die Sonne bereits vollständig über dem Horizont steht. Indem man den dunkelsten Teil des Filters in der Mitte platziert und ihn nach oben in den Himmel „herauslaufen“ lässt, erhält man ein natürliches abgestuftes Aussehen und eine bessere Belichtungssteuerung in den kritischen Bereichen.

Verfügbare Filter-Varianten

  • Nuances Extreme Reverse Graduated ND4 (2-stop)
  • Nuances Extreme Reverse Graduated ND8 (3-stop)
  • Nuances Extreme Reverse Graduated ND16 (4-stop)

 

Update – Cokin NUANCES Extreme Soft Graduated ND Filter

Ausgangssituation: Ein Sturm braut sich zusammen, der Himmel ist voller tobender Wolken, die von der Sonne, die immer noch hoch am Himmel steht, von hinten beleuchtet werden. Die Erde liegt im dunklen Schatten und in Erwartung dessen, was da von oben kommt. Und der Fotograf steht mittendrin, um das ganze Schauspiel zu fotografieren. Der Versuch, Details in den Wolken herauszuarbeiten und gleichzeitig das feine Restlicht auf der Erdoberfläche zu erhalten, kann auch erfahrene Fotografen herausfordern.

Cokin NUANCES Extreme Soft Graduated ND Filter sind in dieser Situation das ideale Tool. Der Verlaufsbereich ist am oberen Rand des Filters am dunkelsten und wechselt zu einem weich abgestuften Übergang in der Mitte. Dies ist perfekt für Horizontlinien geeignet, die Berge oder Gebäude enthalten. Der Fotograf kann so einen soften Übergang für diese Objekte festlegen, ohne dass es so aussieht, als hätte er zur Optimierung des Himmels einen Filter verwendet.

Verfügbare Filter-Varianten

  • Nuances Extreme Soft Graduated ND4 (2-stop)
  • Nuances Extreme Soft Graduated ND8 (3-stop)
  • Nuances Extreme Soft Graduated ND16 (4-stop)

 

Update – Cokin NUANCES Extreme 10-Stop Full ND Filter

Ausgangssituation: Die Wolken stehen nahezu bewegungslos und gelangweilt am Himmel und sollen in Bewegung versetzt werden, um Dynamik zu erzeugen.

Der Cokin NUANCES Extreme 10-Stop Full ND ist der perfekte Filter für Fotografen, die Bewegung in ihren Bildern erzeugen möchte. Der Filter ermöglicht es ihnen, Zuckerwattewasserfälle und verträumt dahinziehende Wolken selbst zur hellsten Mittagszeit zu erzeugen. Der Filter blockt 10 Blendenstufen, sodass selbst bei der niedrigsten ISO-Einstellung Verschlusszeiten und Blendenkombinationen möglich werden, die sonst bei Aufnahmen mitten am Tag ausgeschlossen wären. Da alle Cokin NUANCES Extreme-Filter höchst farbneutral sind, kann der 10-Stop Full ND Filter mit jedem Verlaufs-ND-Filter kombiniert werden, um wirklich beeindruckende Ergebnisse zu erzielen.

Verfügbare Filter-Varianten

  • Nuances Extreme Full ND1024 (10-stop)

 

Passende Filterhalter

Die Cokin NUANCES Extreme-Filter sind mit dem Cokin CREATIVE Filterhaltersystem der Größen M bis XL als auch mit den Cokin EVO-Filterhaltern kompatibel. Auf diese Weise lassen sich die unterschiedlichsten Cokin Filter mit den NUANCES Filtern kombinieren und der Kreativität werden keine (optischen) Grenzen gesetzt. Filter der Größe L passen zudem in alle Standard 4x4" Matteboxen.

Videodemo Cokin NUANCES Extreme Filter: https://www.youtube.com/watch?v=wFqHrnWboEI

 

Die HUAWEI P20-Serie bietet ein einzigartiges Fotografieerlebnis im eleganten Design

Ende März hat HUAWEI die mit Spannung erwarteten Smartphone-Modelle HUAWEI P20 Pro, HUAWEI P20 und HUAWEI P20 lite vorgestellt. Die P-Serie zeichnet sich durch ein anspruchsvolles Design und ein neuartiges Kamera-Erlebnis aus. Ab sofort sind alle Modelle auch im Handel erhältlich.

Das HUAWEI P20 Pro und HUAWEI P20 stellen sich vor

Mit der im HUAWEI P20 Pro verbauten Leica Triple-Kamera schafft HUAWEI es, die mobile Fotografie zu revolutionieren. Das Besondere: Die Kamera verfügt über eine brandneue Leica VARIO-SUMMILUX-Optik mit fünffachem Hybrid-Zoom. Der Kirin 970 System on a Chip mit dedizierter NPU unterstützt beim Fotografieren: die KI-gestützte Szenen- und Objekterkennung identifiziert Motive und wählt die passende Einstellung aus. Die HUAWEI AIS (AI Image Stabilization) stabilisiert handgeführte Nacht- und Langzeitaufnahmen – ganz ohne Stativ.

Das HUAWEI P20 Pro auf einen Blick:

  • Kirin 970 mit dedizierter NPU für Künstliche Intelligenz
  • 6,1 Zoll OLED FullView Display
  • Leica Triple-Kamera mit 40 MP RGB-Sensor, 20 MP Monochrom- Sensor und 8 MP RGB-Sensor mit 80mm-Teleobjektiv
  • f/1.6 (Monochrom), f/1.8 (RGB) und f/2.4 (Tele) große Blenden
  • Spezieller ISP-Bildprozessor sowie Farbtemperatur-Sensor für bessere
  • Farbwiedergabe
  • 24 MP Selfie-Kamera mit KI-Beauty-Funktionen sowie einem 3D- Porträtmodus
  • 6 GB RAM, 128 GB ROM
  • 4000 mAh Akku
  • Android 8.1, EMUI 8.1
  • Farben: Black, Midnight Blue, Twilight

 

Das HUAWEI P20 baut auf dem Fundament seines Vorgängers auf und bietet seinen Nutzern ebenfalls KI-unterstütze Kamerafunktionen. Das HUAWEI P20 auf einen Blick:

  • Kirin 970 mit dedizierter NPU für Künstliche Intelligenz
  • 5,8 Zoll HUAWEI FullView Display
  • Leica Dual-Kamera mit 12 MP RGB-Sensor und 20 MP Monochrom-
  • Sensor
  • Pixelgröße von bis zu 1,55 μm
  • f/1.6 (Monochrom), f/1.8 (RGB)
  • 24MP Selfie-Kamera mit KI-Beauty-Funktionen sowie einem 3DPorträtmodus
  • 4 GB RAM, 128 GB ROM
  • 3400 mAh Akku
  • Android 8.1, EMUI 8.1
  • Farben: Midnight Blue, Black, Pink Gold

 

HUAWEIs eigener App Store

HUAWEI hält für seine Nutzer noch eine weitere Überraschung bereit: Die HUAWEI App Gallery ist HUAWEIs eigener App Store und ab EMUI 8.0 auf allen HUAWEI Geräten vorinstalliert. Nutzer finden in der HUAWEI App Gallery eine ausgewählte Sammlung an erstklassigen Applikationen. Dahinter verbirgt sich das Konzept, dem Nutzer lieber qualitativ hochwertige Apps anzubieten, statt einer großen Masse. Deswegen gelangen nur Apps mit einer Wertung von 4,3 von 5 Sternen in die HUAWEI App Gallery. Zur Qualitätswahrung gibt es manuelle und maschinelle Kontrollen, um den Nutzern stets die besten Apps anzubieten.

Preise und Verfügbarkeit

Die komplette HUAWEI P20-Serie ist ab sofort in Deutschland verfügbar. Das HUAWEI P20 Pro ist zu einer UVP von 899 EUR und das HUAWEI P20 zu einer UVP von 649 EUR erhältlich. Komplettiert wird die P20-Serie durch das HUAWEI P20 lite, welches seit Ende März zu einer UVP von 369 Euro im Handel ist. Alle Geräte sind je nach Anbieter als Single-SIM und/oder Dual-SIM erhältlich.

 

FUJIFILM kündigt die Markteinführung des Teleobjektivs FUJINON GF250mmF4 R LM OIS WR und des 1,4-fach Telekonverters FUJINON GF1.4X TC WR für die spiegellose Mittelformatkamera GFX 50S an. Damit eröffnen sich GFX Fotografen viele neue Möglichkeiten für kreative Teleaufnahmen.

Darüber hinaus wird FUJIFILM die Zwischenringe MCEX-18G WR und MCEX-45G WR auf den Markt bringen, mit denen sich die Makrofähigkeiten des GFX Systems erweitern lassen. Anwendern steht damit jetzt ein umfassender Brennweitenbereich zur Verfügung, der den fotografischen Einsatzbereich der GFX deutlich erweitert.

Das GF250mmF4, der 1,4-fach Telekonverter und die beiden Zwischenringe werden ab Mai 2018 im Handel verfügbar sein.

FUJINON GF250mmF4 R LM OIS WR

Das GF250mmF4 R LM OIS WR, dessen Brennweite in etwa 198mm (äquivalent zu KB) entspricht, bietet eine sehr hohe Auflösungsleistung, die bereits den Anforderungen künftiger Kameragenerationen genügt. In Kombination mit dem GF1.4X TC WR Telekonverter ergibt sich eine Brennweite von etwa 277mm (äquivalent zu KB) ohne Einschränkungen der Bildqualität.

Das Objektiv verfügt über die neue „Fokus Preset“-Funktion, die es dem Fotografen erlaubt, zuvor gespeicherte Fokuseinstellungen auf Knopfdruck abzurufen. Das wetterfeste Gehäuse ist gegen Spritzwasser und Staub abgedichtet, verlässlich im professionellen Einsatz, selbst bei widrigen Wetterverhältnissen.

Mit dem GF250mmF4 und dem 1,4-fach Telekonverter steigt die Anzahl der verfügbaren GF Objektive auf insgesamt acht. Ihre überragende Abbildungsleistung erreichen sie in Verbindung mit dem großen Mittelformatsensor (43,8 × 32,9 mm) der GFX 50S, dessen Fläche etwa 1,7-mal größer als die eines Kleinbildformat-Sensors ist.

Aufgrund der exzellenten Detailwiedergabe und der ausdrucksstarken Farbwiedergabe sind die Objektive der GF Serie sehr populär bei professionellen Fotografen und anspruchsvollen Fotoenthusiasten. Sie schätzen neben der hohen Bildschärfe vor allem die Eigenschaft, die Atmosphäre einer Motivszene wirklichkeitsgetreu und mit einer nahezu dreidimensionalen Anmutung wiederzugeben. Viele Anwender haben zudem die handliche Bauweise und das intuitive Bedienkonzept von FUJIFILMs digitalem Mittelformatsystem überzeugt.

Telekonverter FUJINON GF1.4X TC WR

Parallel zum Teleobjektiv GF250mmF4 präsentiert FUJIFILM den neuen 1,4-fach-Telekonverter GF1.4X TC WR, der Teleaufnahmen mit einer Brennweite von 350mm (ca. 277mm KB-äquivalent) ermöglicht, ohne die hohe Bildqualität des Objektivs zu beeinträchtigen. Die Lichtstärke des Objektivs reduziert sich um eine Blendenstufe. Da der Konverter nach denselben Qualitätsrichtlinien, die für alle GF Objektive gelten, gefertigt wird, bleibt das optische Potenzial (MTF) des GF250mmF4 auch bei angesetztem Telekonverter praktisch vollständig erhalten.

Zwischenringe MCEX-18G WR und MCEX-45G WR

Mit den neuen Zwischenringen MCEX-18G WR und MCEX‑45G WR (18mm und 45mm) werden die Makro-Fähigkeiten des GFX-Systems erheblich erweitert. In Verbindung mit jedem verfügbaren GF Objektiv können mit ihnen Makro­aufnahmen mit deutlich größeren Abbildungsmaßstäben erreicht werden. Je nach erforderlicher Vergrößerung kann der Fotograf wahlweise den 18mm- oder 45mm-Zwischenring verwenden. So ermöglicht die Kombination aus GF120mmF4 R LM OIS WR Macro (Abbildungsmaßstab 1:2) und MCEX-45G WR beispielsweise Makroaufnahmen mit dem Abbildungsmaßstab 1:1.

 

FUJIFILM kündigt für die spiegellose Mittelformatkamera FUJIFILM GFX 50S ein kostenloses Firmware-Update an. Mit dem Upgrade ist die Kamera kompatibel mit dem neuen GF Objektiv FUJINON GF250mmF4 R LM OIS WR. Außerdem erweitert sich der Funktionsumfang um einen Flimmerreduzierungsmodus sowie diverse individuell konfigurierbare Features.  FUJIFILM reagiert mit dem Firmware-Update auf Vorschläge und Anregungen von professionellen GFX Nutzern, die diese Funktionen besonders nachgefragt hatten.

Das Firmware-Update (Ver. 3.10) wird im Mai 2018 verfügbar sein.

FUJIFILM GFX 50S: Firmware-Update (Ver. 3.10)

  1. Kompatibilität mit dem neuen FUJINON GF250mmF4 R LM OIS WR

Sämtliche neue Funktionen des FUJINON GF250mmF4 R LM OIS WR können genutzt werden (z. B. „Focus Preset“, „AF-L“ und „AF-ON“).

  1. Flimmerreduzierungsmodus

Das für das menschliche Auge praktisch nicht wahrnehmbare Flimmern von Kunstlicht, zum Beispiel in einer Sporthalle, kann das Ergebnis der Belichtungsmessung verfälschen. Der Flimmerreduzierungsmodus garantiert auch bei schwierigen Lichtbedingungen verlässliche Belichtungsmessergebnisse.

  1. Funktionen „Ordner wählen“ und „Neuer Ordner“

Es kann ein Ordner bestimmt werden, in dem neu aufgenommene Bilder gespeichert werden. Zudem lässt sich ein neuer Ordner anlegen und individuell benennen (bis fünf Buchstaben).

  1. Vergrößerte und benutzerdefinierte Informationsanzeige

Die Darstellung der Indikatoren und Informationen im Sucher und/oder LCD-Monitor lässt sich vergrößern. Zudem kann die Positionierung der Anzeigen individuell angepasst werden.

  1. Funktionstaste für „Kleinbildformat-Modus“

Eine Funktionstaste (Fn-Taste) kann mit der Funktion „Kleinbildformat-Modus“ belegt werden, um diesen bei Bedarf direkt aktivieren zu können.

 

 

Bereits im Oktober letzten Jahres hat Manfrotto ein umfassendes Produktsortiment zur Erstellung von Virtual Reality-Inhalten präsentiert. Das unter dem Namen Manfrotto 360° Virtual Reality gelaunchte modulare System umfasst Stative, Verlängerungen (Booms), Zubehör sowie VR-Kits für unterschiedlichste statische oder mobile Produktionssituationen und ermöglicht VR-Produzenten einen effizienten, qualitativ hochwertigen und flüssigen Workflow. Jetzt legt der führende Hersteller im Bereich Imaging-Zubehör nach und erweitert sein VR-Sortiment um folgende fünf Produkte:

VR Aluminium Stativ, 4 Seg. (MTALUVR)

Mit dem Virtual Reality Dreibein-Stativ MTALUVR stellt Manfrotto ein neues Alu-Stativ mit vier Segmenten vor, das über einen robusten Boom-Adapter verfügt und eine Maximallast von 7 kg aufnehmen kann. Die Stativbeine erlauben vier alternative Anstellwinkel und sind mit M-Lock-Drehverschlüssen ausgerüstet, die einen sicheren und schnellen Auf- und Abbau ermöglichen. Das VR Aluminium Stativ, 4 Seg. ist ab sofort zu einer UVP von 247,82 € erhältlich.

 

VR komplettes Stativ-Set (MSTANDVR)

 

Das VR komplette Stativ-Set ist ein Kit, welches für den Einsatz mit 360° Kameras maßgeschneidert wurde. Das 1,15 kg leichte Stativ-Set lässt sich bis auf eine Arbeitshöhe von 210 cm ausziehen, bietet eine maximale Tragkraft von 1,5 kg und verfügt über ein verstellbares Bein zum Nivellieren des Equipments. Zudem besitzt es eine integrierte Aluminium-Verlängerung, die mit einem M-Lock ausgestattet ist, mit dem sich alle Verlängerungssegmente mit nur einem Handgriff Öffnen und Schließen lassen. Darüber hinaus besitzt die Verlängerung einen doppelseitigen Anschluss an der Oberseite. Durch das Abschrauben des oberen Tellers kann der Anwender einfach und schnell zwischen einem 1/4 Zoll und 3/8 Zoll Aufsatz für den Einsatz mit unterschiedlichen 360°-Geräten wechseln. Dank des Quick-Stack-Systems besteht zudem die Möglichkeit, mehrere Stative miteinander zu kombinieren. Das VR komplette Stativ-Set ist ab sofort zu einer UVP von 148,65 € erhältlich.

 

VR PIXI Evo Kit (MKCONVR)

Das Manfrotto Pixi Evo Kit ist ein kompaktes, leichtes und sofort einsetzbares Kit, das speziell für kleinere 360°-Kameras entwickelt wurde. Es besteht zum einen aus einer speziellen Variante des Pixi Evo-Ministativs, zum anderen aus einer Aluminium-Verlängerung mit vier Segmenten und einer 1/4 Zoll-Verschraubung oben, die sich bei Bedarf auch separat als Selfie-Stick verwenden lässt. Das 540 g leichte Kit hat eine minimale Arbeitshöhe von 52,5 cm, die maximale Arbeitshöhe beträgt 143 cm. Das Pixi Evo Kit ist ab sofort zu einer UVP von 89,15 € erhältlich.

VR Aluminium Boom (MBOOMAVR)

Der VR Aluminium Boom besteht aus leichtem und dennoch widerstandsfähigem Aluminium. Dank seiner vier Segmente ist ein Packmaß von 61 cm und ein maximaler Auszug von zwei Metern möglich. Der VR Aluminium Boom trägt bis zu 1,5 kg bei maximalem Auszug und besitzt einen doppelseitigen Anschluss an der Oberseite. Durch das Abschrauben des oberen Tellers kann der Anwender einfach und schnell zwischen einem1/4 Zoll und 3/8 Zoll Aufsatz wechseln und unterschiedliche 360°-Kameras nutzen. Dank des 3/8 Zoll Gewindes an der Unterseite lässt sich der Boom auch in Kombination mit dem Manfrotto VR Aluminium Stativ nutzen. Der robuste M-Lock-Mechanismus mit ergonomischem Gummigriff erlaubt das leichte Öffnen und Schließen aller Segmente mit nur einem Handgriff.

Der VR Aluminium Boom ist ab sofort zu einer UVP von 89,15 € erhältlich.

 

VR Selfie Stick (MPOLEVR)

Ebenfalls neu in der VR Kollektion: der VR Selfie Stick mit 1/4 Zoll Gewinde. Der kompakte und 300 g leichte Selfie-Stick aus Aluminium trägt eine Maximallast von 1 kg, besitzt ein Packmaß von gerade einmal 44,5 cm und ermöglicht über seine vier Segmente einen maximalen Auszug von 135 cm. Im Lieferumfang ist auch ein kleiner, abnehmbarer Aluminium-Kugelkopf enthalten.

Der VR Selfie Stick ist ab sofort zu einer UVP von 44,53 € erhältlich.

 

Komplett-Lösung für einen der Top-Trends der letzten Jahre

Derzeit explodiert die Nachfrage nach immersiven Bildwelten förmlich – nicht zuletzt dank kostengünstiger VR-Brillen für Smartphones. Keine Frage: Sphärische Inhalte, in die der Betrachter buchstäblich eintauchen kann, sind die Basis eines stark wachsenden Markts, den eine ebenso stark wachsende Zahl an Bewegtbildproduzenten für sich entdeckt. Mit seiner VR-Produktoffensive und der jetzt erfolgten Erweiterung reagiert Manfrotto auf einen der Top-Trends der letzten Jahre. Das italienische Unternehmen stellt VR-Schaffenden mit seinem Virtual Reality Sortiment ein durchdachtes und situativ adaptierbares Komplett-System zur Verfügung, das sie bei der Produktion hochwertiger 360°Inhalte optimal unterstützt.

 

Die Manfrotto LUMIMUSE-Kollektion steht für besonders benutzerfreundliche LED-Lichtsysteme im Taschenformat. Sie wurde insbesondere für Fotografen und Videoblogger entwickelt, die mit möglichst leichtem und kompaktem Equipment arbeiten möchten. Neben dem LUMIMUSE 3, dem LUMIMUSE 6 und dem LUMIMUSE 8 – dem größten und leistungsstärksten Licht der Serie – präsentiert der italienische Premiumhersteller jetzt mit dem LUMIMUSE 8 BT ein neues Modell mit einem innovativen Benutzer-Interface. Seine Besonderheit: Es lässt sich von iOS-Geräten aus bedienen.

Dank der Bluetooth-Funktechnologie können Anwender die Lichtleistung der LUMIMUSE LED-Leuchte über ein Endgerät mit iOS-Betriebssystem drahtlos steuern – präzise und stufenlos von 0 bis 100% Leistung. Als Benutzer-Schnittstelle dient dabei die LUMIMUSE-App, die sich kostenlos im iOS-App-Store herunterladen lässt. Mit ihr lassen sich neben der Beleuchtungsstärke auch die verschiedenen Foto- und Videomodi sowie der Timer ansteuern. Assistenz-Bildschirme innerhalb der App führen den Anwender dabei auf Wunsch mühelos durch alle Funktionen. Mehr noch: Über die LUMIMUSE-App lassen sich bis zu 13 Manfrotto LED-Lichtsysteme gleichzeitig bedienen, einschließlich der mit einem Dongle ausgestatteten LED-Panels der Manfrotto Lykos-Kollektion. Darüber hinaus lässt sich die Lichtintensität des LUMIMUSE 8 BT auch am Gerät selbst in vier Stufen dimmen.

Benutzerfreundlich, extrem kompakt, höchst variabel

Das Gehäuse des LUMIMUSE 8 BT besteht aus hochbeständigem, exakt gearbeitetem Aluminium. Die innovative LED-Leuchte ist robust, wiegt mit 160 Gramm aber nur wenig mehr als eine Tafel Schokolade und ist mit 5,9 x 8,6 x 2,8 cm sogar kleiner als eine Musikkassette. Acht LEDs mit “Surface Mount”-Technologie liefern eine Leistung von 550 Lux und damit das perfekte Licht für die wichtigsten fotografischen und filmischen Anwendungen – etwa für die Portrait-, Natur- und Still Life-Fotografie aber auch für Interviews oder Videoblog-Postings. Der eingebaute, über eine Micro-USB-Buchse wiederaufladbare Lithium-Polymer-Akku liefert eine beeindruckende Laufzeit von bis zu 60 Minuten. Bei gleichzeitiger Nutzung mehrerer LUMIMUSE Geräte oder in Kombination mit den großflächigen und leistungsstarken Manfrotto Lykos LED-Panels lassen sich komplexe und farbkonsistente Dauerlicht-Settings realisieren.

Ein weiteres Highlight des LUMIMUSE 8 BT ist der Filter-Schnappverschluss, mit dem Farbfilter im Handumdrehen vor den LED-Strahlern montiert werden können. Die Manfrotto LUMIMUSE 8 Bluetooth Edition Box enthält drei Farbfilter und einen Diffusor, mit denen sich die tageslichtähnliche Farbtemperatur von 5600k oder die Streuung des LED-Lichts ganz nach Gusto und Aufnahmesituation verändern lassen. Filter und Filterfassung werden in einer praktischen Dose geliefert. Für weitere kreative Anwendungen sind optional alternative Filter-Sets und Farben erhältlich.

Dank eines Kameraschuhs und eines 6,4mm-Standardgewindes kann der LUMIMUSE 8 BT an unterschiedlichstem Zubehör befestigt werden – etwa am Blitzschuh einer Kamera oder an einem Stativ. Das neue LUMIMUSE LED-Licht ist mit einer breiten Palette von Manfrotto-Produkten kompatibel, darunter dem Kugelkopf für LUMIMUSE LED-Leuchten sowie unterschiedlichsten Stativen und Haltelösungen wie etwa dem PIXI Tischstativ oder dem Twist Grip, Manfrotto‘s innovativem Smartphone-Rig, das die Produktion von Smartphone-Fotos und Videos auf professionellem Niveau ermöglicht.

 

Canon kündigt heute die Einführung des UJ66x9B an. Neben diesem mittleren Teleobjektiv für Außenübertragungen wurden auch drei weitere neue EÜ-/AÜ-Broadcastobjektive angekündigt: das CJ24ex7.5B, das CJ18ex7.6B und das CJ14ex4.3B. Die Einführung erfolgt unter der ganz neuen Objektivkategorie UHDgc, die für Modelle mit einfacher Bedienbarkeit unter Beibehaltung der hohen Standards beim Objektivbau steht.

CJ24ex7.5B, CJ18ex7.6B und CJ14ex4.3B – Erstklassige Qualität und Bedienbarkeit

Die Objektive CJ24ex7.5B, CJ18ex7.6B und CJ14ex4.3B bieten 4K-Auflösung von der Bildmitte bis zum Rand und zeichnen sich durch die bewährte Canon Technologie im Objektivbau aus. Spezielle Vergütungen und ein Objektivdesign, das Reflexionen, Streulicht und Geisterbilder verhindert, ermöglichen die Aufnahme von kontrastreichen Bildern. Dank einer optimierten Anordnung von Fluorit- und UD-Linsen werden chromatische Aberrationen minimiert, was besonders klare Aufnahmen garantiert. Da weder die Schärfe in den Randbereichen des Bildes nachlässt noch Farbsäume entstehen, ist die hohe Qualität besonders bei Aufzeichnungen in den Bereichen Sport und bei anderen Veranstaltungen gefragt, bei denen sich die Zuschauer mitten im Geschehen fühlen sollen.

Mit ihrer kompakten und leichten Bauweise bieten CJ24ex7.5B, CJ18ex7.6B und CJ14ex4.3B eine erstklassige Mobilität für den Kameramann. Daher eignen sich die Objektive ideal für Dokumentationen und tagesaktuelle Berichterstattung. Dank ihres ergonomischen Designs liegen die Objektive gut in der Hand und ermöglichen so eine erstklassige Bedienung bei minimaler Belastung der Schulter.

Das UJ66x9B – Ultimative Fokussierung und Bildstabilität

Durch den Einsatz hochwertiger optischer Materialien bietet das UJ66x9B einen 66-fachen Zoom mit einem Brennweitenbereich von 9mm bis 1200mmi. Die neue Innenfokussierung mit gleitenden optischen Elementen (Floating System) sorgt für eine weitere Verbesserung der Auflösung mit branchenführender 4K-Broadcast-Qualität.

Dieses neue Objektiv ermöglicht selbst in schwierigen Situationen eine zuverlässige Fokussierung – zum Beispiel bei der Nachverfolgung eines Spielers während einer Sportveranstaltung. Es bietet eine stabile Servo-Leistung (ca. 0,6 Sekunden Highspeed-Zoom) von Weitwinkel bis Tele und ermöglicht so die zuverlässige Aufnahme von 4K-Material. Selbst geringste Erschütterungen können die Bildqualität bei 4K-Aufnahmen beeinträchtigen, doch der integrierte Bildstabilisator des UJ66x9B nutzt die Servo-Technologien im Objektiv zur Kompensation und garantiert eine ungehinderte 4K-Leistung auf nicht ebener Fläche und selbst beim Schwenken.

TIPA

Watch the video

Leseproben

        

  

Leseprobenarchiv

Jetzt unverbindlich die PHOTO PRESSE kennenlernen:

 

Photo Presse Newsletter

Required fields are bold...

Emailadresse *:
 
Vorname:
 
Nachname: