Produkte

Manfrotto, der führende Zubehörspezialist aus Italien, setzt neue Maßstäbe im Bereich Reisefoto- und -videografie. Mit den Carbon-Versionen des Befree Advanced und des Befree Live sowie der neuen Befree GT-Familie bringt Manfrotto ein neues Format für Profis auf den Markt, das dank seiner leichten und robusten Konstruktion maximale Mobilität und Stabilität garantiert und damit auch den anspruchsvollsten Outdoor-Fotografen gerecht wird.

Die Stativbeine der Carbon-Versionen bestehen zu 100 Prozent aus Carbonfasern, die gleichermaßen hohe Leichtigkeit, Transportfähigkeit und Steifigkeit gewährleisten. Das Befree Advanced Carbon wiegt nur 1,25 kg. Das macht es Fotografen ab sofort leicht und zum Vergnügen, auf Reisen weite Strecken zu absolvieren, um einzigartige Motive vor die Linse zu bekommen. Wie auch die Aluminiumversion verfügt dieses neue Modell über den mit dem TIPA Award ausgezeichneten 494 Kugelkopf. Der kompakte, leistungsstarke Kopf ermöglicht schnelle und präzise Schwenk- und Neigebewegungen, bietet eine maximale Traglast von 8 kg und garantiert gestochen scharfe Bilder auch bei Verwendung schwerer Zoom-Objektive.

Das Befree GT Reisestativ, erhältlich in Aluminium und Carbon, erfüllt die höchsten Erwartungen professioneller Fotografen, die sich auch unterwegs maximale Leistung von ihrem Equipment wünschen. Das neue ergonomische Design, das von der Befree Advanced-Reihe übernommen wurde, bietet bei geringer Größe ebenfalls eine intuitive Benutzerfreundlichkeit. Das Befree GT ist die perfekte Kombination aus Tragbarkeit und beeindruckender Stabilität, lässt sich auf 43 cm zusammenklappen und gewährleistet einen reibungslosen Einsatz bei bis zu 10 kg Ausrüstung. Das Befree GT ist mit dem Manfrotto Advanced 496 Aluminium Kugelkopf ausgestattet – das heißt: gleiche Funktionalität wie der 494 Kopf, aber mit höherer Leistung in Bezug auf Kapazität und Präzision. Die Gestaltung des GT-Carbon bietet professionellen Fotografen die Freiheit, ihre Individualität auszudrücken und außergewöhnliche Aufnahmen zu erzielen. Die professionelle Lösung lässt den Fotografen bei diesem Vorhaben nie im Stich.

Sowohl die Befree Advanced Carbon-Stative als auch das Befree GT verfügen über M-Lock, das neue von Manfrotto entwickelte Twist-Lock-System, das einen mühelosen und schnellen Aufbau ermöglicht. M-Lock wurde insbesondere für reisende Fotografen entwickelt, die nach einer stabilen, intuitiv bedienbaren und besonders kompakten Lösung suchen. Alle Stative sind mit einem Wahlschalter zur Einstellung des Beinanstellwinkels ausgerüstet, der beidhändig (und damit für Rechts- wie Linkshänder gleichermaßen gut) bedienbar ist. Die mit Blick auf maximale Stabilität bei minimaler Größe komplett überarbeitete Stativ-Schulter sorgt für eine optimale Standhaftigkeit auf allen erdenklichen Terrains. Sie ist mit einer Easy-Link-Verbindung ausgerüstet, an der Zubehör schnell und einfach befestigt werden kann. Ein ebenfalls integrierter Haken an der Stativschulter lässt sich zum Anhängen von zusätzlichem Gewicht zur weiteren Stativstabilisierung nutzen.

Die neuen Modelle enthalten eine 200PL-PRO-Platte, die sowohl RC2 als auch Arca-Swiss-kompatibel ist. Ergänzend ist separat eine kurze Mittelsäule erhältlich, die passgenau zur gesamten Befree-Serie ist.

Die Befree Live Carbon von Manfrotto vervollständigt das Portfolio durch ein leichtes, ergonomisches Videoreise-Stativ, das für die Aufzeichnung erstaunlicher Videoaufnahmen mit DSLRs, kompakten Systemkameras oder kleinen Camcordern geeignet ist. Die geringe Größe und das Gewicht von nur 1,38 kg beeinträchtigen jedoch in keiner Weise die Robustheit oder die Bildqualität. Der Befree Live Carbon verfügt über die gleichen brandneuen Stativbeine wie das fotografische Befree Advanced Carbon und hat wie die Befree Live Aluminium-Version zudem eine Nivelliereinheit. Dieses Modell verfügt über den Manfrotto Befree Live Fluid-Kopf. Er bietet höchst flüssige Schwenk- und Neigebewegungen. Der abnehmbare, faltbare Schwenkarm sorgt für eine noch bessere Transportfähigkeit. Der Befree Live Fluid-Kopf hat ein Gewicht von nur 0,38 kg und ist daher äußerst leicht transportierbar. Er bietet eine Tragkraft von bis zu 4 kg. Zusammen ermöglicht das Kit Videofilmern, ihre Kreativität mit einer professionellen Lösung auszudrücken, auf die sie sich 100 Prozent verlassen können.

 

Manfrotto, der führende Zubehörspezialist aus Italien, setzt neue Maßstäbe im Bereich Reisefoto- und -videografie. Mit den Carbon-Versionen des Befree Advanced und des Befree Live sowie der neuen Befree GT-Familie bringt Manfrotto ein neues Format für Profis auf den Markt, das dank seiner leichten und robusten Konstruktion maximale Mobilität und Stabilität garantiert und damit auch den anspruchsvollsten Outdoor-Fotografen gerecht wird.

Die Stativbeine der Carbon-Versionen bestehen zu 100 Prozent aus Carbonfasern, die gleichermaßen hohe Leichtigkeit, Transportfähigkeit und Steifigkeit gewährleisten. Das Befree Advanced Carbon wiegt nur 1,25 kg. Das macht es Fotografen ab sofort leicht und zum Vergnügen, auf Reisen weite Strecken zu absolvieren, um einzigartige Motive vor die Linse zu bekommen. Wie auch die Aluminiumversion verfügt dieses neue Modell über den mit dem TIPA Award ausgezeichneten 494 Kugelkopf. Der kompakte, leistungsstarke Kopf ermöglicht schnelle und präzise Schwenk- und Neigebewegungen, bietet eine maximale Traglast von 8 kg und garantiert gestochen scharfe Bilder auch bei Verwendung schwerer Zoom-Objektive.

 

 

 

 

 

 

Das Befree GT Reisestativ, erhältlich in Aluminium und Carbon, erfüllt die höchsten Erwartungen professioneller Fotografen, die sich auch unterwegs maximale Leistung von ihrem Equipment wünschen. Das neue ergonomische Design, das von der Befree Advanced-Reihe übernommen wurde, bietet bei geringer Größe ebenfalls eine intuitive Benutzerfreundlichkeit. Das Befree GT ist die perfekte Kombination aus Tragbarkeit und beeindruckender Stabilität, lässt sich auf 43 cm zusammenklappen und gewährleistet einen reibungslosen Einsatz bei bis zu 10 kg Ausrüstung. Das Befree GT ist mit dem Manfrotto Advanced 496 Aluminium Kugelkopf ausgestattet – das heißt: gleiche Funktionalität wie der 494 Kopf, aber mit höherer Leistung in Bezug auf Kapazität und Präzision. Die Gestaltung des GT-Carbon bietet professionellen Fotografen die Freiheit, ihre Individualität auszudrücken und außergewöhnliche Aufnahmen zu erzielen. Die professionelle Lösung lässt den Fotografen bei diesem Vorhaben nie im Stich.

Sowohl die Befree Advanced Carbon-Stative als auch das Befree GT verfügen über M-Lock, das neue von Manfrotto entwickelte Twist-Lock-System, das einen mühelosen und schnellen Aufbau ermöglicht. M-Lock wurde insbesondere für reisende Fotografen entwickelt, die nach einer stabilen, intuitiv bedienbaren und besonders kompakten Lösung suchen. Alle Stative sind mit einem Wahlschalter zur Einstellung des Beinanstellwinkels ausgerüstet, der beidhändig (und damit für Rechts- wie Linkshänder gleichermaßen gut) bedienbar ist. Die mit Blick auf maximale Stabilität bei minimaler Größe komplett überarbeitete Stativ-Schulter sorgt für eine optimale Standhaftigkeit auf allen erdenklichen Terrains. Sie ist mit einer Easy-Link-Verbindung ausgerüstet, an der Zubehör schnell und einfach befestigt werden kann. Ein ebenfalls integrierter Haken an der Stativschulter lässt sich zum Anhängen von zusätzlichem Gewicht zur weiteren Stativstabilisierung nutzen.

Die neuen Modelle enthalten eine 200PL-PRO-Platte, die sowohl RC2 als auch Arca-Swiss-kompatibel ist. Ergänzend ist separat eine kurze Mittelsäule erhältlich, die passgenau zur gesamten Befree-Serie ist.

Die Befree Live Carbon von Manfrotto vervollständigt das Portfolio durch ein leichtes, ergonomisches Videoreise-Stativ, das für die Aufzeichnung erstaunlicher Videoaufnahmen mit DSLRs, kompakten Systemkameras oder kleinen Camcordern geeignet ist. Die geringe Größe und das Gewicht von nur 1,38 kg beeinträchtigen jedoch in keiner Weise die Robustheit oder die Bildqualität. Der Befree Live Carbon verfügt über die gleichen brandneuen Stativbeine wie das fotografische Befree Advanced Carbon und hat wie die Befree Live Aluminium-Version zudem eine Nivelliereinheit. Dieses Modell verfügt über den Manfrotto Befree Live Fluid-Kopf. Er bietet höchst flüssige Schwenk- und Neigebewegungen. Der abnehmbare, faltbare Schwenkarm sorgt für eine noch bessere Transportfähigkeit. Der Befree Live Fluid-Kopf hat ein Gewicht von nur 0,38 kg und ist daher äußerst leicht transportierbar. Er bietet eine Tragkraft von bis zu 4 kg. Zusammen ermöglicht das Kit Videofilmern, ihre Kreativität mit einer professionellen Lösung auszudrücken, auf die sie sich 100 Prozent verlassen können.

Die gesamte Befree Advanced-Stativserie wurde in Italien entwickelt und hergestellt. Sie garantiert höchste Qualität, fortschrittliches Design und durchdachte Details, verbunden mit technologischer Innovation und Zuverlässigkeit.

Alle Produkte sind ab sofort im Handel sowie unter www.manfrotto.de erhältlich.

Die gesamte Befree Advanced-Stativserie wurde in Italien entwickelt und hergestellt. Sie garantiert höchste Qualität, fortschrittliches Design und durchdachte Details, verbunden mit technologischer Innovation und Zuverlässigkeit.

Bis einschließlich 31.  August 2018 bietet Hensel ein spezielles Kit für dynamische Aufnahmen an.

Das im Kit enthaltene Expert D 250 Speed Kompaktblitzgerät verfügt über sehr kurze Leuchtzeiten von max. 1/4.000 s bis min. 1/10.000 s, dadurch lassen sich Bewegungen perfekt „einfrieren“. Dank der extrem schnellen Blitzwiederholzeiten von 4,5 bis 22 Blitzen pro Sekunde entgeht einem kein Motiv. Die Leistung lässt sich über einen Bereich von 9 Blenden regeln.  Die integrierte „WiFi Remote“ Funktion bietet eine Fernbedienung via kostenloser App für Mobilgeräte. Ebenfalls im Gerät integriert ist ein „freemask“-Empfänger mit dem sich Freisteller automatisch erstellen lassen (zusätzlicher freemask-Sender nötig).

Die Grand Mini 85 Softbox ist faltbar und fest mit dem Anschlussring verbunden. Sie lässt sich, ähnlich wie ein Regenschirm, aufspannen und zusammenfalten und ist somit für den schnellen Auf- und Abbau geeignet. Wechselbare Front- und Innendiffusoren ermöglichen eine zusätzliche Beeinflussung des Lichtcharakters. Mit Hilfe des im Kit enthaltenen Deflektors lässt sich die Box in einen Lichtformer mit Beauty-Dish-Charakter verwandeln.

Das „Summer Special Kit“ enthält:

  • 1x Expert D 250 Speed Kompaktblitzgerät (8390SW)
  • 1x Faltbare Softbox Grand Mini 85 mit integriertem Hensel-Speedring (43220085)
  • 1x Deflektor für Grand Mini 85 (49004020)
  • 1x Strobe Wizard Plus Funksender (3950)
  • 1x Softbag-e Transporttasche (4205)

 

Aktionspreis: 1.485,- Euro

Listenpreis aller Einzelteile zusammen 1.962,- Euro

Ersparnis: 477,- Euro

Aktionszeitraum: 1. Juni 2018 bis einschließlich 31. August 2018

Alle Infos und Bezugsadressen finden Interessierte auf der Hensel-Website unter https://hensel.eu/summerspecial

 

Panasonic treibt Innovationen im DSLM-Segment weiter voran

Spiegellose Systemkameras liegen laut neuesten Verkaufszahlen der GfK erstmals sowohl im Umsatz als auch in Menge vor den Spiegelreflex-Modellen. Das von Panasonic ins Leben gerufene Segment erfreut sich bei Profis und Foto-Aufsteigern gleichermaßen immer größerer Beliebtheit. Auch die Tester der Stiftung Warentest raten in ihrem aktuellen Vergleich zu spiegellosen Systemen. Dabei schnitt die LUMIX G9L von Panasonic als Testsieger am besten ab.

Die neuesten GfK-Verkaufszahlen von April 2018 belegen, dass spiegellose Systemkameras erstmals die Spiegelreflexkameras hinter sich lassen. Diese seit langem anhaltende Entwicklung drückt sich nun auch in Zahlen aus. „Es ist nicht verwunderlich, dass die Vorteile der DSLM-Systeme auch bei den Verbrauchern gut ankommen. Sie haben sich in den letzten zehn Jahren technologisch so gut entwickelt, dass sie Spiegelreflexmodelle in der gleichen Preisklasse in vielen Belangen überbieten.“ sagt Michael Langbehn, Head of PR, Media und Sponsoring bei Panasonic Deutschland.

Insbesondere die handliche Bauweise der spiegellosen Modelle ist von Vorteil: trotz der extrem leichten und kompakten Gehäuse und Objektive bieten sie gleichzeitig eine herausragende Bildqualität. Aber auch die anderen Vorteile: Live-Vorschau-Sucher, Gehäuse-(Dualer)Stabilisator, lautloses Auslösen, Touchscreen und Videofunktionalität haben dazu geführt, dass die Vormachtstellung der Spiegelreflexkameras endgültig gebrochen ist. Mit der LUMIX G Serie sind den kreativen Möglichkeiten dank des Wechselobjektivs keine Grenzen mehr gesetzt. Die über 70 Objektive des MicroFourThird Standards bieten für jedes Fotobedürfnis die ideale Ausstattung.

Spiegellose Systemkameras feiern in diesem Jahr 10-jähriges Bestehen. Mit der LUMIX G1 begründete Panasonic 2008 die Erfolgsgeschichte dieser Sparte. Seitdem gab es große Innovationsprünge bei den DSLM-Modellen. Schon seit geraumer Zeit kann die etablierte Kamerasparte ihre Konkurrenz mit Spiegel in den Schatten stellen. Auch das Bewusstsein für die Qualität dieser Modelle ist bei den Kunden mit den Jahren gestiegen.

Die spiegellosen Kameras sind zudem die großen Gewinner im kürzlich vorgestellten Systemvergleich des Verbrauchermagazins „test“ (04/2018) der Stiftung Warentest, bei dem 14 Modelle ohne Vollformatsensor getestet wurden. „Wir raten zu spiegellosen Modellen, in unseren Tests schneiden sie oft besser ab“, heißt es im Testbericht. Die LUMIX G9L erzielte als Testsieger mit der Testnote „1,6“ eines der besten bislang je ermittelten Ergebnisse. Auch die LUMIX GX800K sicherte sich mit dem Gesamturteil „gut“ (2,2) einen Platz unter den besten Modellen in der Kategorie „günstigste Gute“.

Die optimale Lichtquelle für erstklassige Reproduktionen

Seit einiger Zeit steigt die Menge der Vorlagen, die digitalisiert werden: Bibliotheken, Museen, Institute, Hochschulen, Behörden und Firmen müssen ihre Archive und Bestände erfassen und sichern. Viele Vorlagen lassen sich auf Grund ihrer Größe und/oder Beschaffenheit nicht scannen und werden deshalb mittels hochauflösender Kameras reproduziert, die an speziellen Reprostativen montiert sind.

Oft werden zur Ausleuchtung der Vorlagen konventionelle Dauerlichtquellen eingesetzt. Bei höchsten Ansprüchen an die Bildqualität empfiehlt sich jedoch die Verwendung von Blitzlicht für fotografische Aufnahmen, bzw. hochwertigen LED-Leuchten für Videos. Bislang war das Angebot an vielseitigen Reprobeleuchtungen für Foto und Video sehr limitiert, viele Anwender mussten sich mit eigenen Adaptionen oder historischer Technik behelfen.

Die Experten der Firmen Kaiser Fototechnik und Hensel-Visit haben deshalb zusammen einen speziellen Lampenkopf entwickelt, der Bestandteil der bewährten Kaiser Reprosysteme ist und sich mit nahezu allen aktuellen und vielen älteren Hensel Blitzgeneratoren verwenden lässt.

Dieses Copy One Reproblitzsystem bietet – im Vergleich zu reinen Dauerlichtquellen – gravierende Vorteile hinsichtlich der Anwendung und erzielbaren Bildqualität:

  • Keine Auflösungsverluste durch Kameravibrationen (Verschlussablauf & Spiegelschlag)

  • Großer Regelbereich der Lichtintensität ohne Änderung der Farbtemperatur

  • Eliminierung des Einflusses störender Lichtquellen wie Tageslicht und Deckenbeleuchtung auf das Bildergebnis

  • Keine Unschärfen durch Erschütterungen des Aufbaus oder Bewegungen der Vorlage dank kurzer Blitzleuchtzeiten

  • Keine Langzeitbelichtungen und/oder hohe Empfindlichkeiten notwendig – dadurch kein Bildrauschen

  • Kontinuierliches Spektrum und somit authentische Farbwiedergabe

  • Leistungsreserven für Reproduktionen mit lichtschluckenden Spezialfiltern wie z.B. IR-Aufnahmen und polarisiertes Licht

  • Integrierte LED Leuchteneinheit für prof. Videoaufnahmen und als Einstelllicht

  • Geringe thermische Belastung der Vorlagen

Der neue Copy One Blitzkopf basiert auf einem bewährten Kaiser Lampenkopf mit 21 x 64 cm Leuchtfläche samt Haltegestänge. Neben der speziellen, durchgängigen Blitzröhre, ist der Copy One mit hochwertigen Tageslicht-LEDs ausgerüstet, die als proportionales Einstelllicht fungieren, aber auch als Aufnahmelicht z.B. für Videos verwendbar sind. Das Haltegestänge lässt sich mittels eines stabilen Klemmmechanismus an den meisten Kaiser Reprostativen und an vielen weiteren Grundbrettern mit bis zu 55 mm Stärke befestigen und ist über einen weiten Bereich schwenkbar.

Der Copy One Blitzkopf ist mit einem 5 m Lampenkabel mit Rundstecker ausgerüstet und kann mit aktuellen Hensel Porty L und Nova D Blitzgeneratoren verwendet werden. Dank eines optionalen Adapters lässt er sich aber auch an Hensel Generatoren mit 24-poliger Langbuchse anschließen, was die Nutzung vieler älterer Hensel Generatoren ermöglicht. Ein integrierter Thermoschutzschalter verhindert eine Überlastung.

Neben seines Haupteinsatzgebiets in der Reprofotografie kann der Copy One auch als praktische Universal-Lichtquelle – z. B. in der Portraitfotografie, Produktfotografie und zur Hintergrundbeleuchtung – verwendet werden. Das Haltegestänge ist abnehmbar, und ein im Lampenbügel integriertes 3/8“-Gewinde ermöglicht die Montage auf handelsüblichen Leuchtenstativen.

Der neue Copy One Lampenkopf ist ab August 2018über die Vertriebswege der Firmen Kaiser und Hensel-Visitals Einzelgerät sowie als Reprokitmit zwei Köpfen samt Halterung und Klemmen lieferbar. Als optionales Zubehör werden Metall-Abschirmklappen mit integrierten Clips für Filterfolien angeboten.

Hensel & Kaiser Copy One : Technische Daten

  • Max. Blitzleistung: 1200 Ws

  • Regelbereich: bis zu 8 Blenden, abhängig vom Generator

  • Leuchtzeit: 1/1.000 s – 1/4.500 s, abhängig vom Generator und der Blitzleistung

  • Blendenwerte: f 4 mit 18,75 Ws bis f 64 mit 1200 Ws (Gesamtleistung – Reproaufbau mit 2x Copy One, Grundfläche 50x70 cm, Leuchtenabstand zur Vorlagenmitte jeweils 55 cm bei ISO 100)

  • Farbtemperatur: 5400 K (Blitzlicht)

  • CRI: > 96 (Blitzlicht)

  • Leuchtfläche: 21 x 64 cm (wechselbarer Frontdiffusor)

  • Gewicht: 2,1 kg (ohne Reproarm und Abschirmklappen)

  • Lieferumfang: Blitzkopf inkl. Blitzröhre und LED-Aufnahmelicht, Frontdiffusor, fest montiertem 5m Lampenkabel mit Rundstecker. Reprokit inkl. 2x Haltearm und Klemmen.

  • Zubehör: Abschirmklappen mit Filterklemmen, Adapter für Hensel Langstecker

 

 

Bei den 13 lichtstarken Vollformat-Festbrennweiten für hochwertige Filmproduktionen setzt ZEISS auf höchste Qualität, geringes Gewicht und einen vielseitigen Bildlook.

ZEISS hat eine neue lichtstarke Objektivfamilie für High-End-Filmproduktionen vorgestellt: Die ZEISS Supreme Primes bestehen aus 13 Festbrennweiten zwischen 15 und 200 Millimetern, der Großteil mit maximaler Blendenöffnung von T 1.5. „Die Objektive richten sich an sehr hochwertige Filmproduktionen“, sagt Christophe Casenave von ZEISS. „Sie eignen sich zum Beispiel perfekt für aufwändig produzierte Werbe- oder Spielfilme.“ Die ZEISS Supreme Primes decken große Kamerasensoren ab und sind mit allen aktuellen Kameramodellen kompatibel, beispielsweise mit der Sony Venice, der ARRI Alexa LF und der RED Monstro. Dank des vielseitigen Bildlooks, laut Casenave geprägt durch einen harmonischen Schärfeverlauf und elegantes Bokeh, lassen sich die Objektive flexibel einsetzen: im Science-Fiction-Thriller genauso wie im Drama.

Kompakt und leicht

Mit einem Gewicht von durchschnittlich 1600 Gramm sind die ZEISS Supreme Primes deutlich leichter und kleiner als vergleichbare Objektive auf dem Markt“, sagt Casenave. Damit reagiere ZEISS auf den Wunsch vieler Kameramänner und -frauen nach einer kompakten Ausrüstung, die gleichzeitig höchste Qualitätsansprüche erfüllt. „ZEISS Supreme Primes sind unglaublich robust und verlässlich. Egal ob in der Wüste oder in der Arktis, die Objektive tun ihren Dienst. Und sollte doch einmal etwas kaputt gehen, leistet unser weltweites Servicenetzwerk schnelle und professionelle Hilfe.“

Metadatentechnologie ZEISS eXtended Data

Die ZEISS Supreme Primes sind mit der 2017 vorgestellten Metadaten-Technologie ZEISS eXtended Data ausgestattet: Die Objektive zeichnen neben den Daten der Cooke /i-Technologie1 auch Daten über Vignettierung und Verzeichnung des Objektivs framegenau auf. Das beschleunigt den Workflow der gesamten Filmproduktion enorm, zum Beispiel beim Einsatz von visuellen Effekten: Mit wenigen Klicks lässt sich das im Computer generierte Bild an die Objektiveigenschaften anpassen und mit dem Filmmaterial zu einem realistischen Bild zusammenfügen. Bislang war es notwendig, alle Daten per Hand abzumessen, um diese dann in der Postproduktion korrigieren zu können. Durch ZEISS eXtended Data entfällt dieser Arbeitsschritt.

Preis und Verfügbarkeit

Die ersten Brennweiten der ZEISS Supreme Primes – 25, 29, 35, 50 und 85 Millimeter – sind ab dem 1. August 2018 lieferbar. Das ZEISS Supreme Prime 100 Millimeter wird ab Dezember 2018 lieferbar sein. Das 6er-Set, bestehend aus den vorgenannten Brennweiten, ist zum Preis von 90.000 Euro netto bei ZEISS Cinemahändlern erhältlich. Die restlichen Brennweiten kommen sukzessive bis 2020 in den Handel.

Auf der Messe CineGear in Los Angeles Anfang Juni werden die ZEISS Supreme Primes zum ersten Mal einer breiten Öffentlichkeit präsentiert. Am ZEISS Stand (New York Street Exhibits 49) können Messebesucher die Objektive ausprobieren und sich vom ZEISS Expertenteam beraten lassen.

Weitere Informationen unter www.zeiss.com/cine/supremeprime

 

RICOH IMAGING in Tokyo hat heute vier Software Development Kits (SDK) für die Fernsteuerung von PENTAX Digital Spiegelreflexkameras über kabellose Steuerung vom Smartphone oder über USB-Kabel vom PC vorgestellt.

 

Mit diesen SDKs besteht die Möglichkeit Software zur Kamerafernsteuerung bei Nutzung der Live View Funktion, beispielsweise zur simultanen Auslösung, Nutzung an Drohnen und industriellen Anwendungen, zu entwickeln.

Es werden insgesamt vier SDKs angeboten:

  • RICOH Camera USB SDK for Microsoft® .NET Framework

  • RICOH Camera USB SDK for C++

  • RICOH Camera Wireless SDK for iOS

  • RICOH Camera Wireless SDK for Android™

Folgende Kameras werden unterstützt:

  • PENTAX 645Z

  • PENTAX K-1 Mark II

  • PENTAX K-1

  • PENTAX KP

  • PENTAX K-70

Die SDKs stehen zum kostenlosen Download auf der Website: https://api.ricoh/ (in englischer Sprache) zur Verfügung. Eine technische Unterstützung bei der Entwicklung neuer Software wird nicht angeboten.

 

 

 

Rollei, Spezialist für hochwertiges Foto-Zubehör, bringt neuartige Astroklar Filter für die Nachtfotografie auf den Markt. Die Filter sind als Rechteckfilter (100mm, 150mm) und als Rundfilter (67mm, 72mm, 77mm, 82mm) erhältlich. Durch den Einsatz der Astroklar Filter wird Lichtverschmutzung in dem Bildmotiv reduziert und dadurch dessen Brillanz sichtbar erhöht.

Typische Einsatzbereiche für die Astroklar Filter sind die Astrofotografie und Stadt- und Landschaftsaufnahmen bei Nacht. Da künstliches Licht in Form von Straßenlaternen, Leuchtreklamen oder industriellen Beleuchtungen sogenannten Lichtsmog verursacht (auch als Lichtverschmutzung bekannt) entstehen ohne diesen Filter Bildergebnisse, denen es an Brillanz, Details und Struktur mangelt.

Der Astroklar Filter von Rollei, mit beidseitiger Nanobeschichtung, schafft es jedoch, diese Lichtverschmutzung zu beseitigen. Durch das spezielle Coating neutralisiert der Filter die Wellenlängen des orange- und gelbfarbenen Lichts, lässt aber alle anderen Lichtwellen des Farbspektrums weitgehend passieren. Gegenüber Lichtwellen im Infrarot-Lichtbereich verhält sich der Astroklar Filter neutral.

Durch diese Filterwirkung treten Details und Strukturen, die ansonsten unter dem Lichtsmog verschwunden werden, deutlich hervor und die Aufnahmen werden klarer. Die Astroklar Filter von Rollei sind mit anderen Filtern, wie zum Beispiel Grauverlaufsfiltern, kombinierbar.

Weil es durch den Einsatz und die Wirkungsweise des Filters zu einem „kühleren“ Bildergebnis kommen kann, ist es empfehlenswert einen manuellen Weißabgleich durchzuführen. Der Kelvin-Wert des manuellen Weißabgleichs sollte dann um einen Wert zwischen +700K und 1.500K, je nach gewünschter Bildaussage, erhöht werden (gemessen an der Kelvin-Einstellung ohne Filter).

 

Die Rollei Astroklar Filter sind zu einem UVP von 129,99€ (100 mm) beziehungsweise 149,99€ (150 mm) für die Rechteckfilter – und zu einem UVP von 99,99€ für die Rundfilter jeder Größe erhältlich. Weitere Informationen finden Sie auf https://www.rollei.de/produkte/foto-zubehoer/astroklar-nachtlicht-filter/.

 

FUJIFILM XT100 mit elektronischem Sucher und Bluetooth®-Funktion

Stilvolles Design und starke Leistung – mit der spiegellosen Systemkamera FUJIFILM X-T100 erweitert FUJIFILM seine erfolgreiche X Serie um ein Modell, das der ideale Alltagsbegleiter für den digitalen Lifestyle ist. Die schlanke, 448 Gramm leichte Kamera zeichnet sich durch eine zeitlose Formen­sprache und innovative Features aus, wie etwa die automatische Motivszenenerkennung, den schwenkbaren Touchscreen und die integrierte Bluetooth®-Funktion, mit der Fotos und Videos in hoher Qualität direkt mit Freunden geteilt werden können.

Die X-T100 hat einen hochauflösenden 24,2 Megapixel APS-C-Sensor, der vierzehnmal größer ist als der einer herkömmlichen Smartphone-Kamera. Ihr Phasendetektions-Autofokus verfügt über einen neu entwickelten AF-Algorithmus für eine schnelle sowie präzise Fokussierung und in Kombination mit den einzigartigen Farben von FUJIFILM ist die X-T100 eine Kamera, mit der man jeden Tag gerne fotografiert.

Erhältlich ist die FUJIFILM X-T100 ab Juni 2018 in den Farben Schwarz und Dunkelsilber.

Klassisches Design und erstklassige Bildqualität

Das Gehäuse der X-T100 ist schlank und handlich. Die Formensprache erinnert an klassische Kameramodelle. Die Gestaltung der X-T100 ist an die beliebte X‑T Serie von FUJIFILM angelehnt und bietet wie die Flaggschiffmodelle der Reihe drei große Einstellräder auf der Oberseite.

Die Kombination aus dem 24,2 Megapixel APS-C-Sensor und dem leistungsstarken Bildprozessor sorgt für außergewöhnlich detailreiche Bilder und die einzigartige FUJIFILM Farbwiedergabe. Mit dem mitgelieferten FUJINON Objektiv XC15‑45mmF3.5-5.6 OIS PZ erreicht die Kamera eine exzellente Abbildungsleistung in puncto Bildauflösung, Lichtempfindlichkeit, Dynamikumfang und Farbwiedergabe.

Schneller Autofokus und komfortable Automatik-Funktionen

Die X-T100 verfügt über einen Phasendetektions-Autofokus und einen neuartigen AF-Algorithmus, der ursprünglich für die Flaggschiffmodelle der X Serie entwickelt wurde. Das intelligente Hybrid-AF-System garantiert in jeder Aufnahmesituation eine schnelle und präzise Scharfstellung des Motivs. Der erweiterte SR+ Automatik-Modus bietet darüber hinaus eine kombinierte Motivszenen- und Objekterkennung. Diese Automatik-Funktionen machen die Bedienung der Kamera auch für Einsteiger kinderleicht.

Kompatibel mit den ausgezeichneten Objektiven der X Serie

Die X-T100 ist mit den vielfach ausgezeichneten Objektiven der X Serie kompatibel, unter anderem mit dem neuen elektronischen Zoomobjektiv XC15‑45mmF3.5-5.6 OIS PZ, das besonders kompakt und leicht ist. Das umfangreiche Objektivangebot umfasst aktuell 26 Festbrennweiten und Zoomobjektive, die einen Brennweiten­bereich von 15mm bis 1200mm (bezogen aufs Kleinbildformat) abdecken. Damit eignet sich die Kamera für eine Vielzahl von Motiven und praktisch jede fotografische Aufgabe.

Touchscreen und elektronischer Sucher

Der rückwärtige Touchscreen der X-T100 lässt sich in drei Richtungen drehen und erleichtert so das Fotografieren und Filmen aus ungewöhnlichen Perspektiven. Der elektronische Sucher bietet eine hohe Auflösung und eine 0,62-fache Vergrößerung, sodass der Nutzer das Motiv auch bei hellem Umgebungslicht sehr komfortabel betrachten kann.

Leistungsstarker Akku

Die Batterie der X-T100 verfügt über eine besonders lange Lebensdauer. Mit einem komplett geladenen Akku lassen sich bis zu 430 Bilder aufnehmen. Bei Bedarf kann der Akku zudem direkt in der Kamera wieder aufgeladen werden, zum Beispiel mittels einer mobilen Powerbank. Auf diese Weise wird die Kamera zum verlässlichen Begleiter für jedes kreative Vorhaben.

Bluetooth®-Technologie für einfache Bildübertragung

Mit der integrierten Bluetooth®-Funktion lassen sich Fotos und Videos über eine konstante, energiesparende Drahtlos-Verbindung mithilfe der kostenlosen App „FUJIFILM Camera Remote“ automatisch an ein Smartphone oder Tablet senden. Die Übertragung funktioniert sogar im Aufnahme-Modus, sodass die Bilder direkt nach der Aufnahme geteilt werden können. Die Kamera ist zudem kompatibel mit dem FUJIFILM instax SP-3 Drucker, mit dem die Fotos sofort an Ort und Stelle ausgedruckt werden können.

Kreativ-Filter und Filmsimulationen

Die X-T100 bietet insgesamt elf verschiedene Filmsimulationen und siebzehn ver­schiedene Filter, um Fotos und Videos auch ohne aufwändige Nach­bearbeitung mit beliebten Analogfilm-Looks oder kreativen Effekten zu versehen.

Über das große Funktions-Wahlrad, das Belichtungskorrekturrad oder den rückwärtigen Touchscreen lässt sich die Kamera schnell und einfach einstellen. Bei der Gestaltung des Bedienkonzepts hat FUJIFILM viel Wert darauf gelegt, dem Nutzer beim Fotografieren maximalen kreativen Freiraum zu ermöglichen.

Der neue reflecta x10-Scan digitalisiert Dias und Negative mit einer Auflösung von bis zu 4416 x 2944 Pixel in knapp zwei Sekunden - ein Computer wird nicht benötigt.

Unzählige Dias und Negative aus alten Zeiten lagern vielerorts daheim im Keller oder dem Dachboden und werden eigentlich nicht mehr so recht genutzt. Doch wie können Fotoliebhaber diese „Schätze“ zu neuem Leben erwecken? Der süddeutsche Spezialist für Bilddigitalisierung, die reflecta GmbH, stellt mit seiner erfolgreichen „xScan“-Familie bereits seit Jahren effiziente Lösungen zur Verfügung. Nun präsentiert reflecta mit seinem „x10-Scan“ ein neues Modell aus dieser Reihe.

Durch den Einsatz eines leistungsstarken Bildsensors mit 14 Mega-Pixeln liefert der reflecta x10-Scan eine hervorragende Scan-Qualität mit einer Auflösung von 4416 x 2944 Bildpunkten. Zudem ermöglicht der hochwertige CMOS-Sensor die äußerst schnelle Scangeschwindigkeit von weniger als zwei Sekunden pro Dia bzw. Negativ.Sobald gerahmte Dias oder Negativstreifen mit Hilfe der mitgelieferten Halter in den Scanner eingeschoben wurden, können sie sofort auf dem 8,9 cm großem Monitor betrachtet und ausgewählt werden, wobei Negative selbstverständlich direkt als Positive dargestellt werden. Durch einen einzigen Knopfdruck lassen sich die Bilder als JPEG-Datei geradewegs auf einer SD/SDHC-Karte abspeichern. Der Abgleich von Belichtung und Farbe erfolgt automatisch, beides kann jedoch auf Wunsch auch manuell eingestellt werden. Über die integrierte USB-2.0-Schnittstelle ist es auch möglich, die fertigen Scans auf einen Computer zu übertragen. Die Stromversorgung erfolgt über das mitgelieferte Netzteil.

Der reflecta x10-Scan ist als Stand-Alone-Gerät von Computern und Software unabhängig. Ein Rechner wird zum Scannen also nicht benötigt. Dank des mitgelieferten TV-Kabels lässt sich auch problemlos eine Wiedergabe auf dem Fernsehgerät realisieren.

Der Lieferumfangdes reflecta x10-Scan: Scanner, Netzteil, TV-Out-Kabel, Halter für Negative, Halter für gerahmte Dias, USB-Kabel, Reinigungsbürste sowie eine Bedienungsanleitung auf CD.

Der neue reflecta x10-Scan ist ab Juni für einen empfohlenen Endkundenpreis von 149,00 Euro inkl. MwSt. im Fachhandel erhältlich.

 

TIPA

Watch the video

Leseproben

        

  

Leseprobenarchiv

Jetzt unverbindlich die PHOTO PRESSE kennenlernen:

 

Photo Presse Newsletter

Required fields are bold...

Emailadresse *:
 
Vorname:
 
Nachname: