Produkte

Wasserdicht, bruchfest, frostsicher – Eigenschaften, die nicht unbedingt zu einer Fotokamera passen, zeichnen die WG-60 als neuestes Modell der robusten RICOH WG-Serie aus.

Noch nie waren die Möglichkeiten der Freizeitgestaltung so vielfältig wie heute. Vom Schnorcheln an der See über das Wildwasserrafting in den Bergen bis hin zur Eisbärenexpedition in der Arktis gibt es unzählige Erlebnisse, die gern als Foto oder Video eingefangen und im Handumdrehen mit den Lieben zu Hause geteilt werden sollen. Oft ist die Kamera mit Wechselobjektiven zu unhandlich und das Smartphone bleibt besser geschützt bei Körpertemperatur in der Tasche. In all diesen Situationen fühlt sich die neue WG-60 besonders wohl.

Schon auf den ersten Blick wird die Robustheit der WG-60 offensichtlich. So ist die Kamera bis zu 2 Stunden und einer Tauchtiefe von 14 Metern wasserdicht, frostsicher bis minus 10°C, stoßfest bis zu einer Fallhöhe von 1,6 m und bruchfest bis zu einem Druck von 100 kg. Bei solchen Eigenschaften sind die Einsatzgebiete genauso vielfältig wie die Nutzungsmöglichkeiten. Und mit der Videofunktion sind Filmaufnahmen nicht nur in Full-HD Auflösung bei 30 Bildern pro Sekunde möglich, sondern auch in Zeitlupe oder Intervallen.

Dabei sorgt der 16 Megapixel Backside Illuminated CMOS-Sensor für rauschfreie Aufnahmen bis zu einer Empfindlichkeit von ISO 6400. Für die Gestaltung der Fotos und Videos steht ein 5-fach Zoomobjektiv von 28 bis 140 mm (KB äquiv.) zur Verfügung. Über die Funktion „Intelligent Zoom“ kann der Bereich bis zu einer Brennweite von 1.000 mm (KB äquiv.) erweitert werden. Aber auch im Makrobereich ab einer Distanz von 1 cm besticht die Kamera durch besondere Extras. Hierbei sorgen 6 Makro LED-Lichter bei kurzen Aufnahmedistanzen ab 10 mm für ausreichend Licht, wo normalerweise keins hinkommt. Und damit die Bilder schnell mit anderen Menschen geteilt werden können, bietet die optionale FlashAirTM Speicherkarte die Vorteile der WLAN-Funktion zur Bildübertragung.

Auch wenn das Smartphone allgegenwärtig und meist im richtigen Moment zur Hand ist, sind die Grenzen doch oft schnell erreicht. Die WG-60 liefert zu jeder Gelegenheit und selbst unter extremsten Bedingungen Aufnahmen in Top-Qualität. Als Actioncam in Full-HD beeindruckt die WG-60 ebenso wie als Fotokamera mit 16 Megapixeln und knackig brillanten Bildern.

Das Gesamtpaket aus umfangreicher Ausstattung, Robustheit, Aufnahmequalität und Kompaktheit überzeugt dabei Fotoeinsteiger mit hohen Ansprüchen an die Bilder genauso wie alte Hasen, als Begleiter für das Abenteuer.

Die RICOH WG-60 wird ab November 2018 in den Farben Schwarz und Rot für 249,– Euro erhältlich sein.

Attraktive Aktion zum Jahresende: Alle Käufer einer PEN E-PL9 erhalten vom 15. Oktober 2018 bis zum 15. Januar 2019 das vielseitige M.Zuiko Digital ED 30 mm F3.5 Makro-/Porträt-Objektiv im Wert von 299 EUR gratis dazu.

Mit dem kompakten M.Zuiko Digital ED 30 mm F3.5 Makro gelingen ganz einfach schöne Porträts mit einem harmonischen Bokeh sowie außergewöhnliche Nahaufnahmen von den kleinen Dingen des Lebens. Zusammen mit der PEN E-PL9 ist es das ideale Angebot für alle, die von der Smartphone-Fotografie oder der sperrigen DSLR zum weltweit mobilsten Kamerasystem wechseln möchten.

Die Aktion läuft vom 15. Oktober 2018 bis 15. Januar 2019 bei teilnehmenden Händlern. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Edel, einfach und professionell anmutende Ergebnisse

Die Olympus PEN E-PL9 überzeugt mit ihrem umwerfenden Äußeren und einem wunderbar einfachen Bedienkonzept. Denn sie lässt sich wie ein Smartphone bedienen. Nicht nur Schnappschüsse, sondern auch Langzeit- oder Mehrfachbelichtungen können ganz einfach über den Touchscreen aktiviert werden. So entstehen im Handumdrehen professionell anmutende Ergebnisse. Die E-PL9 kombiniert Bluetooth LE mit WLAN, um sicherzustellen, dass die Kamera immer mit dem Smartphone verbunden ist. Außerdem gehören ein Bildstabilisator, der schnelle TruePic VIII Bildprozessor – aus dem Olympus Kameraflaggschiff OM-D E-M1 Mark II – und eine 4K-Videofunktion zur Ausstattung.

Und weil die handliche PEN mit mehr als 20 hochwertigen Olympus M.Zuiko Objektiven kompatibel ist, sind die fotografischen Möglichkeiten nahezu grenzenlos. Eines davon ist das M.Zuiko Digital ED 30 mm F3.5 Makro, das es beim Kauf einer PEN E-PL9 ab sofort und bis zum 15.Januar 2019 gratis dazu gibt.

Die Festbrennweite bietet eine starke max. 1,25-fache Bildvergrößerung (2,5-fach) und besticht mit einem harmonischen, runden Bokeh. Dank einer Naheinstellgrenze von 14 mm lässt sich auch die Marko-Welt prima entdecken.

Für jede Olympus Kamera und jedes Objektiv kann die Gewährleistung bei der Anmeldung auf MyOlympus unter www.my.olympus.eu um sechs Monate verlängert werden.

Fluch oder Segen? Die Digitalfotografie hat die Fotobranche grundlegend verändert und fordert heute angepasste Ausbildungsberufe. Neben dem richtigen Equipment entscheiden Flexibilität und außergewöhnliche Bildqualität über den Erfolg eines Fotografens, Fotomedienkaufmanns bzw. Fotohändlers. Schnell, scharf, bunt, vielseitig und vernetzt: Das sind die wesentlichen Features der Smartphone Foto- und Videografie. Mit dem passenden Zubehör haben Smartphone- und Action Cam-User ganz neue Möglichkeiten, ihre Bilder und Videos mit einem Aha-Effekt in Szene zu setzen. Miniwing Europe (www.freevisiontech.com) weiß, wie wichtig die Ausbildung von Fachkräften ist und stattet das Photo + Medienforum Kiel jeweils mit zwei Smartphone Gimbal Freevision VILTA-M und GoPro Gimbal Freevision VILTA-G aus.

Foto- & Imaging-Branche haben sich grundlegend verändert

Wenige Berufsbilder haben sich in den letzten Jahrzehnten so stark verändert, wie die des Fotografens. War das Metier zu Beginn etwas, das keiner zu beherrschen schien, wird heute gern behauptet, es könne von jedem gemeistert werden. Die Digitalisierung und Vernetzung durch das Internet haben einen radikalen Wandel herbeigeführt. Laut Statista werden heute über 85 Prozent aller Bilder weltweit mit einem Smartphone aufgenommen. Und die Bildqualität kann sich sehen lassen – bei guten Lichtverhältnissen ist sie vergleichbar mit einer Kompaktkamera.

Hochauflösende Fotos und Videos, die mit dem Smartphone aufgenommen wurden, haben nicht nur den Umgang mit der Technik verändert, sondern beeinflussen auch die Art des Erinnerns, der Mitteilung und Kommunikation. Was heute neben einem hochwertigen Foto-Equipment, einem geschulten Blick und einem umfangreichen Fachwissen über den Erfolg eines Fotografens, Fotomedienkaufmanns oder Fotohändlers entscheidet, ist Flexibilität und außergewöhnliche Qualität seines Portfolios.

Professionelle Ausbildung ist das A und O

Die neuesten spiegellosen Voll- und Mittelformatkameras führender Kamerahersteller überzeugen nicht nur durch Bildqualität, sondern setzen auch neue Maßstäbe im Bereich Foto und Video. Darüber hinaus wird mit dem neuen Huawei Smartphone P20 eine „Renaissance“ der Fotografie eingeläutet – es besitzt drei Kameras und einen Prozessor mit eingebauter künstlicher Intelligenz, der seines gleichen sucht. Für jeden Fotografen, Fotomedienfachmann und Fotohändler bedeuten diese bahnbrechenden Neuheiten, sich intensiv mit veränderten Möglichkeiten und Chancen des Marktes auseinander zu setzen. Das Photo + Medienforum Kiel (www.photomedienforum.de) hat immer ein Ohr am Markt und lässt die neuesten Trends in ihrem Aus- und Weiterbildungsprogramm aktiv einfließen.

Gimbals „state of the art“ für atemberaubende Aufnahmen

Fotos aus ungewöhnlichen Perspektiven sowie professionelle Kamerafahrten und                  -schwenks gehören heute zum Handwerk eines Fotografens und Videofilmers. Da es bei einem Shooting schnell „hoch her“ geht, ist der Einsatz eines Gimbals ein MUSS, egal, ob ein Smartphone, eine Action Cam oder eine professionelle Kamera verwendet wird. Miniwing Europe (www.freevisiontech.com) möchte allen Schülerinnen und Schülern des Photo + Medienforum Kiel die Möglichkeit bieten, sich persönlich über die beeindruckenden Leistungsmerkmale des Smartphone Gimbal Freevision VILTA-M und des GoPro Gimbal Freevision VILTA-G zu überzeugen. Stefan Thode, Sales Consultant für Miniwing Europe, hat der Schule jeweils zwei Testgeräte überreicht.

Der Einsatz von Zusatztechnik ist das i-Tüpfelchen

Multimedia wird aktiv am Photo + Medienforum Kiel gelebt. Neben Bildgestaltung und -komposition, Studiopraxis und digitaler Workflow sind Erstellung von professionellen Videosequenzen und Schnitttechniken wichtige Bestandteile der Aus- und Weiterbildung. Die technische Ausstattung der Schule mit dem neuesten Equipment der Foto- & Imaging-Branche, wie z. B. den Smartphone und GoPro Gimbals von Freevision, trägt dazu bei, dass sich die zukünftigen Fotografen, Fotomedienfachleute und Fotohändler genau mit den aktuellen Trends und Entwicklungen auseinander setzen und die Erfahrungen in ihre Arbeit einfließen lassen können.

„Wir freuen uns, einen aktiven Beitrag zur Ausbildung unserer Fachkräfte von morgen beizutragen“, betont Dr. Bin Hu, Geschäftsführer der Miniwing Europe GmbH. „Wir streben an, die Zusammenarbeit mit dem Photo + Medienforum Kiel auszubauen. Gimbals sind heute ein Must-have für jeden, der einen hohen Qualitätsanspruch an seine Fotos und Videosequenzen stellt. Eine Unternehmenskommunikation ohne professionelle Bilder und Videos ist undenkbar – darin verbirgt sich eine große Umsatzchance für Fotografen, Fotomedienfachleute und Fotohändler.“ Der intelligente Einsatz von Zusatztechnik macht das i-Tüpfelchen für atemberaubende Aufnahmen aus.

Hensel stellt mit dem Certo 200 und Certo 400 zwei neue Kompaktblitzgeräte vor, die sich speziell für engagierte Amateure, semiprofessionelle Anwender und Berufseinsteiger eignen. Dank ihrer vorbildlichen Leistung und Qualität, können sie aber auch besonders preissensible Profis überzeugen.

Die Vorzüge der neuen Certo Blitzgeräte:

Die kleinen und leichten Certo Blitze bieten kurze Leuchtzeiten bis zur 1/3.400s, schnelle Blitzfolgen von 0,4-1,1s und einen Regelbereich über 6 bzw. 7 Blenden in 1/10 Stufen. Dank ihres geradlinigen Aufbaus und des direkten Zugriffs auf alle wesentlichen Funktionen, ist die Bedienung dieser Geräte nahezu selbsterklärend.

Eine integrierte Funksynchronisation mit 16 Kanälen und die stabile, bewährte Hensel EH Reflektor-Schnellwechselautomatik erleichtern zusätzlich die Handhabung. Für Hensel selbstverständlich ist ein Schutzglas, welches den Anwender und die Technik vor potentiellen Schäden bewahrt. Blitzröhre und Schutzglas sind zusammen auf einem Stecksockel montiert und lassen sich im Falle eines Falles unkompliziert austauschen.

Eine aktive Kühlung gewährleistet den sicheren Dauerbetrieb und erlaubt die Verwendung einer hellen 150W Halogenlampe (GX 6.35) als Einstelllicht. Die Leistungsanzeige kann von relativen Blendenstufen auf Wattsekunden umgeschaltet werden.

Die auch äußerlich attraktiven Hensel Certo Kompaktblitzgeräte sind der konsequente Einstieg in eines der vielseitigsten Lichtsysteme des Marktes. Eine große Auswahl an Lichtformern erweitert die kreativen Möglichkeiten, das System wächst mit den Ansprüchen des Nutzers. Zudem geben sie ihren Besitzern in punkto Verfügbarkeit und Service die langfristige Sicherheit, die nur eine renommierte Marke bieten kann.

Last but not least zeichnen sich die neuen Certo Kompaktblitzgeräte von Hensel durch ein exzellentes Preis-Leistungsverhältnis aus und sind zudem ab November dieses Jahres auch als besonders preiswerte Kits inkl. Lichtformern, Lampenstativen, Funksender und Transporttasche lieferbar.

Alle Infos und Bezugsadressen finden Sie auf der Hensel-Website unter www.hensel.de

klarem Stereo-Sound

Das bislang erfolgreichste Action Cam Modell, die GoXtreme Black Hawk, wird künftig durch das Nachfolgemodell, die GoXtreme Black Hawk+, ersetzt. Auch die neue Black Hawk+ ist ein Spezialist für 4K-Aufnahmen. Im Gegensatz zu ihrem Vorgänger wurde allerdings die Framezahl bei der Black Hawk+ von 30fps (Fotos pro Sekunde) auf 60fps glatt verdoppelt. Videos werden dadurch deutlich flüssiger und wirken durch die seidig-glatte Bilddarstellung noch natürlicher und schärfer. Auch Aufnahmen in hoher Geschwindigkeit wie 2.7K 60fps, 1080p 120fps sowie 720p 240fps sind möglich.

Dank herausragender Merkmale wie dem Bildstabilisator EIS (Enhanced Image Stabilization), dem hochqualitativen 12MP Sensor, integrierter Stereo-Aufnahme sowie WLAN-Funktion verfügt die neue GoXtreme Black Hawk+ über genau die Features, die sie braucht, um in der höchsten Liga mitzuspielen.

Unterstützt durch die EIS-Bildstabilisierung gelingen professionelle und flüssige Videoaufnahmen auch bei ruckartigen Bewegungen und Vibrationen. Der 12MP Sensor ermöglicht der Black Hawk+ erstaunlich realitätsnahe Standbilder bis zu 14MP (4320x3240) mit bis zu 170˚Ultra-Weitwinkel-Ansicht. Auf Knopfdruck gibt das eingebaute 2" Display die aufgenommenen Bilder und Videos wieder, während die WiFi-Funktion die schnelle und einfache Nutzung mit jedem Android- oder iOS-Smartphone bzw. Tablet ermöglicht. Wasserdicht bis 60 Metern Tiefe und mit einer großen Auswahl an nützlichem Zubehör ausgestattet, ist die Black Hawk+ damit die aktuell stärkste Action Cam der neuen GoXtreme Generation - höchstes Niveau zum Bestpreis.

„Mit der Black Hawk+ wird der Qualitätsstandard bei GoXtreme auf die bislang höchste Entwicklungsstufe der Action Cams gehoben, um höchstes Marktniveau zu einem Bruchteil des Preises anzubieten“, verrät Corinne Loose, Geschäftsführerin von GoXtreme Atcion Cams.

Die neue GoXtreme Black Hawk+4K ist ab sofort für 249,90 Euro erhältlich.

Die Leica Camera AG bietet die leistungsstarke Kompaktkamera mit Vollformatsensor und lichtstarker Festbrennweite – Leica Q - ab sofort auch in einer limitierten Sonderausführung an. Versehen mit einem hochwertigen Echtleder in der Farbe Khaki, hebt sich die Kamera von den klassischen Leica Q Modellen ab und setzt einen farbigen Akzent. Passend darauf abgestimmt ist der geschwungene Leica Schriftzug auf der Deckkappe der Sonderedition ebenfalls in Khaki ausgelegt. Ein gleichfarbiger Tragriemen unterstreicht das stilvolle Design der silbernen Kameraausführung und rundet das Erscheinungsbild ab, das an die klassischen Safari-Modelle der M-Kameras angelehnt ist.

Die Auflage der Leica Q „Khaki“ ist auf eine Stückzahl von nur 495 Kameras weltweit begrenzt und ab sofort für eine unverbindliche Preisempfehlung von 4780 Euro erhältlich.

In ihren technischen Spezifikationen entspricht die Sonderedition dem Serienmodell der Leica Q. Mit ihrem besonders lichtstarken Objektiv Leica Summilux 1:1,7/28 mm ASPH. eignet sich die Kompaktkamera perfekt in Available Light Situationen und für Straßen-, Architektur- und Landschaftsfotografie. Um in jeder Situation eine zuverlässige Kontrolle über die Bildkomposition zu ermöglichen, verfügt die Leica Q über einen integrierten Sucher mit 3,68 MP. Kleinste Motivdetails werden ohne wahrnehmbaren Zeitverzug angezeigt, sobald der Nutzer die Kamera an das Auge führt.

Alle Kamera-Funktionen sind übersichtlich und ergonomisch sinnvoll angeordnet. Das aufgeräumte Menü bietet einen schnellen Zugriff auf alle relevanten Bedienoptionen und ermöglicht dabei individuelle Nutzungsmöglichkeiten. 

Die Leica Q liefert Videoaufnahmen in Full-HD-Qualität. Je nach Motiv können beim Filmen im MP4-Format zwischen 30 und 60 Vollbilder in der Sekunde gewählt werden. Zudem bietet die Kamera ein integriertes Wi-Fi-Modul zur digitalen Übertragung der Fotos und Videos sowie der Fernsteuerung über die neue Leica FOTOS App per Smartphone und Tablet.

Olympus Winterpromotion: Bonus auf ausgewählte OM-D Kameras und M.Zuiko Objektive

Bei der neuen Olympus Winteraktion profitieren Käufer von bis zu 100 EUR Bonus auf die folgenden OM-D Kameramodelle und M.Zuiko Objektive: OM-D E-M5 Mark II und E-M10 Mark III (Gehäuse & Kit-Versionen) sowie M.Zuiko Digital ED 9-18 mm F4.0-5.6, ED 12 mm F2.0, 17 mm F1.8, ED 60 mm F2.8 Makro, ED 75 mm F1.8 und ED 75-300mm F4.8-6.7 II. Wenn mehrere Produkte aus der Auswahl erworben werden, gilt natürlich für jedes der entsprechende Bonus. Aber nur bis zum 15 Januar 2019. Das ideale Angebot für alle, die von der Smartphone-Fotografie auf das weltweit mobilste Kamerasystem umsteigen möchten. Ausführliche Informationen zur Aktion unter: https://bonus.olympus.eu.

Die nächste Reise mit dem weltweit mobilsten Kamerasystem im Gepäck! Mit den leichten und kompakten Olympus OM-D Kameras sowie den M.Zuiko Objektiven kann jeder die besonderen Momente seiner Reise in professioneller Qualität festhalten.

Während des Aktionszeitraums vom 1. Oktober 2018 bis zum 15. Januar 2019 gewährt Olympus Cashback von bis zu 100 €/CHF auf ausgewählte Produkte. Es können mehrere Bonusbeträge miteinander kombiniert werden. Die Geltendmachung muss bis zum 15. Februar 2019 auf bonus.olympus.eu erfolgen.

Ausgewählte OM-D Kameras

OM-D E-M5 Mark II (100 €/CHF Bonus): Wie alle Modelle der OM-D Serie überzeugt die E-M5 Mark II mit Geschwindigkeit, Präzision, kreativen Features und einer sehr guten Bildqualität. Sie ist die High-End-Kamera für anspruchsvolle Enthusiasten. Die leistungsstarke integrierte 5-Achsen-Bildstabilisation ermöglicht gestochen scharfe Fotos und Videos selbst bei schlechten Lichtverhältnissen ohne Stativ.

OM-D E-M10 Mark III (100 €/CHF Bonus): Die OM-D E-M10 Mark III lässt sich so leicht wie ein Smartphone bedienen: Einfach den gewünschten Modus auswählen, über die Short-Cut-Taste die Menüsymbole einblenden und über das Touchdisplay aktivieren. Das gilt nicht nur für Schnappschüsse, sondern auch für Funktionen wie Langzeitbelichtungen, Focus Bracketing oder Mehrfachbelichtungen. Sogar die Live-Composite- und Live-Bulb-Funktion lassen sich so anwenden – ganz ohne Vorkenntnisse.

Ausgewählte M.Zuiko Objektive

M.ZUIKO DIGITAL ED 9–18 mm 1:4.0–5.6* (100 €/CHF Bonus): Mit einem Gewicht von nur 155 g und einer Gesamtlänge von gerade einmal 49 mm eröffnet dieses Ultraweitwinkelobjektiv mit extrem schnellem Kontrast-AF ambitionierten Fotografen neue Möglichkeiten.

*Entsprechend 35-mm-Kamera: 18-36 mm.

M.Zuiko Digital ED 12 mm 1:2.0* (100 €/CHF Bonus): Ein hochwertiges Objektiv in einem eleganten Metallgehäuse, ideal für fantastische Weitwinkelaufnahmen – auch bei schlechten Lichtverhältnissen. Eine spezielle Linsenbeschichtung halbiert, im Vergleich zu herkömmlichen Beschichtungen, unerwünschte Reflexionen.

*Entsprechend 35-mm-Kamera: 24 mm

M.ZUIKO DIGITAL 17 mm 1:1.8* (75 €/CHF Bonus): Leicht, kompakt und extrem lichtstark (1:1.8) ist diese Premium-Festbrennweite auch für Aufnahmen bei schlechten Lichtbedingungen hervorragend geeignet. Es verfügt zudem über einen Fokussierring für den schnellen Wechsel von AF auf manuelle Fokussierung. Mit dem MSC (Movie & Stills Compatible) Autofokus und der speziellen ZERO Vergütung erreichen Anwender beeindruckende Ergebnisse.

*Entsprechend 35-mm-Kamera: 34 mm.

M.Zuiko Digital ED 60 mm F2.8 Macro* (75 €/CHF Bonus): Dieses Makroobjektiv überzeugt durch hohe Qualität sowie Flexibilität und ist extrem belastbar. Es ermöglicht Aufnahmen aus nächster Nähe im Maßstab 1:1, detailreich und mit kreisrundem Bokeh. Das Objektiv ist staub- und spritzwassergeschützt, die Linsenelemente sind mit einer Schutzvergütung versehen.

*Entsprechend 35-mm-Kamera: 120 mm.

M.Zuiko Digital ED 75 mm 1:1.8* (100 €/CHF Bonus): Jeder Fotografie-Enthusiast, der interessiert oder gar spezialisiert ist auf Porträts und Innenaufnahmen, wird von diesem hochwertigen Objektiv profitieren. Kompromisslose Bildqualität mit einer Lichtstärke von 1:1.8 und scharfem Kontrast, präzise bis in die Ecken und mit geringer Aberration.

*Entsprechend 35-mm-Kamera: 150 mm

M.Zuiko Digital ED 75-300 mm F4.8-6.7 II* (100 €/CHF Bonus): Die extreme Tele-Leistung dieses Objektivs bringt weit Entferntes ganz nah heran. Es ist überaus kompakt und verfügt über einen äußerst leisen und schnellen Autofokus.

*Entsprechend 35-mm-Kamera: 150-600 mm.

Für jede Olympus Kamera und jedes Objektiv kann die Gewährleistung bei der Anmeldung auf MyOlympus unter www.my.olympus.eu um sechs Monate verlängert werden.

 

Erste Vollformatkamera von ZEISS mit erstklassiger Bildqualität und einer von Smartphones gewohnten intuitiven Bildbearbeitung und Konnektivität.


ZEISS ZX1 – so heißt die von ZEISS neuentwickelte spiegellose Vollformatkamera, die heute in Köln vorgestellt wurde. Die Kamera ermöglicht dank ZEISS Objektiv und einem eigens entwickelten ZEISS Sensor erstklassige Bildqualität in Kombination mit einer Bildbearbeitung, die hinsichtlich ihres Bedienkonzepts und Nutzererlebnisses so intuitiv wie bei einem Smartphone ist.

Mit diesem Kamerakonzept macht ZEISS einen ersten Schritt, um anspruchsvollen Fotografen neue Möglichkeiten zu eröffnen – von der Aufnahme über das Bearbeiten von Bildern bis hin zum Teilen im Netz.

Shoot. Edit. Share. – Optik, Software und Konnektivität für einen nahtlosen kreativen Prozess


Shoot: In der ZEISS ZX1 ist ein neu designtes 35 mm f/2 ZEISS Distagon Objektiv mit Autofokus verbaut, das mit einem eigens von ZEISS entwickelten 37,4-Megapixel-Vollformatsensor perfekt abgestimmt ist. Das Zusammenspiel der Optik mit dem Sensor sorgt für erstklassige und ZEISS typische Bildergebnisse.

Edit: Die ZEISS ZX1 ermöglicht durch die volle Integration von Adobe Photoshop Lightroom CC das professionelle Bearbeiten von RAW-Bilddateien direkt auf der Kamera. Die eigens entwickelte Bedienoberfläche sorgt für einen Workflow ohne jegliche Unterbrechung – der Nutzer steuert alles direkt auf dem 4,3 Zoll großen Multi-Touch-Display der Kamera.

Share: Die vernetzte Vollformatkamera bringt die Bilder dann auf Wunsch direkt ins Internet – ohne Umweg über Speicherkarten oder Anschluss an externe Geräte.

Der 512 GB große interne Speicher mit Platz für etwa 6.800 RAW-Dateien (DNG) oder mehr als 50.000 JPGs ist mehr als ausreichend für jede Foto-Tour, sämtliche bearbeiteten Dateien sowie das kreative Spiel mit den Möglichkeiten der ZEISS ZX1. Durch multifunktionale Schnittstellen wie WiFi, Bluetooth und USB-C lassen sich darüber hinaus Peripheriegeräte jeder Art anschließen. Software-Updates „over the air“ halten die Kamera auf dem neuesten Stand – ohne den Umweg über eine Computerverbindung.

Design mit Liebe zum Detail und Konzentration auf das Wesentliche


Das Design des ZEISS ZX1 zeichnet sich durch seine charakteristische Form mit sorgfältig ausgearbeiteten Details aus. Die Gesamtform und die Reduktion auf die absolut notwendigen Elemente bilden die Grundlage für eine ergonomische Kamera und sorgen für eine einfache Handhabung.
Die Symbiose von Hard- und Software drückt sich auch in der neu definierten Benutzeroberfläche und der besonderen Nutzung des 4,3" Multi-Touch-Displays aus. Der leicht geknickte Bildschirm trennt dabei die Live-Ansicht von den Bedienelementen und macht die Kamerabedienung komfortabel und unkompliziert.

„Wir wissen, dass wir mit der ZEISS ZX1 einen neuen Weg gehen und damit auch zunächst bewusst nur eine spezielle Zielgruppe ansprechen. Insbesondere wenden wir uns mit unserem Konzept an anspruchsvolle, professionelle Kreative, die schnell und effektiv ihre fotografischen Erlebnisse produzieren und damit möglichst viele Menschen im Netz begeistern wollen. Eine zentrale Rolle spielt neben einer technischen Highend-Ausstattung dabei immer stärker ein erstklassiger Workflow. Das Konzept der ZEISS ZX1 bietet genau das.“, so Jörg Schmitz, Leiter des ZEISS Unternehmensbereiches Consumer Products.

ZEISS ZX1 Anfang des Jahres 2019 erhältlich


Die ZEISS ZX1 ist Anfang des Jahres 2019 bei ausgewählten Händlern weltweit erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung und weitere Details gibt ZEISS zum offiziellen Marktstart bekannt. Interessierte können sich ab sofort über www.zeiss.com/zx1 registrieren, um über die genaue Verfügbarkeit informiert zu werden.

FUJIFILM kündigt die Entwicklung eines neuen Flaggschiffmodells für das digitale spiegellose Mittelformatsystem „GFX“ an. Das GFX System liefert für Profifotografen und Foto-Enthusiasten bereits jetzt eine Bildqualität auf einem überragenden Qualitätsniveau sowie eine außergewöhnliche Funktionalität. Die neue GFX Mittelformatkamera wird nun über einen Sensor mit mehr als 100 Megapixeln verfügen.

Das neue Modell wird die weltweit erste spiegellose Mittelformatkamera mit einem 100 Megapixel CMOS Sensor mit Phasendetektions-Pixeln über die gesamte Sensorfläche sein. Außerdem wird sie die weltweit erste digitale Mittelformat-Systemkamera mit einem internen Bildstabilisierungssystem (IBIS) sein. Durch die interne Bildstabilisierung kann diese besonders hochauflösende Kamera in beinahe allen fotografischen Situationen eingesetzt werden. Die Kamera verfügt über eine wesentlich verbesserte Videoperformance im Vergleich zur  aktuellen GFX 50S. Es ist die erste spiegellose Digitalkamera mit einem 43,8 x 32,9 mm großen Bildsensor, die 4K-Videos (4K30p) aufnehmen kann.

Das neue GFX Modell wird FUJIFILMs leistungsstärkste Kamera sein und eine unübertroffene Innovationskraft und Vielseitigkeit bieten.

FUJIFILM G Sensor mit mehr als 100 Megapixeln

Die neue GFX Mittelformatkamera verfügt über einen 102 Megapixel „FUJIFILM G Format“ Sensor. In Verbindung mit dem "X-Prozessor 4" und den leistungsstarken GF Objektiven erzielt die neue GFX Kamera damit eine bislang unerreichte Bildauflösung und Farbwiedergabe.

Der große Sensor hat zudem einen Hochgeschwindigkeits-Phasendetektions-Autofokus, der bereits in den spiegellosen Digitalkameras der X Serie eingesetzt wird. Die Phasendetektions-Pixel sind in hoher Dichte auf der Sensoroberfläche angeordnet, um einen schnellen Autofokus mit hervorragender Genauigkeit zu ermöglichen. Die Kombination aus überragender Bildqualität und Phasendetektions-Autofokus macht hochauflösende Aufnahmen von Objekten in Bewegung möglich und spricht neue Zielgruppen für das Mittelformat an.

Der "X-Prozessor 4" ist in der Lage, das große Datenvolumen des neuen hochauflösenden Sensors zu verarbeiten. Die Bilddatenverarbeitung wurde mit Blick auf die Ansprüche professioneller Fotografen entwickelt. Auch FUJIFILMs  einzigartige Filmsimulationen stehen in der nächsten GFX Generation zur Verfügung und können nun in Bildern mit einer Auflösung von über 100 Megapixeln angewendet werden.

Weltweit erste spiegellose Mittelformatkamera mit interner Bildstabilisierung

Im Allgemeinen gilt, je höher die Anzahl der Pixel ist, die ein Bildsensor aufweist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, das Bilder durch ungewollte Bewegungen der Kamera unscharf werden. Aus diesem Grund hat FUJIFILM eine interne Bildstabilisierung für das G-Format entwickelt. Damit ist die neue GFX die weltweit erste Mittelformat-Systemkamera mit einem internen Bildstabilisierungssystem (IBIS). Durch das interne Bildstabilisierungssystem wird sich der Anwendungsbereich des GFX Systems noch einmal deutlich erweitern, da die Kamera in nahezu allen fotografischen Situationen eingesetzt werden kann.

Weltweit erste 4K-Videoaufzeichnung in einer spiegellosen Mittelformatkamera

Der neue Sensor und der "X-Prozessor 4" ermöglichen eine 4K-Videoaufnahme (4K30p, 10bit), weltweit erstmals in einer spiegellosen Mittelformatkamera. Damit können einzigartige Filme mit der für Mittelformat typischen, geringen Tiefenschärfe und Tonalität realisiert werden.

Leichtes und robustes Gehäuse aus Magnesiumlegierung mit integriertem Hochformat-Griff

Die neue Kamera hat die Größe und das Gewicht einer High-End-DSLR, obwohl sie mit einem großen Bildsensor ausgestattet ist, der etwa 1,7 Mal so groß wie ein Vollformat-Sensor ist. Das Gehäuse ist aus einer Magnesiumlegierung und daher sehr leicht und äußerst robust. Zum ersten Mal ist bei einer Kamera der GFX Serie ein Hochformat-Griff integriert. Dadurch liegt die Kamera auch bei der  Verwendung von größeren Objektiven perfekt und stabil in der Hand.

TIPA

Watch the video

Leseproben

        

  

Leseprobenarchiv

Jetzt unverbindlich die PHOTO PRESSE kennenlernen:

 

Photo Presse Newsletter

Required fields are bold...

Emailadresse *:
 
Vorname:
 
Nachname: