Produkte

Unternehmen, Krankenhäuser, Behörden und andere Institutionen stehen vor einem Dilemma: Einerseits nimmt die Menge archivierungspflichtiger elektronischer Daten im Zuge der digitalen Transformation immer weiter zu. Andererseits sind manche Backup-Lösungen gerade für kleine und mittlere Unternehmen mit mehreren Einzelplätzen und lokalen Servern schlichtweg überdimensioniert. Meist lohnen sich hier Bandlaufwerke, wie sie für Großunternehmen gängig sind, sowohl preislich als auch in Relation zum Umfang der zu speichernden Daten nicht. Wer auf der Suche nach einer kostengünstigen Alternative ist und dabei sichergehen will, dass alle Informationen dauerhaft lesbar bleiben, muss aber nicht zu Steintafel und Meißel greifen: Die M-Disc-Laufwerke von LG speichern bis zu 100 Gigabyte auf einem optischen Trägermedium aus Metallen und anorganischen Substanzen ― so dauerhaft wie in Stein gehauen. Dabei erreicht die M-Disc unter optimalen Bedingungen eine Lebenszeit von mehreren hundert Jahren und ist voll kompatibel zum Blu‑ray-Standard, kann also auf jedem handelsüblichen BD-Laufwerk ausgelesen werden.

 

Der Datentresor für 1.000 Jahre

LG Blu-ray-Brenner wie das interne Laufwerk BH16NS55 oder der externe BE16NU50 erkennen die M-Disc beim Einlegen automatisch und erhöhen die Laserleistung beim Schreiben. Um die enorme Haltbarkeit zu ermöglichen, werden die Datenbits nicht wie bei konventionellen Trägermedien in organischen Farbstoff gebrannt, sondern unter der Einwirkung des Laserlichts in eine mehrschichtige Lage aus Metallen und anderen anorganischen Substanzen graviert. Die so entstehende mikrokristalline Datenschicht ist ähnlich stabil wie Stein und kann bis zu 10.000 Jahre überdauern; begrenzt wird die Auslesbarkeit durch die Haltbarkeit der Trägerscheibe aus Polycarbonat, die bei optimaler Lagerung maximal etwa 1.000 Jahre beträgt. Die M-Disc widersteht problemlos widrigen Umweltbedingungen wie Hitze, hoher Luftfeuchtigkeit und starkem UV-Licht.

„Für die professionelle Archivierung digitaler Dokumente gibt es derzeit schlichtweg keinen Datenträger, der eine mit der M-Disc vergleichbare Langlebigkeit aufweist“, so Frank Sander, Head of Marketing ISP bei LG Electronics. „Während andere Hersteller sich aus der Produktion von optischen Laufwerken zurückziehen, investieren wir deshalb weiter in zukunftsweisende Technologien und integrieren den M-Disc-Standard in unsere Laufwerke.“

 

Nachteile anderer Backup-Medien

Im Vergleich zur M-Disc haben tatsächlich alle heute gebräuchlichen Datenträger ein gemeinsames Problem: An ihnen nagt der Zahn der Zeit – und das in vielen Fällen rapide: Festplatten (HDDs) und Solid State Drives (SSDs) unterliegen einer physikalischen Degradation, hinzu tritt bei HDDs noch das Risiko eines mechanischen Versagens der Schreib-/Leseköpfe. Auch beschreibbare DVDs und Blu-ray Discs eignen sich grundsätzlich nicht für eine dauerhafte Speicherung, da sich sowohl die Schreib- als auch Reflexionsschichten durch chemische und physikalische Reaktionen innerhalb relativ kurzer Zeiträume zersetzen. In der Regel sind die Medien bereits nach zehn bis 30 Jahren unlesbar. Auch die Speicherung in der Cloud, also auf Serverfarmen unterschiedlicher Anbieter, hat ihre Tücken: Neben allgegenwärtigen Datenschutzbedenken – Wer hat sonst noch Zugriff auf die hier gelagerten Dateien? – ist es gerade für Unternehmen mit hohen Kosten und Risiken verbunden, wenn ein Dienstbetreiber Konkurs anmeldet und Kunden ihre archivierten Daten aufwendig transferieren müssen.

LG Brenner

PLUS: DIGITAL DIRECTOR APP 2.1 UND NEUES ZUBEHÖR

Der italienische Premiumhersteller Manfrotto, weltweit führend in der Fertigung von Zubehör für die Foto- und Videobranche, bietet diesen Sommer mehrere at-traktive Angebote für den Digital Director, der Fotografen und Videofilmer bei ihrem gesam-ten Foto- und Video-Workflow unterstützt.

Mit der Digital Director App 2.1 präsentiert Manfrotto die neueste Version der App für den Digital Director. Die aktuelle Version, die jetzt im App Store erhältlich ist, sorgt für eine optimierte Leistungsfähigkeit des Digital Directors und bietet neue intuitive Aufnahmefunktionen.

Zusätzlich gibt es neues Zubehör, das speziell auf den Digital Director zugeschnitten ist.

Neben einer praktischen Transport-Tasche und neuen Rahmen für diverse iPad-Modelle ist jetzt auch eine passende Sonnenblende für den Digital Director erhältlich.

Passend dazu bietet Manfrotto allen Fotografen und Videofilmern ein heißes Sommer-Special: Wer bis Ende Juli 2016 einen Digital Director erwirbt, erhält beim Kauf einen Sofort-rabatt in Höhe von bis zu 200 Euro. Das Angebot gilt solange der Vorrat reicht.

Digital Director App 2.1 – die neuen Features

  • Aufnahmeeinstellungen – Neue, schnelle und leichte Einstellung von Intervall-Timer und Zeitraffer sowie neue Fokus-Option.
  • Verwaltung von Alben und Bildern – Alben und Bildern können spezielle Keywords zu-gewiesen werden.
  • Optionen zum Teilen – Weitere Möglichkeiten zum Teilen der Aufnahmen stehen jetzt zur Verfügung, unter anderem das Teilen über WLAN und das bevorzugte soziale Netzwerk. Darüber hinaus ermöglicht das neue Manfrotto Digital Director Plug-in für Adobe Lightro-om den Import von Digital Director Metadaten in Adobe Lightroom für Bilder, die zuvor vom Digital Director via WLAN, per E-Mail und FTP geteilt wurden.

Digital Director Zubehör & mehr – Sonnenblende, Taschen, neue Rahmen

  • Sonnenblende MVDDSHM – Zum Schutz des iPad-Bildschirms vor direkter Sonnenein-strahlung für den Digital Director für iPad mini 4, mini 3 und mini 2. Für den Digital Direc-tor für iPad Air 2 und iPad Air ist bereits die Sonnenblende MVDDSHA erhältlich. (UVP: MVDDSHM Mini € 34,70, MVDDSHA Air € 39,66)
  • Tasche MB DD-HC-IBK – Für den einfachen Transport und die sichere Lagerung des Digital Directors. Die robuste Tasche bietet Platz für: Digital Director, Netzteil, USB-Kabel, 4 AA-Batterien, Sonnenblende und iPad. Die Tasche ist geeignet für den Digital Director für iPad Air 2, iPad Air, iPad mini 4, iPad mini 3 und iPad mini 2. (UVP: € 64,36)
  • iPad-Rahmen – Mit den neuen Rahmen lässt sich der Digital Director auch mit dem iPad mini 4 (MVDDFM4) und dem iPad Pro 12,9” (MVDDFP) verwenden. Zudem sind Rahmen für das iPad Air (MVDDFA), das iPad Air 2 (MVDDFA2), das iPad mini 3 und das iPad mini 2 (MVDDFM23) erhältlich. Damit ist der Digital Director kompatibel mit allen aktuell erhältlichen iPad-Varianten. (UVP: je € 39,66)

 

FUJIFILM stellt mit dem neuen Aufsteckblitz „EF-X500“ ein neues externes High-End-Blitzgerät vor. Der EF-X500 verfügt über die Leitzahl 50*1 und unterstützt High-Speed-Synchronisation (FP-Modus), so dass der Blitz bei allen Verschlusszeiten eingesetzt werden kann. Der Fotograf kann sich folglich ganz auf das Fotografieren konzentrieren, wenn eine kürzere Verschlusszeit notwendig ist, zum Beispiel bei maximaler Blende, um ein schönes Bokeh zu erzielen.

Der EF-X500 unterstützt außerdem das Stroboskopblitzen. Der Fotograf kann mehrere Blitze einsetzen und das Licht frei auf das Motiv sowie den Hintergrund ausrichten, um ein kreatives Ergebnis zu erzielen. TTL Blitzsteuerung steht sowohl im Einzelblitz als auch im Multiblitz-Modus zur Verfügung, so dass das Fotoshooting beginnen kann, ohne dass man mühsam die Lichtleistung anpassen muss.

Im September 2016 wird der EF-X500 als Zubehör für die Kameras der FUJIFILM X-Serie erhältlich sein.

High-Speed-Synchronisation (FP-Modus)

Wenn bei Kameras, die mit einem Schlitzverschluss ausgestattet sind, die Verschlusszeit sehr kurz ist, bewegen sich die ersten und zweiten Verschlussvorhänge zur gleichen Zeit, so dass die Belichtung durch einen schmalen vertikalen Schlitz zwischen ihnen erfolgt. Deswegen kann das Licht eines konventionellen Blitzgerätes nur einen schmalen Bereich des Sensors erreichen. Aus diesem Grund muss eine längere Verschlusszeit in der Blitzfotografie verwendet werden, wobei der Bereich der verfügbaren Verschlusszeiten stark eingeschränkt ist.

Der EF-X500 unterstützt den FP-Modus (High-Speed-Blitzsynchronisation), in dem der Blitz Dauerlicht ausgibt, während der erste und zweite Vorhang über den Sensor fahren. Damit ist das Fotografieren mit Blitz bei jeder Verschlusszeit möglich.

Wenn man mit einer nahezu maximalen Blende fotografieren möchte, um Aufnahmen mit einem schönen Bokeh zu erzielen, tendiert man zu einer höheren Verschlusszeit. Dieser Blitzmodus befreit Fotografen von den Einschränkungen bei der Verschlusszeit. Stattdessen  kann man sich ganz auf das Fotografieren konzentrieren.

Wireless-Multi-Flash-TTL

Der EF-X500 kann im Multi-Blitz-Setup eingesetzt werden. Das Licht kann so frei auf das Motiv sowie den Hintergrund ausgerichtet werden. Dadurch lassen sich sehr kreative Ergebnisse erzielen. TTL Blitzsteuerung steht sowohl im Einzelblitz als auch im Multiblitz-Modus zur Verfügung, so dass das Fotoshooting beginnen kann, ohne dass man mühsam die Lichtleistung anpassen muss.

Mehrere Blitze können in bis zu drei Gruppen kontrolliert werden, von denen jede mit einer unterschiedlichen Lichtleistung eingerichtet werden kann. Die Lichtstimmung kann dadurch sehr fein abgestimmt werden. Die Lichtleistung jeder Gruppe kann auch im Menü der Kamera eingestellt werden.

Wetterfest

Der EF-X500 ist der erste FUJIFILM Blitz, der  spritzwasser- und staubgeschützt ist. Somit ist er die perfekte Begleitung für die wetterfesten Kameramodelle der X-Serie.

Innovatives Design

Die Vorderseite der Gehäuses des EF-X500 ist mit einer Lederstruktur versehen und passt auch im Design perfekt zu den Kameras der FUJIFILM X-Serie. Der Blitz hat einen tiefen Schwerpunkt und ermöglicht dadurch eine optimale Bedienung in Verbindung mit einer Kamera der X-Serie, die bekannt sind durch ihr geringes Gewicht und ihre kompakten Gehäuse.

Weitere Produktmerkmale

  • Maximale Leitzahl von ca. 50*1
  • Zoomreflektor 24mm-105mm und 20mm*2 mit Weitwinkel-Streuscheibe (äquivalent zu KB), Auto-Zoom-Funktion
  • Der Blitzreflektor kann um 10° nach unten oder um 90° nach oben geneigt werden. Er lässt sich um 135° nach links oder um 180° nach rechts drehen
  • Ausgestattet mit LED-Videoleuchte, die auch als AF-Hilfslicht und Catchlight verwendet werden kann
  • Bis zu zehn Kombinationen von verschiedenen Einstellungen können gespeichert werden.

*1 50 m (bezogen auf ISO 100) bei 105 mm (äquivalent zu KB)
*2 äquivalent zu KB

Optionales Zubehör

Der externe Batterie-Pack "EF-BP1" verwendet acht AA-Batterien, um die Ladezeit zu verkürzen und die Anzahl der Blitze pro Ladung zu erhöhen.

EF-X500 UVP: 549,- Euro
Verfügbar: ab September 2016

Technische Daten

Typ Aufsteckbares Blitzgerät
Modell EF-X500
Kompatible Kameras *1 FUJIFILM X-T1, X-T2, X-Pro2
Leitzahl 50 m (bezogen auf ISO 100) bei 105 mm (äquivalent zu KB)
Zoomreflektor 24mm-105mm und 20mm mit Weitwinkel-Streuscheibe (äquivalent zu KB), Auto-Zoom-Funktion
Indirektes Blitzen Der Blitzreflektor kann um 10° nach unten oder um 90° nach oben geneigt werden. Er lässt sich um 135° nach links oder um 180° nach rechts drehen.
Farbtemperatur Ca. 5.600K
FP-Modus (High-Speed-Synchronisation) Wird unterstützt*2
Blitzsteuerung TTL / Manuell / Manuell (Stroboskopblitz)
Blitzbelichtungskorrektur -5.0EV - +5.0EV, in 1/3-Schritten (abhängig vom Kameramodell)
*Diese Einstellungen können bei einigen Shooting-Bedingungen nicht unterstützt werden.
Manuell 1/1~1/512, 1/3-Schritte
*Blitzeinstellungen sind im FP-Modus eingeschränkt.
Multi (Stroboskopblitz) 1/4~1/512 1/3-Schritte
Blitzintervall (bei voller Leistung und voll geladener Batterie) Ca. 2.5 Sekunden
Anzahl Blitze (bei voller Leistung und voll geladener Batterie) Ca. 170x
Art der Übertragung Lichtimpuls-Steuerung
Modi Master (TTL / Manuell / Stroboskopblitz / OFF)
Slave (TTL / Manuell / Stroboskopblitz / OFF)
Kanäle Ch1 - 4
Slave Gruppen Bis zu 3 Gruppen (A / B / C)
Kabelloser Slave Blitz Wird unterstützt (P-MODE /N-MODE)
LED Videolicht Wird unterstützt (integriert)
LED AF assist light / catchlight Wird unterstützt (integriert)
Reflektor Wird unterstützt (integriert)
Diffusor Wird unterstützt (inklusive)
Zubehör Soft Case
Mini-Standfuß
Diffusor
Stromversorgung 4 AA Batterien
Externe Stromversorgung Battery Pack EF-BP1 (optional)
Abmessungen Ca. 124mm (H) x 67,2mm (B) x 107,3mm (T)
Gewicht Ca. 380g (exklusive Batterien)

*1 Die aktuelle Liste kompatibler Kameras finden Sie auf der FUJIFILM Webseite: (http://www.fujifilm.com/).
*2 Nur unterstützte Kameras

Die FUJIFILM X-T2 ist eine neue spiegellose Premium-Systemkamera mit X-Trans CMOS III Sensor mit 24,3 Megapixeln, großem OLED-Sucher und sehr schnellem Präzisions-Autofokus.

 

 

 

 

 

Schnell, präzise und leistungsstark. Mit diesen Eigenschaften fühlt sich die neue FUJIFILM X-T2 in beinahe allen Bereichen der Fotografie sehr gut aufgehoben: Natur, Tiere, Sport, Landschaft, Studio oder Reportage. In nahezu jedem fotografischen Bereich kann die spiegellose Premium-Systemkamera X-T2 ihre Stärken voll und ganz ausspielen.  

Die X-T2 kombiniert die von FUJIFILM entwickelte Sensor- und Prozessor-Technologie mit den ultra-scharfen FUJINON Objektiven und erzielt dadurch eine brillante Bildqualität. FUJIFILMs umfassende Erfahrung aus über 80 Jahren Farbfilmherstellung garantiert eine wunderschöne, authentische Farbwiedergabe. Die Bilder werden mit einer unvergleichlichen Qualität aufgenommen.

Das kompakte und leichte Gehäuse der X-T2 ist sowohl gegen Staub als auch gegen Spritzwasser geschützt. Zudem ist die Kamera kälteresistent bis zu einer Temperatur von minus zehn Grad.

Der Autofokus und der große elektronische Sucher wurden wesentlich verbessert, so dass es nun noch einfacher ist, sich bewegende Motive auch bei schwierigen Bedingungen optimal aufzunehmen, wie z.B. bei der Sport- oder Tierfotografie.

Die X-T2 unterstützt als erste Kamera der FUJIFILM X-Serie die Aufzeichnung von Videos in 4K. Die Filmsimulationsmodi, die für Fotos genutzt werden können, sind auch bei der Aufnahme von Videos verfügbar, so dass ganz einfach professionelle Videos erstellt werden können. 

Das klassische Design der X-T2 mit einem zentral positionierten elektronischen Sucher erfreut sich seit der Einführung des Vorgängermodells X-T1 im Jahr 2014 einer sehr großen Beliebtheit. Die Bedienung der Kamera erfolgt ganz intuitiv über die mechanischen Wahlräder. Die hervorragende Ergonomie der X-T2 wird durch die Verwendung des optionalen Power Booster Handgriffs noch optimiert. Auch bei der Verwendung eines Teleobjektives ist die X-T2 damit erstklassig ausbalanciert.

Das umfassende Angebot von hochwertigen FUJINON Objektiven deckt ein breites Spektrum vom Ultraweitwinkel bis zum extremen Tele ab. Die kompakten und leichten Objektive sind optimal auf die Kameras der X-Serie abgestimmt und bieten anspruchsvollen Fotografen herausragende Funktionen, wie z.B. eine große Blendenöffnung und eine leistungsfähige Bildstabilisierung.

Brillante Bildqualität dank X-Trans CMOS III Sensor und X-Prozessor Pro

Die FUJIFILM X-T2 ist mit dem neuen 24,3 Megapixel X-Trans CMOS III Sensor ausgestattet, der eine einzigartige Farbfilterstruktur besitzt, die Moirés und Farbfehler ohne optischen Tiefpassfilter minimiert. Durch den Verzicht auf den Tiefpassfilter lässt sich die hohe Auflösungsleistung der FUJINON Objektive voll ausreizen. Es entstehen Bilder, deren Detailreichtum und Schärfe, an größere, höher auflösende Sensoren heranreicht.

Der „X Prozessor Pro“ verarbeitet die Bilddaten viermal schneller als der Bildprozessor des Vorgängermodells und trägt damit wesentlich zu den schnellen Reaktionszeiten der X-T2 bei. Trotz eines größeren Datenvolumens wurden die Speichergeschwindigkeit, die Einschaltzeit und die Serienbildgeschwindigkeit der Kamera weiter verbessert. In Kombination mit dem X-Trans CMOS III Sensor sorgt der neue Prozessor zudem für eine schnelle automatische Fokussierung, geringeres Bildrauschen sowie eine überragende Tonwert- und Farbwiedergabe.

Die X-T2 bietet mit der Filmsimulation „ACROS“ einen neuen Schwarz-Weiß-Modus. Der enorm leistungsstarke X Prozessor Pro ermöglicht hier sehr fein abgestimmte Tonwertabstufungen, tiefe Schwarztöne und eine ausgezeichnete Detailwiedergabe, die herkömmlichen Schwarz-Weiß-Modi weit überlegen sind.

Mit dem neuen Effekt „Filmkorn“ lässt sich den Aufnahmen der X-T2 ein typischer Analogfilm-Charakter verleihen. Bei Ausdrucken kommt dieser Effekt besonders schön zur Geltung.

Eine verbesserte Signalverarbeitung führt zu weniger Bildrauschen bei hohen Empfindlichkeiten. Mit der X-T2 lassen sich selbst mit ISO 12.800 noch Bilder mit fein abgestuften Farben und brillanten Kontrasten aufnehmen. Damit ergeben sich bei ungünstigen Lichtverhältnissen vollkommen neue Aufnahmemöglichkeiten.

Gestochen scharfe Videos in 4K

Die FUJIFILM X-T2 ist die erste Kamera der X-Serie, die auch die Aufnahme von Videos in 4K-Auflösung ermöglicht. Um eine optimale Video-Qualität zu erreichen, nimmt die X-T2 für 4K-Videos (3840x2160) die 1,8fache Menge der benötigten Informationen auf („Over-Sampling“). Für FULL HD Videos (1920x1080) nimmt die X-T2 sogar das 2,4fache der benötigten Informationen auf. Sowohl bei 4K als auch bei FULL HD wir die hohe Bitrate von 100 Mbps unterstützt. Dadurch werden hochauflösende Aufnahmen mit wenig Moiré und minimalen Kompressionsartefakten erzielt.

Die Filmsimulationen, die für das Erstellen von außergewöhnlichen Fotos sehr beliebt sind, können auch für Videoaufnahmen verwendet werden. So sorgt „Classic Chrome“ für eine natürliche sowie nuancenreiche Farbwiedergabe und „ACROS“ produziert Schwarz-Weiß-Aufnahmen mit sehr fein abgestimmten Tonwertabstufungen und tiefen Schwarztönen. Neun verschiedene Filmsimulationen stehen zur Verfügung. Die Aufnahmen in einem Filmsimulationsmodus können durch die Einstellungen „Ton Lichter“, „Schattier. Ton“, „Farbe“ und „Schärfe“ noch weiter detailliert abgestimmt werden.    

Abgestimmt auf die Bedürfnisse von Videografen unterstützt die X-T2 die Clean HDMI-Ausgabe für 4K-Videoaufnahmen und bietet auch die „F-log“ log-Gamma-Option, um den Vorteil des großen Dynamikumfangs des Sensors zu nutzen sowie einen erweiterten Farbraum für die Videoproduktion zu ermöglichen.   

Reaktionsschnell

Die Schnelligkeit der X-T2 wurde in allen Bereichen verbessert. Die Einschaltzeit beträgt nur 0,3 Sekunden. Zudem bietet die Kamera eine praktisch nicht wahrnehmbare Auslöseverzögerung von 0,045 Sekunden und ein Aufnahmeintervall von lediglich 0,17 Sekunden.

Schneller und präziser Autofokus

Die Anzahl der Fokuspunkte wurde von 49 in früheren Modellen auf nun 91 (bis zu 325 Punkte) erweitert. Auf etwa 40 Prozent der Bildfläche sind schnelle und präzise AF-Phasendetektionsfelder verfügbar. Sie sorgen für ein verlässliches Scharfstellen, auch bei schnellen Bewegungen.

Durch die High-Speed-Prozessorleistung und durch verbesserte Algorithmen refokussiert die Kamera im Live View Modus häufiger.

Bei der X-T2 wurde die Fähigkeit verbessert, auf kleine Lichtpunkte, kontrastarme Objekte und feine Texturen wie Vogelfedern oder Tierfelle zu fokussieren.   

Die Leistungsfähigkeit des Kontrastautofokus, der auf etwa 65% der Bildfläche aktiv ist, wurde ebenfalls verbessert. Die Lesegeschwindigkeit der Daten wurde im Vergleich zu früheren Modellen auf das Doppelte erhöht. Dadurch wird die Geschwindigkeit und Präzision des Autofokus verbessert. Genaues Fokussieren ist auch bei Low-Light-Bedingungen möglich.

AF-C Einstellungen

Im AF-C gibt es benutzerdefinierte Einstellungen für unterschiedliche Arten sich bewegender Objekte. Diese Einstellungen kombinieren die folgenden drei Parameter:

  1. Verfolgungs-Empfindlichkeit (Wie lange soll die Kamera abwarten, bis der Fokus neu ermittelt wird?).
  2. Beschleunigungserfassung (Wie empfindlich reagiert die Verfolgung auf Änderung der Geschwindigkeit des Objektes?)
  3. Zonen-Bereich-Priorität (Priorität auf einen Zonen-Bereich legen: Mitte, Nah, Auto).

Die X-T2 verfügt über fünf Voreinstellungen und eine frei definierbare Einstellung im Tracking AF-C:

Einstellung 1: Standard-Tracking-Option für ein weites Feld an sich bewegenden Objekten

Einstellung 2: Verfolgung eines bestimmten Objektes, z.B. Tiere oder Zug (plötzlich auftretende Hindernisse werden ignoriert, Hauptobjekt bleibt im Fokus)

Einstellung 3: Autofokus kann plötzliche Beschleunigung oder abrupte Verzögerung erkennen, z.B. Motorsport, Fußball, Basketball.

Einstellung 4: Fokussiert schnell auf Objekte, welche plötzlich im Fokusbereich auftauchen, z.B. Skirennen, Extremsport.

Einstellung 5: Anwendbar bei Objekten, welche die Geschwindigkeit wechseln und einen großen Bewegungsraum haben (links, rechts, vorne, hinten), z.B. Tennis, Fußball.

Einstellung 6: Frei programmierbar; Anwender können alle drei Parameter selbst bestimmen.

Großer elektronischer Sucher

Der elektronische Sucher FUJIFILM X-T2 liegt mittig in der optischen Achse. Das hochauflösende OLED-Panel des Suchers verfügt über 2,36 Millionen Bildpunkte und bietet eine Suchervergrößerung von 0,77x. Die Reaktionszeit des Suchers von minimalen 0,005 Sekunden setzt Maßstäbe. Die maximale Helligkeit des Suchers wurde im Vergleich zu früheren Modellen verdoppelt. Zudem steht eine Auto-Helligkeits-Regelung zur Verfügung, so dass der Sucher auch bei intensiver Umgebungshelligkeit problemlos nutzbar ist.

Die Auflösung im Live View Modus wurde verbessert, so dass Moiré oder falsche Farben eliminiert werden und eine genauere Fokuskontrolle möglich ist.

Der elektronische Sucher der X-T2 hat im Normal-Modus eine Wiederholungsrate von 60 Bildern pro Sekunde. Im Boost-Modus steigert sich die Wiederholungsrate auf 100 Bilder pro Sekunde. Der Sucher kann somit ein sich bewegendes Objekt ohne Unterbrechung anzeigen.

Kompakt, leicht und wetterfest

Das Gehäuse der X-T2 ist vollständig aus einer Magnesiumlegierung gefertigt. Dadurch ist die X-T2 nicht nur kompakt und leicht, sondern auch sehr solide und robust. Die Kamera ist an 63 Stellen abgedichtet, so dass das Gehäuse gegen Staub und Spritzwasser geschützt ist. Zusätzlich ist die X-T2 kälteresistent bis zu einer Temperatur von minus zehn Grad.

In Kombination mit dem optionalen Power Booster Handgriff VPB-XT2 und einigen FUJINON XF-Objektive, die ebenfalls wetter- und kältegeschützt sind, ist die X-T2 auch bei widrigen äußeren Bedingungen eine perfekte Begleitung.

Noch mehr Leistung mit dem Power Booster Handgriff VPB-XT2

Als optionales Zubehör wird der Power Booster Handgriff VPB-XT2 erhältlich sein. Er ist wie die X-T2 gegen Staub und Spritzwasser geschützt sowie kälteresistent bis minus zehn Grad. In den Handgriff passen zwei Akkus, so dass insgesamt drei Batterien, inklusive der Batterie in der Kamera, gleichzeitig verwendet werden können. Die Akkuleistung reicht dann für bis zu 1.000 Bilder („Normal-Modus“).

Im „Boost-Modus“ steigert sich die Leistung der X-T2 bei Serienaufnahmen, Aufnahmeintervall, Auslöseverzögerung und Blackout-Zeit. Außerdem wird die mögliche Länge von 4K-Videos auf ca. 30 Minuten erweitert.

Der Power Booster Handgriff verfügt über Auslöser, Fokus-Hebel, AE-L- und AF-L-Taste, Einstellräder, Q- sowie Fn-Taste und bietet damit beim Fotografieren im Hochformat einen ebenso exzellenten Komfort wie im Querformat.

Der Handgriff besitzt auch einen Kopfhöreranschluss, um die Audioaufnahmen während der Videoproduktion zu kontrollieren.

Außerdem verfügt der VPB-XT2 über eine Batterie-Ladefunktionalität, so dass mit dem mitgelieferten Netzadapter (AC-9VS) gleichzeitig zwei Batterien in ca. 2 Stunden geladen werden können.      

Klassische Bedienung

Fünf mechanische Wählräder auf der Kameraoberseite, je ein Einstellrad auf der Vorder- und Rückseite und sechs frei belegbare Funktionstasten ermöglichen eine intuitive Bedienung auf höchstem Niveau. Alle gerändelten Wählräder sind komplett aus Aluminium gefertigt, doppelt übereinander gelagert und können mit einem „Lock & Release-Mechanismus“ verriegelt und entriegelt werden. Mit ihnen lassen sich die Werte für Verschlusszeit, Belichtungskorrektur, ISO-Empfindlichkeit, Belichtungsmessung und Aufnahmebetriebsart ganz bequem und sicher einstellen. Die Werte für die Einstellungen sind leicht ablesbar, ohne dass man in das Menü gehen muss. Die Wählräder sind ergonomisch günstig platziert und im Vergleich zur X-T1 leicht erhöht. Der Fotograf kann die Einstellungen ändern, ohne das Auge vom Sucher nehmen zu müssen. Die sechs individuell belegbaren Funktionstasten und die Einstellräder vorne und hinten komplettieren die Möglichkeiten, Einstellungen schnell und unkompliziert zu ändern.

Ein ganz besonders gelungene Neuerung: Über den neuen Fokus-Hebel auf der Kamerarückseite lässt sich der gewünschte Fokuspunkt intuitiv und sehr schnell auswählen.

Die X-T2 ist mit einem zweifachen SD-Karten-Slot ausgestattet. Beide Speicherkartenplätze unterstützen den schnellen UHS-II Standard.

Zusätzlich zum elektronischen Sucher verfügt die X-T2 über ein 7,6cm (3 Zoll) großes LC-Display mit 1,04 Millionen Pixeln. Zum ersten Mal bei der X-Serie lässt sich das Display in drei Richtungen klappen und schwenken. Dies erleichtert das Fotografieren aus ungewöhnlichen Perspektiven erheblich.  

Tethered Shooting*1     

Nach Installation der Tethered Shooting Plug-in Software für Adobe® Photoshop® Lightroom® / Tethered Shooting Plug-in Pro Software für Adobe® Photoshop® Lightroom®  ist mit der FUJIFILM X-T2 PC Tethered Shooting möglich.

Wird die FUJIFILM X-T2 mit einem Computer verbunden, ermöglicht das Tethered Shooting Plug-in für Adobe® Photoshop® Lightroom®  die Übertragung der Aufnahmen auf den Computer oder die Kontrolle der Belichtung direkt über Lightroom®.

*1Wird durch ein zukünftiges Firmware-Update integriert

Integrierte Wi-Fi-Funktion

Über die App „FUJIFILM Camera Remote“ lassen sich viele Kameraeinstellungen per Smartphone oder Tablet*2 fernsteuern. Diese Funktion ist geeignet für eine Vielzahl von Aufnahmesituationen wie Gruppenfotos oder Selbstporträts.

Per Wi-Fi können Fotos und Videos ganz einfach auf ein Smartphone oder Tablet übertragen werden. Ohne einen Nutzernahmen oder ein Passwort einzugeben, können die Bilder auf der Kamera mit dem Smartphone angesehen, ausgewählt und importiert werden.

Die Bilder können auch direkt von der Kamera an einen instax SHARE Smartphone-Drucker gesendet und dort sofort ausgedruckt werden.

Zur kabellosen Sicherung der Bilddaten via Wi-Fi-Übertragung*3 auf einen Computer*4 steht die kostenlose Software PC AutoSave zur Verfügung.

*2 Android™ Smartphone oder Tablets, iPhone oder iPad
*3 Wi-Fi® ist ein eingetragenes Markenzeichen der Wi-Fi Alliance®.
*4 Die kostenlose Software „FUJIFILM PC AutoSave“ muss auf dem Rechner installiert sein.

Optionales Zubehör

Der Handgriff MHG-XT2 bietet besseren Halt und hilft dabei, unerwünschte Kamerabewegungen zu vermeiden, wie sie zum Beispiel bei Aufnahmen mit größeren Teleobjektiven leicht vorkommen. Die Kamera kann samt Griff auf einem Stativ befestigt werden, auch beim Wechseln des Akkus oder der SD-Speicherkarte muss der Griff nicht abgenommen werden. Der Handgriff funktioniert zudem als Schnellwechsel-Platte (ARCA SWISS kompatibel) bei einem Stativ.

Die Ledertasche BLC-XT2 schützt die Kamera und betont zugleich ihr klassisches Design. Die Tasche ist so gestaltet, dass sie beim Wechseln des Akkus nicht abgenommen werden muss. Im Lieferumfang ist ein Schutztuch enthalten, mit dem sich die Kamera bei Nichtgebrauch einschlagen und sicher in einer Fototasche verstauen lässt.

Die wesentlichen Merkmale der FUJIFILM X-T2:

  • 24,3 Megapixel APS-C X-Trans CMOS III Sensor
  • X Prozessor Pro
  • Großer elektronischer Sucher mit 2,36 Millionen Pixeln
  • Klapp- und schwenkbares 7,6 cm (3 Zoll) LC-Display mit 1,04 Millionen Pixeln
  • Spritzwasser- und staubgeschützt
  • Kälteresistent bis minus 10 Grad
  • Neues Autofokus-System
  • Videoaufnahme in 4K
  • Dual-Speicherkartenslot
  • Kompatibel mit ultraschnellen SDXC UHS-II Speicherkarten
  • ISO-Empfindlichkeit bis 51.200
  • Wi-Fi-Funktion
  • Filmsimulationsmodi
  • Intervallaufnahme
  • Kreative Filtereffekte

Technische Spezifikationen

Model Name FUJIFILM X-T2
Number of effective pixels 24.3 million pixels
Image sensor 23.6mm×15.6mm (APS-C) X-Trans CMOS III with primary color filter     
Sensor cleaning Ultrasonic vibrations using piezoelectric elements
Storage media SD memory card / SDHC memory card / SDXC memory card UHS-II*7 
Lens mount FUJIFILM X mount
Sensitivity Standard ISO : sensitivity AUTO (Control available up to ISO12800) ISO200 - 12800 (1/3 steps)      (Standard Output Sensitivity)
Extended ISO: sensitivity ISO100/25600/51200    
Viewfinder Electronic viewfinder
0.48-inch, approx. 2.36-million dot color LCD viewfinder (Coverage of viewing area vs. capturing area: approx. 100%)
Eye point: Approx. 23mm (from the rear end of the camera's eyepiece)
Diopter adjustment: -4m-1-+2m-1
Magnification: 0.77x
Horizontal angle of view: Approx. 31° (Diagonal angle of view: approx. 38°)
Built-in eye sensor 
LCD monitor 3.0-inch, aspect ratio 3:2, approx. 1,040K-dot, three-directional tilting color LCD monitor (approx. 100% coverage)
Continuous shooting 14.0 fps (with the Electronic Shutter), 8.0 fps (with the Mechanical Shutter)
11.0 fps (with the Mechanical Shutter and when fitted with VPB-XT2)
Movie recording 4K 3840x2160 29.97P/25P/24P/23.98P up to approx. 10 min.
Full HD 1920x1080 59.94P/50P/29.97P/25P/24P/23.98P up to approx. 15 min. 
HD 1280x720 59.94P/50P/29.97P/25P/24P/23.98P up to approx. 29 min.
* Use a card with the UHS Speed Class 3 or higher.
Power supply Rechargeable battery NP-W126S (Lithium-ion type) (included)
Dimensions / Weight 132.5 mm (W) X 91.8mm (H) X 49.2mm (D) (Minimum depth: 35.4mm)   
Approx. 507g (including battery and memory card)
Approx. 457g (excluding battery and memory card)
Standard number of frames per charge*8 Approx. 340 (when mounted with XF35mmF1.4R and shooting in the Normal mode)
Accessories included Lithium-ion battery NP-W126S, Battery charger BC-W126,
Shoulder strap, Body cap, Metal strap clip, Protective cover, Clip attaching tool,
Hot shoe cover, Sync terminal cover, Owner's manual, Warranty documents           

FUJIFILM X-T2

UVP: 1.699,- Euro

Verfügbar: ab September 2016

Farbe: Schwarz

 

FUJIFILM X-T2 + FUJINON XF18-55mm F2.8-4 R LM OIS

UVP: 1.999,- Euro

Verfügbar: ab September 2016

Farbe: Schwarz

Optionales Zubehör:

 

VPB-XT2

UVP: 329,- Euro

Verfügbar: ab September 2016

 

MHG-XT2

UVP: 129,- Euro

Verfügbar: ab September 2016

 

BLC-XT2

UVP: 89,- Euro

Verfügbar: ab September 2016

 

XF16-55mmF2.8 R LM WR

UVP: 1.099,- Euro

Verfügbar: seit Februar 2015

 

XF50-140mmF2.8 R LM OIS WR

UVP: 1.499,- Euro

Verfügbar: seit November 2014

 

XF100-400mmF4.5-5.6 R LM OIS WR

UVP: 1.899,- Euro

Verfügbar: seit Mitte Februar 2016

 

XF18-55mmF2.8-4 R LM OIS

UVP: 699,- Euro

Verfügbar: seit November 2012

 

XF55-200mmF3.5-4.8 R LM OIS

UVP: 699,- Euro

Verfügbar: seit Mai 2013

 

XF18-135mmF3.5-5.6 R LM OIS WR

UVP: 799,- Euro

Verfügbar: seit Juli 2014

 

XF10-24mmF4 R OIS

UVP: 999,- Euro

Verfügbar: seit März 2014

 

XF14mmF2.8 R

UVP: 899,- Euro

Verfügbar: seit November 2012

 

XF16mmF1.4 R WR

UVP: 999,- Euro

Verfügbar: seit Mai 2015

 

XF18mmF2 R

UVP: 579,- Euro

Verfügbar: seit Mitte März 2012

 

XF23mmF1.4 R

UVP: 899,- Euro

Verfügbar: seit Anfang Oktober 2013

Farbe: Schwarz

 

XF27mmF2.8

UVP: 449,- Euro

Verfügbar: seit August 2013

 

XF35mmF1.4 R

UVP: 579,- Euro

Verfügbar: seit Mitte März 2012

 

XF35mmF2 R WR

UVP: 399,- Euro

Verfügbar: seit November 2015

 

XF56mmF1.2 R

UVP: 999,- Euro

Verfügbar: seit Mitte Februar 2014

 

XF56mmF1.2 R APD

UVP: 1.299,- Euro

Verfügbar: seit November 2014

 

XF60mmF2.4 R Macro

UVP: 629,- Euro

Verfügbar: seit Mitte März 2012

 

XF90mmF2 R LM WR

UVP: 899,- Euro

Verfügbar: seit Juli 2015

Der italienische Premiumhersteller Manfrotto, weltweit führend in der Fertigung von Zubehör für die Foto- und Videobranche, präsentiert vier neue Camcorder-Taschen in der Pro Light-Kollektion. Das Design der neuen Modelle basiert auf dem aktuellen Technologie-Trend hin zu immer stärker modular aufgebauten Kamerasystemen, welche neue Anforderungen an die Abmessungen und Ausstattung der Taschen stellen.

Die neuen Manfrotto Video-Taschen bieten ausreichenden Stauraum für die aktuell meist-verkauften Camcorder Modelle. In Ausstattung und Funktionalität orientieren sie sich an den Bedürfnissen professioneller Videographen, die nach einer individuell anpassbaren und sicheren Transportlösung für ihr hochwertiges Equipment suchen.

Professioneller Schutz
Die Pro Light Taschen sind aus einem widerstandfähigen und wasserabweisenden Rip-Stop-Nylongewebe gefertigt. Auch unter widrigen Produktionsbedingungen bieten die gepolsterte Außenhülle und die schockabsorbierenden Füße bestmöglichen Schutz.

Flexibel und erweiterbar
Die Manfrotto Flexi Inneneinteilung erlaubt es, den Stauraum in der Tasche bestmöglich zu nutzen und optimal an das Equipment anzupassen. Manfrottos Camera Protection System (CPS) aus verstärktem 3D-Schaumstoff bietet erstklassigen Schutz vor Beschädigungen. Es gibt zwei Seitentaschen, wovon eine in der Größe variabel ist und mehr Platz für Zubehör bietet.

Leichter Zugriff
Die neuen Taschen verfügen über drei große Griffe in unterschiedlichen Positionen, mit denen sich die Taschen in jeder Situation leicht anheben und komfortabel transportieren lassen. Das Hauptfach verfügt über einen Doppelreißverschluss, der einen schnellen Zugriff auf das Equipment im Innern ermöglicht. Die große Öffnung erleichtert das Entnehmen und Verstauen der Kamera. 

MAnfrotto prolightManfrotto prolight

 

Nikon spendiert seinem DSLR-Spitzenmodell, der Nikon D5, eine neue Firmware, C: Ver. 1.10. und stattet das FX-Format Flaggschiff so mit zusätzlichen Funktionen aus. Die Firmware sorgt für deutlich verbesserte Aufnahmekapazitäten der Kamera und bringt vier wesentliche Verbesserungen mit sich. Die maximale Aufnahmezeit für Videos in 4K/UHD verlängert sich und es wurden drei weitere praktische Funktionen hinzugefügt, u. a. Flimmerreduzierung für Fotoaufnahmen. Neben den vier größeren Änderungen wurde die neue Firmware um weitere Updates ergänzt.

 

Längere Videoaufzeichnung
Mit der D5 können jetzt Filme mit einer Länge von bis zu 29 Minuten und 59 Sekunden aufgezeichnet werden, unabhängig von der Bildgröße/Bildrate und der Filmqualität — einschließlich Filme in 4K UHD (3840 x 2160 Pixel), für welche die maximale Aufnahmezeit bisher 3 Minuten betrug. Filme werden lückenlos in bis zu acht Dateien mit jeweils 4 GB gespeichert.

 

Die D5 bietet jetzt auch eine elektronische Bildstabilisierungsfunktion für Videoaufzeichnungen, die Filmbildbereiche auf Basis des FX- und DX-Formats verwendet (für HD- und Full-HD-Filmaufnahmen). Diese Funktion reduziert den Verwacklungseffekt bei horizontalen, vertikalen und Drehbewegungen und erweist sich als praktisch, wenn ein Stativeinsatz nicht möglich ist, z.B. aufgrund von zeitlichen Beschränkungen oder weil die örtlichen Gegebenheiten die Nutzung eines Stativs verhindern. In Kombination mit der VR-Technologie der NIKKOR-Objektive kommen die Vorzüge noch deutlicher zum Tragen.

 

Fotoaufnahmen

Um Belichtungsschwankungen zu minimieren, verfügt die D5 jetzt über eine Flimmerreduzierungs-funktion, die bei Fotoaufnahmen zum Einsatz kommt. Bei aktivierter Flimmerreduzierung erkennt die Kamera die höchste Helligkeitsstufe und passt dazu entsprechend automatisch den Zeitpunkt der Belichtung leicht an, um eine ausgewogene Belichtung und Farbwiedergabe zu erreichen.

 

Die dynamische AF-Messfeldsteuerung erlaubt die Fokussierung auf ein Motiv, selbst wenn es das gewählte Primärmessfeld verlässt, indem Informationen von umgebenden Messfeldern verwertet werden. Neben den bisherigen Optionen mit 25, 72 und 153 Messfeldern verfügt die D5 jetzt auch über eine dynamische AF-Messfeldsteuerung mit 9 Messfeldern, was sehr effektiv ist, wenn noch kleinere Bereiche eines sich bewegenden Motivs fokussiert werden sollen.

 

Die neue Firmware steht seit dem 23. Juni 2016 zum Download bereit. Sie kann kostenlos von der folgenden Website heruntergeladen werden.

downloadcenter.nikonimglib.com/de/products/320/D5.html

ZEISS und ExoLens® haben ein Weitwinkel-Vorsatzobjektivkit für das iPhone® entwickelt, das ab sofort bei Apple® erhältlich ist.

ZEISS und ExoLens haben ein Weitwinkel-Vorsatzobjektiv für das iPhone entwickelt, das ab sofort über Apple als Kit verkauft wird. Das erste erhältliche Objektiv aus der Kollektion der Vorsatzoptiken ist das neue ExoLens mit ZEISS Mutar 0.6x Asph T* Weitwinkel Objektiv, das ab dem 14. Juni 2016 für 249,95 Euro in den Apple Stores sowie bei apple.com online erhältlich ist. Gemeinsam mit seinem strategischen Partner ExoLens hat ZEISS damit die ersten asphärischen Objektive für Smartphones entwickelt, die den Standard bei Foto- und Videoaufnahmen mit Smartphones deutlich heben werden.Neben dem Weitwinkelobjektiv planen ZEISS und ExoLens im Laufe des Sommers auch ein Tele- sowie ein Makro-Zoomobjektiv auf den Markt zu bringen. Die Reihe mit dann drei Hochleistungsobjektiven steht für eine neuartige Optik für die Smartphone-Fotografie, die den iPhone-Fotografen und -Videofilmern beeindruckende Aufnahmen ermöglichen wird. „Das gemeinsame Ziel von ExoLens und ZEISS ist es, dem schnell wachsenden Kreis der Smartphone-Fotografen und -Videofilmer eine nie dagewesene Qualität und Vielseitigkeit zu bieten“, erklärt John E. Fellowes, Chief Executive Officer des ExoLens-Eigentümers Fellowes Brands. „Die Kooperation ist ein bahnbrechender Schritt in der Entwicklung von Zusatzobjektiven für Smartphones.“

„Die Bildqualität wird entscheidend vom Objektiv und dessen technischen Eigenschaften beeinflusst“, sagt Dr. Winfried Scherle, Leiter des ZEISS Unternehmensbereichs Consumer Optics. „Die ExoLens Reihe mit ZEISS Optik erreicht das bestmögliche technische Gleichgewicht zwischen geringer Größe, geringem Gewicht und hoher Bildqualität, um ambitionierten Smartphone-Fotografen eine hochwertige Ausrüstung an die Hand zu geben, mit der sie ihre Kreativität verwirklichen können.“

Hochwertige Objektive mit einer stabilen Halterung

Weitwinkel- und Teleobjektive besitzen dieselbe asphärische Linsentechnologie, die bisher hochwertigen DSLR-Kameras vorbehalten war. In Form eines kompakten Vorsatzobjektivs steht diese ab sofort auch für die Modelle iPhone 6/6s und iPhone 6 Plus/6s Plus von Apple zur Verfügung. Alle Objektive sind dabei mit der bewährten T*-Entspiegelung von ZEISS ausgerüstet, die Reflexionen an Glas-Luft-Kontaktflächen minimiert und die Lichttransmission verbessert. Die innovative ExoLens Halterung, mit der das ZEISS Objektiv am iPhone befestigt wird und dieses in eine extrem handliche Kamera verwandelt, die selbst professionellen Ansprüchen gerecht wird, besteht aus präzisionsbearbeitetem Aluminium. Ergänzt durch eine weiche Kunststoffeinlage, stellt die Halterung einen perfekten Sitz ohne Gefahr von Kratzern sicher. Die stabile und sichere Halterung besitzt außerdem ein integriertes Standardgewinde (1/4”-20) für ein Stativ sowie einen Zubehörhalter, an welchen sich weitere Zusatzteile wie ein Mikrofon oder eine externe Videoleuchte anschließen lassen. Die Weitwinkel-Vorsatzobjektivkits beinhalten das ZEISS Mutar 0.6x Asph T* Weitwinkelobjektiv, die ExoLens Halterung aus präzisionsbearbeitetem Aluminium, gerätespezifische Kunststoffeinlagen (für iPhone 6/iPhone 6s oder iPhone 6 Plus/iPhone 6s Plus), Störlichtblende, Objektivdeckel und zwei Mikrofaserbeutel.

Künftig noch bessere Bilder mit Smartphones

Das erste erhältliche Objektiv aus der Kollektion ist das neue ExoLens mit ZEISS Optik Mutar 0.6x Asph T*. Dank des asphärischen Linsensystems ist das Weitwinkelobjektiv nahezu verzeichnungsfrei, bietet einen hervorragenden Kontrast über das gesamte Bildfeld und erreicht eine einzigartige Bildqualität. Das Weitwinkelobjektiv (18-mm-Kleinbildäquivalent) eignet sich ideal für Landschafts- und Architekturaufnahmen sowie für kreative Aufnahmen mit ungewöhnlichen Perspektiven. Ebenso gut geeignet, ist es für Videofilmer, die heute 4K-Videos mit ihrem iPhone aufnehmen und sich einen größeren Bildwinkel wünschen, als den, den die iPhone-Kamera aktuell bietet.

Das ExoLens mit ZEISS Optik Mutar 0.6x Asph T* Weitwinkelobjektiv und das ZEISS Mutar 2.0x Asph T* Teleobjektiv (56-mm-Kleinbildäquivalent) zeichnen sich beide durch ein afokales Linsensystem aus und unterscheiden sich damit von den herkömmlichen Wechselobjektiven für Systemkameras. Die Objektive besitzen eine unendliche Brennweite. Dadurch lassen sich Motive von unendlich bis zum Nahbereich aufnehmen, wobei die Grenzen des Nahbereichs von den technischen Eigenschaften der Smartphone-Kamera bestimmt werden. Durch den Staub- und Spritzwasserschutz eignen sich das Weitwinkel- wie auch das Teleobjektiv perfekt für die Herausforderungen beim Einsatz im Freien. Das Makroobjektiv wiederum ist das erste und einzige Smartphone-Objektiv mit kontinuierlicher Fokuseinstellung, die in einem 40- bis 80-mm-Kleinbildäquivalent resultiert. Dadurch lassen sich Gegenstände mit einem Durchmesser von etwa drei bis zwölf Zentimetern formatfüllend aufnehmen. Der als Option, anbringbare semitransparente Diffusor kann als Abstandhalter dienen, sorgt für eine gleichmäßige Ausleuchtung des Gegenstands und ermöglicht eine bequeme Fokussierung selbst bei kleinem Objektabstand und geringer Tiefenschärfe.

Hasselblad  stellt  mit  der  X1D  eine  bahnbrechende  Kamera  vor,  die  im  Vergleich  zu  herkömmlichen  digitalen  
Mittelformatkameras weniger als die Hälfte wiegt. Die Neuentwicklung mit ihrem 50-MP-Sensor kann mit Fug und
Recht als Paradigmenwechsel in der Welt der Fotografie bezeichnet werden.
nspiriert von der klassischen Designtradition der Marke besticht die Kamera durch Ergonomie sowie Kompaktheit und bietet
ein  einzigartiges  Handling.  Die  X1D  ist  ein  Aushängeschild  für  schwedische  Handwerkskunst.  Sie  vereint  skandinavische  
Formensprache mit beeindruckender Leistung.
Ebenso  wie  das  legendäre  V-System  verbindet  die  X1D  auf  nahtlose  Weise  Mobilität  und  Flexibilität  mit  hervorragender  
optischer Qualität. Nicht ohne Grund ist die Marke für diese Vorzüge berühmt. Hasselblad sorgt für eine Weltpremiere, denn
jetzt wird das digitale Mittelformat auf geniale Weise um die spiegellose Technologie bereichert. Das Ergebnis ist eine präzise
Hochleistungskamera mit kompakten Abmessungen. Der CMOS-Sensor mit 50 Megapixeln erfasst selbst feinste Details bei
naturgetreuer Farbwiedergabe.
Perry  Oosting,  Hasselblads  CEO,  kommentiert  die  Ankündigung  wie  folgt:  „Die  X1D  ist  ein  Meilenstein  in  Hasselblads  
ereignisreicher 75-jähriger Firmengeschichte. Durch diese Kamera erhält eine neue Generation von Hasselblad-Benutzern
Zugang zur Mittelformatfotografie. Gleichzeitig werden für die Fotografie gänzlich neue Dimensionen eröffnet.“

Eine  komplett  neue  Familie  mit  speziell  entwickelten  Autofokusobjektiven  unterstützt  die  optische  Qualität,  Mobilität  und  
Flexibilität sowie vielfältige Verschlusszeiten und eine uneingeschränkte Blitzsynchronisation bis zu 1/2000 s.
Mit  einem  Gewicht  von  lediglich  725  g  einschl.  HD-Video,  WLAN-Funktion  und  integriertem  GPS  stellt  die  X1D  einen  
zuverlässigen  Partner  und  idealen  Reisegefährten  dar.  Das  robuste  Gehäuse  ist  wetter-  und  staubgeschützt.  Dank  der  
ausgezeichneten Haltbarkeit eignet sich die Kamera als ständiger Begleiter.
Bei der Entwicklung der X1D standen die Ansprüche und Anforderungen leidenschaftlicher Fotografen im Mittelpunkt. Damit
rückt  Hasselblad  in  das  Blickfeld  einer  neuen  Generation  von  Kreativen.  Ideal  für  alle,  die  Mittelformataufnahmen  mit  
höchster Qualität erstellen wollen – mit einer einfach bedienbaren Kamera in einem kleinen Gehäuse.


Leistungsmerkmale:

Kompakte, leichte (725 g), besonders portable und benutzerfreundliche Mittelformattechnologie

Großer CMOS-Mittelformatsensor mit 50 MP und einem Dynamikumfang von bis zu 14 Blendenstufen

Neue XCD-Objektivreihe mit integriertem Zentralverschluss; 45mm und 90mm bei Markteinführung verfügbar

Kompatibel mit allen zwölf Objektiven und dem Objektivzubehör aus Hasselblads professionellem H-System (Adapter
erforderlich)
•  
Mehrere Bildformatoptionen

Hochwertiger elektronischer Sucher mit XGA-Auflösung oder hochauflösendes rückseitiges Touch-Display
•  
Großer  Bereich  an  Verschlusszeiten:  60  min  bis  1/2000  s  bei  uneingeschränkter  Blitzsynchronisation  im  gesamten  
Bereich

ISO-Bereich von 100 bis 25600

Zwei Speicherkartensteckplätze, GPS und WLAN-Funktion

USB 3.0-Anschluss (Typ C), Mini HDMI, Audio-Eingang/Ausgang

Wetter- und staubgeschützt
•   HD-Video
•  
Phocus  3.1  für  einfache  und  schnelle  RAW-Bildbearbeitung.  Kompatibel  mit  Adobe  Photoshop®  und  Adobe  
Photoshop Lightroom

Das neue LUMIX G Objektiv bietet Leica-Bildqualität, hohe Lichtstärke, 24mm Weitwinkel und Spritzwasserschutz.

Mit dem LEICA DG SUMMILUX F1,4/12mm Asph. (24mm KB) stellt Panasonic ein extrem lichtstarkes Weitwinkelobjektiv für Micro-FourThirds vor. Als 24mm Weitwinkelobjektiv eignet es sich ideal für Landschaftsaufnahmen und klassische Streetfotografie. Die Lichtstärke von f/1,4 ermöglicht auch einen Einsatz bei schwierigen Lichtverhältnissen und wird Fotografen wie Filmemacher gleichermaßen begeistern. Die Blende lässt sich dabei einfach mit einem Handgriff über den Blendenring am Objektiv einstellen. Zusätzlich bietet das staub- und spritzwassergeschützte Micro-FourThirds Objektiv eine außergewöhnliche Robustheit, die es zum optimalen Begleiter der LUMIX GH4 oder GX8 macht.

Das neue, von LEICA zertifizierte Weitwinkelobjektiv garantiert höchste Auflösung und geringste Verzeichnung. Es besteht aus 15 Linsen in zwölf Gruppen, darunter zwei asphärische Elemente, zwei UED(Ultra Extra-low Dispersion)- und ein ED(Extra-low Dispersion)-Element. Mithilfe dieser fünf speziellen Linsen unterdrückt das Objektiv die sphärische Aberration und verhindert die Entstehung von Reflexionen und Geisterbildern bis an den Rand. Auf diese Weise entstehen selbst bei beleuchteten Abendaufnahmen scharfe und kontrastreiche Bilder.

Die große Blendenöffnung erlaubt den gezielten Umgang mit der geringen Schärfentiefe. Die neun Lamellen erzeugen dabei eine runde Blendenöffnung, die für ein besonders schönes Bokeh in den unscharfen Bildbereichen sorgt.

Die Innenfokussierung mit Schrittmotor fokussiert durch 240Hz Ansteuerung sowohl bei Foto- als auch bei Videoaufnahmen extrem schnell und gleichzeitig äußerst leise. Besonders bei großen Blendenöffnungen mit geringer Schärfentiefe spielt das Kontrast-AF-System der LUMIX G Systemkameras seinen Vorteil größerer Genauigkeit gegenüber klassischen Phasendifferenz-AF-Systemen aus.

Das LEICA DG SUMMILUX F1,4/12mm ASPH. besteht aus einem hochwertigem Metalltubus und einem robusten, langlebigen Metallbajonett sowie einer Streulichtblende ebenfalls aus Metall.

Das neue LUMIX G Objektiv H-X012 ist ab August 2016 im Handel erhältlich.

 

TIPA -Banner Autumn 2017

Watch the video

Leseproben

        

  

Leseprobenarchiv

Jetzt unverbindlich die PHOTO PRESSE kennenlernen:

 

Registrieren Sie sich hier für unseren neuen Newsletter:

*Pflichtangabe