Produkte

Lexar gab bekannt, dass sie in diesem Herbst offiziell in voller Produktion und weltweit an große Einzelhändler in Nordamerika, EMEA und APAC-Regionen ausgeliefert wird.

Die preisgekrönte Produktpalette von Lexar umfasst Speicherkarten, Kartenleser, Solid-State-Laufwerke (SSDs) und USB Flash-Laufwerke, die sich an professionelle Fotografen, Videografen und Content-Ersteller richten, die leistungsstarke Lösungen für Bilder, 1080p Full-HD-, 3D- und 4K-Videos benötigen.

"Ich freue mich sehr, die Marke Lexar unseren weltweiten Kunden wieder vorzustellen. Lexar ist dynamisch, verfügt über hervorragende Forschungs- und Entwicklungskapazitäten und hat ein tiefes Verständnis für die Bedürfnisse unserer Kunden. Gleichzeitig sind wir zuversichtlich, dass wir das Lexar Geschäft in verschiedenen Märkten weltweit erfolgreich ausbauen können". Huabo Cai, CEO von Lexar, sagte: "Seit mehr als zwanzig Jahren ist Lexar eine weltbekannte Marke im Bereich Flash-Speicher und vertraut darauf, dass sie unvergleichliche Speichererfahrung bietet und einen eindeutigen Mehrwert für Geschäftsanwender und Verbraucher schafft".

Diese Ankündigung bestätigt die Rückkehr von Lexar in den Hochleistungs-Wechselspeichermarkt und ist die erste Pressemitteilung der neuen Muttergesellschaft Longsys. Hohe Leistung und außergewöhnliche Zuverlässigkeit werden auch in Zukunft der Eckpfeiler der Marke Lexar sein. Das kombinierte Know-how von Lexar und Longsys wird die Palette an Produkten und Lösungen weiterentwickeln und stärken, und die kontinuierliche Zusammenarbeit mit professionellen Fotografen, Videografen und Kreativprofis wird sicherstellen, dass die richtigen Produkte für die richtigen Märkte geschaffen werden.

Lexar liefert jetzt an große Einzelhändler in Nordamerika, EMEA und APAC-Regionen. In einigen Ländern werden Lexar Produkte für Online-Einzelhändler verfügbar sein, und in Kürze werden sie auch im Handel erhältlich sein. Lexar wird auf der diesjährigen Photokina vom 26. bis 29. September in Köln ausstellen, einer der größten und spannendsten Messen im Kalender professioneller Fotografen.

 

 

Die neue Rollei Actioncam 550 Touch liefert ausgezeichnete Aufnahmen – ein verzögerungsfreies Touch-Display verspricht eine zuverlässige und schnelle Bedienung

Rollei bringt pünktlich zur Urlaubszeit eine neue Actioncam auf den Markt. Die Rollei Actioncam 550 Touch brilliert mit 4K Aufnahmen, einer langen Akkulaufzeit und einem intuitiven und verzögerungsfreien Touch-Display.

Leichte und bequeme Bedienung

Die Touch-Bedienung wird durch Icon-basierte Menüebenen im Hauptmenü erleichtert – das klare und brillante Display macht eine Bedienung auch im Gegenlicht problemlos möglich. Außerdem ist die Fernsteuerung der Actioncam 550 Touch über eine mitgelieferte Fernbedienung und die kostenlose AC550 Touch-App möglich.

Hochwertige Bildqualität dank 4K Auflösung

Eine maximale Videoqualität erreicht man durch die 4K Auflösung bei 30 fps – gerade für Slow-Motion Aufnahmen ist aber auch die 720P HD Auflösung mit 120 fps interessant. Dank 160 Grad Super-Weitwinkel-Objektiv können Nutzer alle wichtigen Bildinhalte einfangen. Der starke Bildsensor ermöglicht zudem Fotoaufnahmen mit bis zu 14 Megapixeln.

Damit die Aufnahmequalität auch über einen längeren Zeitraum genutzt werden kann, hat Rollei einen Lithium-Ionen-Akku verbaut, der bis zu 75 Minuten Aufnahmedauer bei 4K und 30 fps durchhält.

Action einfach für die Ewigkeit festhalten

Im Lieferumfang sind neben der Fernbedienung auch ein Unterwasser-Schutzgehäuse, ein Rahmenhalter, zwei Safety Pads, eine Halterung und ein USB-Kabel enthalten.

„Mit dem Touch-Display und der 4K Aufnahmefunktion geben wir unseren Kunden die Möglichkeit, ihre Erlebnisse mit einer intuitiv bedienbaren Actioncam qualitativ hochwertig festzuhalten“, sagt Thomas Güttler, Geschäftsführer von Rollei. „Mit der Actioncam 550 Touch stellen wir sicher, dass das Erlebte durch die Aufnahmen mit unserer Kamera nicht in Vergessenheit gerät und dass man sich darüber immer noch freuen kann, wenn man sich die Fotos und Videos zu einem späteren Zeitpunkt nochmal ansieht.“

Die Actioncam 550 Touch gibt es zu einem UVP von 109,99 Euro. Weitere Informationen finden Sie unter  https://www.rollei.de/produkte/film-und-video/actioncams/rollei-actioncam-550-touch,p313700

 

Die European Imaging and Sound Association (EISA) zeichnet Canon mit vier EISA Awards für herausragende Produkte aus. Im Kamerabereich wurden die EOS 6D Mark II als „EISA DSLR Camera 2018-2019“ und die EOS M50 als „EISA Best Buy Camera 2018-2019“ prämiert. Das EF 85mm f/1.4L IS USM gewann den Titel „EISA DSLR prime lens 2018-2019“ und das Speedlite 470EX-AI wurde zur „EISA photo innovation 2018-2019“ gekürt.

Die EISA zeichnet innovative Produkte mit der aktuellsten Technologie und besonders begehrten Features aus, die in ihrer jeweiligen Klasse marktführend sind. Ein Gremium aus Redakteuren von mehr als 50 international anerkannten Zeitschriften aus über 20 europäischen Ländern, den USA, Indien, Kanada und Australien vergab die renommierten Awards.

Die Begründungen des EISA-Gremiums:

EISA DSLR Camera 2018-2019: Canon EOS 6D Mark II

Die Canon EOS 6D Mark II ist eine kompakte, aber leistungsstarke DSLR für den begeisterten Fotografen. Der 26,2-Megapixel-Vollformat-CMOS-Sensor und der DIGIC 7-Bildprozessor arbeiten zusammen, um auch bei schlechten Lichtverhältnissen eine hervorragende Bildqualität zu erzielen. Die Kamera kombiniert ein schnelles und zuverlässiges 45-Punkte-Autofokussystem mit Canons beeindruckendem Dual Pixel CMOS-Autofokussystem, das für Live-View und Videoaufnahmen verwendet wird. Der Vari-Angle-Touchscreen – eine Premiere für Canons Vollformatkameras – macht es einfach, das Motiv einzurahmen und das Kameramenü zu bedienen.

EISA Best Buy camera 2018-2019: Canon EOS M50

Klein, leicht und ein attraktives Preis-Leistungsverhältnis: Die spiegellose EOS M50 liefert Ergebnisse auf SLR-Niveau. Dank des 24,1-Megapixel-APS-C-Sensors und des DIGIC 8-Bildprozessors kann sie sowohl hochwertige Standbilder als auch 4K-Videos aufnehmen. Der dreh-und schwenkbare Touchscreen mit Touch & Drag-Autofokus erleichtert die Aufnahme eines Motivs aus jedem Winkel. Der verbesserte Dual Pixel CMOS AF ermöglicht eine schnelle und präzise Fokussierung auf bis zu 88 % des Bildbereichs in Fotos und Full HD-Filmen. Mit dem eingebauten Wi-Fi und Bluetooth können Sie Bilder einfach auf ein mobiles Gerät und auf soziale Netzwerke übertragen.

EISA DSLR Prime Lens 2018-2019: Canon EF 85mm f/1.4L IS USM

Dieses einzigartige Objektiv kombiniert eine eingebaute 4-Stufen-Bildstabilisation mit einer sehr großen Blende. Das EF 85mm f/1.4L IS USM ist mit einer elektromagnetischen Neun-Lamellen-Irisblende versehen und bietet eine hohe Lichtstärke von 1:1,4. Die hohe Lichtstärke ist bestens geeignet für Available-Light-Fotografie und ermöglicht gleichzeitig die gezielte Steuerung der Schärfentiefe. Das Objektiv ist für professionelles Fotografieren konzipiert, mit Wetterversiegelung sowie schnellem und präzisem Autofokus. Die Schärfe wird gegenüber den bisherigen 85mm-Objektiven von Canon verbessert, während unscharfe Hintergründe sehr attraktiv dargestellt werden. Es ist die perfekte Wahl für Porträt- und Hochzeitsfotografen, die mit hochauflösenden Vollbild-DSLRs fotografieren.

EISA photo innovation 2018-2019: Canon Speedlite 470EX-AI

Das Speedlite 470EX-AI macht das Leben des Fotografen um einiges einfacher. Der 470EX-AI löst automatisch eine Reihe von Vorblitzen aus, um festzustellen, wie das Licht von einer Decke oder einer Wand reflektiert werden kann. Der Blitzkopf wird in die richtige Position gedreht, um weiches und schmeichelhaftes Licht zu erzeugen. Alternativ kann der Fotograf den Blitzkopf auch manuell positionieren. Das Gerät behält diese Position bei, auch wenn die Kamera gedreht wird. Bei voller E-TTL-Steuerung wird der Blitz automatisch mit der richtigen Intensität ausgelöst, um perfekt belichtete Bilder zu liefern.

 

Eine anspruchsvolle Balance zwischen herausragender Bildqualität und unerreichter Handlichkeit

Der japanische Objektivhersteller Tamron, führend in der Produktion von hochwertigen optischen Produkten, kündigt die Markteinführung des neuen Ultra-Weitwinkelzoom-Objektivs 17-35mm F/2.8-4 Di OSD (Modell A037) für DSLR-Kameras mit Vollformatsensor an. Das wichtigste Kernmerkmal ist die optimale Balance zwischen herausragender Bildqualität und außergewöhnlicher Handlichkeit; es unterscheidet sich somit konzeptionell vom SP 15-30mm F/2.8 Di VC USD (Modell A012), bei dessen Entwicklung der Fokus auf der Maximierung der Abbildungsleistung lag.

Mit der kurzen Baulänge von 90 mm und dem Gewicht von nur 460 g ist das 17-35mm F/2.8-4 Di OSD das kleinste und leichteste Objektiv seiner Klasse*. Es eignet sich für eine Vielzahl von Motiven – von professionellen Landschaftsaufnahmen mit dem 17mm Ultra-Weitwinkel bis zur ambitionierten Reportagefotografie mit dem 35mm Standard-Weitwinkel. Die Lichtstärke beträgt F/2.8 im unteren und F/4 im oberen Brennweitenbereich. Die wetterfeste Konstruktion und die Fluor-Vergütung der Frontlinse erweitern den Einsatzbereich zusätzlich. Für Fotografen, die ein handliches, leichtes Ultra-Weitwinkelzoom-Objektiv suchen, ist das neue 17-35mm F/2.8-4 Di OSD die ideale Wahl.

Die Highlights des 17-35mm F/2.8-4 Di OSD

  1. Hohe Abbildungsleistung für detailreiche Landschaftsaufnahmen

Der optische Aufbau (15 Elemente in 10 Gruppen) umfasst vier LD-Elemente (Low Dispersion), die dazu beitragen, axiale chromatische Aberrationen zu minimieren, die besonders häufig bei Ultra-Weitwinkelzoom-Objektiven in Erscheinung treten. Zwei sorgfältig platzierte GM-Linsen (Glass Molded Aspherical) korrigieren darüber hinaus weitestgehend Verzeichnung und andere Abbildungsfehler. Die Konstruktion ermöglicht zudem eine hohe Auflösung selbst im Randbereich, wodurch ein hoher Grad an Schärfe und Kontrast im gesamten Bild erreicht wird. Bei der Entwicklung haben die Ingenieure, neben der hohen Bildqualität, besonderen Wert auf eine kompakte Bauweise und optimale Funktionalität gelegt. Die geringe Nahdistanz von 0,28 m und die große Blendenöffnung ermöglichen Nahaufnahmen mit wunderschöner Hintergrundunschärfe.

  1. Fortschrittliche optische Vergütung und eine herstellerspezifische Streulicht-Simulation

während der Entwicklung ermöglichen herausragende Bildergebnisse auch bei Gegenlicht Starkes Gegenlicht führt häufig zu unerwünschten Reflexionen bei Weitwinkel-Objektiven. Tamron hat bei der Entwicklung des 17-35mm F/2.8-4 Di OSD besonderen Wert darauf gelegt, diese Bildfehler mithilfe einer umfassenden Streulicht-Simulation und einer verbesserten optischen Konstruktion zu eliminieren. Die hoch effektive BBAR-Vergütung (Broad-Band Anti-Reflection) sorgt über den gesamten Brennweitenbereich für eine hohe Transmission und unterbindet Geisterbilder und Streulicht.

  1. OSD (Optimized Silent Drive) für schnelle, präzise und lautlose Autofokus-Leistung

Der Autofokus basiert auf der OSD-Technologie (Optimized Silent Drive), die eine besonders leise Scharfstellung ermöglicht. Aufgrund eines innovativen Ansatzes zur Optimierung des Getriebes des AF-Systems konnte Tamron das Betriebsgeräusch im Vergleich zu herkömmlichen AFObjektiven mit integriertem Motor deutlich verringern. Das neue Objektiv kann damit bedenkenlos in Situationen eingesetzt werden, in denen absolute Ruhe erforderlich ist. Zudem wurden Präzision und Geschwindigkeit der Fokussierung wesentlich verbessert. Das 17-35mm F/2.8-4 Di OSD stellt auch im AF-Verfolgungs-Modus mit überragender Genauigkeit auf sich bewegende Objekte scharf.

  1. Kreisrunde Blendenöffnung für weiches Bokeh

Die sieben Blendenlamellen sind so konfiguriert, dass die Blendenöffnung ihre kreisrunde Form bis zwei Stufen abgeblendet beibehält. Helle Lichtpunkte im Hintergrund werden als wunderschön weiche Kreise dargestellt.

  1. Wetterfestes Gehäuse

Der Objektivtubus ist an allen kritischen Stellen gegen das Eindringen von Feuchtigkeit abgedichtet. Das wetterfeste Design bietet zusätzlichen Schutz bei Outdoor-Aufnahmen unter widrigen Witterungsverhältnissen.

  1. Fluorine Coating

Die Oberfläche der Frontlinse ist mit einer wasser- und fettabweisenden Fluor-Vergütung geschützt. Das Objektiv ist dadurch einfacher zu reinigen und weniger anfällig gegenüber den schädlichen Auswirkungen von Schmutz, Staub, Feuchtigkeit oder Fingerabdrücken. Die hochbeständige Beschichtung trägt zudem zur erhöhten Lebensdauer des Objektivs bei und wird seine Wirksamkeit für viele Jahre beibehalten.

  1. Kompatibel mit der TAMRON TAP-in-KonsoleTM (separat erhältlich)

Das neue 17-35mm F/”.8-4 Di OSD ist kompatibel mit der separat erhältlichen TAMRON TAP-in-Konsole, durch die sich das Objektiv über ein USB-Kabel mit dem Computer verbinden lässt. Der Anwender kann auf diese Weise die Firmware des Objektivs aktualisieren sowie die Funktionsweise von Autofokus und VC-Bildstabilisierung an seine individuellen Bedürfnisse anpassen.

 

 

Mit den Kenko Drohnenfiltern haben professionelle und ambitionierte Nutzer von Drohnen

Der Markt für Drohnen wächst stetig weiter – und damit auch der Bedarf an qualitativ hochwertigen Fotos oder Videos. Profis setzen daher nicht auf die automatischen Einstellungen der Kamera, sondern auf das passende Zubehör. Mit den neuen Kenko Drohnenfiltern führt CULLMANN eine Produktreihe in seine Vertriebsschiene ein, die weiche Bewegungen und eine optimale Belichtung in einer stark beleuchteten Umgebung erzielt.

Zwei Varianten sind erhältlich: Die Filter im Kenko Drone Filter Kit Phantom 4 passen auf die DJI Phantom 4 Pro/Advance Drohne, die Filter des Kenko Drone Filter Kit MARVIC AIR auf die DJI MAVIC AIR Drohne. Damit sind zwei der am meisten verkauften Modelle abgedeckt. In den Kits enthalten sind jeweils vier Neutraldichtefilter (4 x, 8 x, 16 x und 32 x) aus Glas und Aluminium mit schwarzem Rahmen.

Die Filter zeichnen sich durch ihre hohe Qualität aus – Kenko legt die gleichen Qualitätsstandards wie bei Filtern für DSLR-Kameras an. Das Glas ist poliert; das mattierte Gehäuse ist aus einer extraleichten Aluminiumlegierung gefertigt und beschwert so die Drohne nicht unnötig. Der Filter wird mit einem Gewinde an der Kamera befestigt. Der Rahmen des Filters ist breit und mit einer Rändelung versehen. So kann er schnell und sicher an die Kamera angeschraubt werden.

Durch die Verwendung von hochwertigem Glas entsteht keine Farbverschiebung. Außerdem verhindern die Filter die Kontamination durch infrarotes Licht. Darüber hinaus sind sie einfach zu reinigen und unempfindlich gegen Fingerabdrücke, Staub und Flecken.

Die Kenko Drohnenfilter werden in einer wettergeschützten Hardcover-Hülle mit Reißverschluss geliefert. So sind sie auch bei schlechterem Wetter bestens verpackt und immer dabei.

Verfügbarkeit:

Der Kenko Drone Filter Kit MARVIC AIR ist ab sofort im Handel erhältlich. Der Kenko Drone Filter Kit Phantom 4 ist ab Ende August im Handel erhältlich.

Canon stellt heute die neue PowerShot SX740 HS vor. Durch die große Zoomleistung können viele Motive mühelos eingefangen werden, ohne mehrere Objektive dabei haben zu müssen. Als Reisekamera im Taschenformat ermöglicht sie außerdem den Dreh von Videos in 4K, bietet WLAN und Bluetooth® für eine bestmögliche Smartphone-Konnektivität und eine Reihe intuitiver automatischer Einstellungen.

Die ZoomPlus-Technologie erweitert den 40-fachen optischen Zoom auf das 80-fache. Die Kombination des aktuellen Canon DIGIC 8 Prozessors mit dem CMOS-Sensor erleichtert die Aufnahme von gestochen scharfen, farbenfrohen und hochauflösenden Bildern und Videos.

Die Videofunktion der PowerShot SX740 HS löst mit 4K auf und überzeugt mit einer 5-Achsen-Stabilisierung für einen ruhigen Bildstand – perfekt für Aufnahmen aus der Ferne mit allen Details und speziell bei Aufnahmen aus der freien Hand. Die Kompaktkamera bietet zudem die Aufzeichnung von Zeitrafferaufnahmen in 4K. Aus den Filmsequenzen lassen sich Situationen in 4K als Einzelbild mit einer Auflösung von 8 Megapixeln extrahieren. Außerhalb des Video-Modus hält die Reisekamera dank ihrer Serienbildgeschwindigkeit von bis zu 10 Bildern pro Sekunde spontane Momente zuverlässig fest.

Die Kamera kann sich zudem mühelos mit kompatiblen Mobilgeräten verbinden und bietet über die kostenlose Canon Camera Connect App eine umfangreiche Funktionalität. Fotos und Videos lassen sich so automatisch von der Kamera übertragen und in den sozialen Medien veröffentlichen. Darüber hinaus können Inhalte auf der Canon Cloudlösung irista gespeichert oder automatisch und drahtlos mit PCs und Macs synchronisiert werden.

Die Canon PowerShot SX740 HS bietet Konnektivität über WLAN und die permanente Bluetooth®-Kopplung – das bedeutet, dass eine Verbindung zum kompatiblen iOS- oder Android-Mobilgerät aufrechterhalten wird und Fotos mit GPS-Ortungsdaten markiert werden.

Der leistungsstarke Canon DIGIC 8 Prozessor der PowerShot SX740 HS verwaltet aktiv viele der erweiterten Kameraeinstellungen. 20,3 Megapixel Auflösung sorgen für beeindruckende Ergebnisse. Der Zoom-Assistent passt den Zoom oder die Fokussierung auf Gesichter automatisch an, um stets die ideale Bildkomposition zu gewährleisten. Wer alleine unterwegs ist, kann über den Modus Selbstporträt mit dem ca. 180° klappbaren LCD-Bildschirm den passenden Bildausschnitt wählen.

Die PowerShot SX740 HS ist ab diesem Monat für 399,- Euro erhältlich.

 

Viele Grafiker, Maler und Fotografen beziehen den Rahmen mit in die künstlerische Gestaltung ihrer Kunstwerke ein, da er die Leuchtkraft der Farben und die Ausdrucksweise eines Bildes unterstützt. Neben dem Schutz des Originals kann sich der Rahmen wertsteigernd auf das Kunstobjekt auswirken. Künstler, Galeristen, Kunstsammler, Museen aber auch Industrieunternehmen, öffentliche Institutionen sowie Privatleute schätzen besonders das Know-how von HALBE-Rahmen (www.halbe-rahmen.de) in Bezug auf Rahmengestaltung und Präsentation der Kunstwerke bei Ausstellungen.

Rahmen: Die charakteristische Fassung eines Kunstwerkes

Viele Menschen betrachten den Rahmen als ein Dekorationselement, der zum Stil der Wohnungseinrichtung passen sollte. Das wird seinen vielfältigen Funktionen aber nicht gerecht. Der Rahmen ist ein wesentlicher Bestandteil des künstlerischen Ausdrucks und wirkt sich nicht unwesentlich auf den Wert eines Objektes aus. Schlichte Rahmen unterstreichen die formalen Aspekte des Kunstwerkes - die Farben, den Pinselduktus aber auch die Ausleuchtung einer Fotografie. Opulente Rahmen können dagegen ein Werk vervollkommnen und bewusst eine weitere Betrachtungsebene einziehen.

Die Farbe der Rahmenleiste ist nicht zu unterschätzen. Ein dunkler Rahmen verstärkt die Leuchtkraft der Farben und isoliert ein Bild im größeren Maße von seiner Umgebung als ein vergleichsweise heller Rahmen. Kunstkenner sehen sofort, ob der Rahmen mit dem Kunstobjekt eine harmonische Einheit bildet und die Wirkungsabsichten des Künstlers widerspiegelt.

Auch der Zuschnitt des Passepartouts spielt eine wichtige Rolle. Besonders nach innen schräggeschnittene Passepartout-Kanten verstärken die perspektivische Tiefenwirkung, die ein Künstler beispielsweise bei Landschaftsmotiven erzielen möchte. Des Weiteren verleiht die Verwendung eines Passepartouts dem Bild mehr Raum zur Wirkung. In Ausstellungen mit mehreren gleichgroßen Rahmen kann ein Künstler unterschiedliche Bildgrößen mit einem Passepartout ausgleichen und sich für verschiedene Hängungsarten, wie z. B. für eine Raster- oder Linienhängung, entscheiden.

Rahmen von höhster handwerklicher Qualität

Kunstliebhaber schätzen nicht nur das Know-how der Profis in Bezug auf Rahmengestaltung und optimale Präsentation der Kunstwerke in Ausstellungen, sondern auch die fantastische handwerkliche Qualität der knapp 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von HALBE-Rahmen. In der Manufaktur wird nichts dem Zufall überlassen. Die bündige 45 Grad Gehrung der Profilleisten ist aufgrund sorgfältigster Handarbeit kaum sichtbar – geschweige denn fühlbar. Bei der Auswahl von Holzrahmen wird genau auf die Maserung aller vier Leisten geachtet, damit ein optimaler Gesamteindruck garantiert ist.

Auch das Thema „Rahmenstabilität“ ist ein Steckenpferd der Profis – besonders bei Kunstobjekten im XXL-Format. Bei der Hängung eines Kunstwerkes darf sich niemals die obere Rahmenleiste aufgrund des Gesamtgewichtes des Bildes durchbiegen. Alle Rahmen der Qualitätsmanufaktur werden grundsätzlich mit einer stabilen Rückwand ausgeliefert, damit eine gute Planlage des Kunstobjektes zu jeder Zeit gewährleistet ist. Sauber zugeschnittene Passepartouts aus gleichmäßig strukturiertem Museumskarton sind genauso selbstverständlich für das Team, wie die Verwendung hochwertiger Gläser, die am Besten entspiegelt sind.

Der Rahmen gewährleistet Schutzfunktionen

Von größter Wichtigkeit bei der Auswahl der Rahmung ist für jeden Kunstliebhaber der Schutz des Originals. Jeder Transport und jede Bewegung eines Bildes birgt Risiken und könnte das Original beschädigen oder gar ganz zerstören. Darüber hinaus muss es vor Berührung, schädlichen UV-Strahlen, Staub und ggf. vor Diebstahl geschützt werden. Die Qualitätsmanufaktur HALBE-Rahmen kennt Dank jahrelanger Erfahrungen die genauen Anforderungen an einen Rahmen für wertvolle Unikate.

Seit über 60 Jahren fertigen die Profis für nationale und internationale Kunstsammler, Galeristen, Museen, öffentliche Einrichtungen, Industrieunternehmen aber auch Privatpersonen Rahmen, die in der Größe und Beschaffenheit so verschieden sind, wie die Künstler selbst.  Jede Rahmung wird nach den genauen Wünschen und Anforderungen der Kunden vorgenommen – egal, ob es sich um ein wertvolles Gemälde, eine Fotografie, einen Holzschnitt oder eine besondere Briefmarke handelt.

Konservatorische Aspekte

Grundsätzlich ist bei der Rahmung auf konservatorische Aspekte zu achten, d. h. Passepartouts, Auflage, Rückwand und Karton müssen säurefrei und alterungsbeständig sein. Alle verwendeten Materialien sollten den hohen Standards der nationalen und internationalen Güteklasse zum Messen der Alterungsbeständigkeit entsprechen. HALBE-Rahmen verwendet daher ausschließlich zertifizierte Passepartouts in Museumsqualität von Klug Conservation. Auch sämtliche Montagematerialien müssen säurefrei und jederzeit wieder ablösbar sein, da sie sonst mit der Zeit schwere Schäden an den Werken bis hin zu Verfärbungen verursachen können. Darüber hinaus sollte ein gerahmtes Kunstwerk niemals über eine Heizung, einen Luftbefeuchter oder im Einflussbereich von Zugluft aufgehängt werden. So wird der Zustand des Werkes gesichert und sein Wert erhalten.

Kunstkenner wissen um die Wertsteigerung einer professionellen Rahmung

Die perfekte Rahmung von schützenswerten Grafiken, Gemälden, Fotografien und Lithografien ist das A und O und beeinflusst die Wahrnehmung des Betrachters subjektiv. „Die Wertigkeit des Rahmens überträgt sich auf das Kunstwerk und wirkt sich oftmals um ein Vielfaches des Rahmenpreises positiv auf den Wert des Bildes aus. Schlecht verarbeitete Rahmen fallen dem Kenner sofort negativ auf“, betont David Halbe, Geschäftsführer der HALBE-Rahmen GmbH.

Kunstliebhaber aus der ganzen Welt vertrauen ihnen ihre Werke an. In jüngster Zeit haben sie u. a. die Palmen-Aquarelle der Künstlerin Patricia Winter und die imposanten Landschaftsfotografien „Into the Light“ von Tom Jacobi gerahmt. Auch der Schweizer Fotograf Gian Giovanoli hat seine aktuellen Arbeiten von den Profis rahmen lassen, die aktuell in seinem Atelier in Pontresina zu sehen sind. Wann immer eine intelligente und sichere Rahmenlösung erforderlich ist, wird HALBE zu Rate gezogen.

Das neue Teleobjektiv „FUJINON XF200mmF2 R LM OIS WR“ ist eine sehr lichtstarke Festbrennweite mit einer maximalen Blendenöffnung von F2 und einer Brennweite von 305 mm (äquivalent zu KB). Das Objektiv liefert eine herausragende Bildqualität und Aufnahmen mit einem wunderbaren Bokeh. Das XF200mmF2 R LM OIS WR ist das ideale Objektiv für Sport- und Tierfotografen und wird von diesen bereits sehnsüchtig erwartet.

Das FUJINON XF200mmF2 R LM OIS WR wird in Kombination mit dem Premium-Telekonverter „FUJINON XF1.4X TC F2 WR“ verfügbar sein. Dieser erweitert den Telebereich des XF200mmF2 um das 1,4-fache auf 427 mm (äquivalent zu KB) bei einer maximalen Blendenöffnung von F2.8. Obwohl sich bei Verwendung des Telekonverters die Blende um eine Blendenstufe erhöht, wird durch das hervorragende optische Design mit einer Konstruktion aus 7 Elementen in 4 Gruppen die optische Leistungsfähigkeit des Objektivs nicht beeinträchtigt.

Das XF200mmF2 kann die volle Leistungsfähigkeit des FUJIFILM X-Trans CMOS-Sensors ausschöpfen und erzielt eine hervorragende Schärfe, auch wenn die Blende weit geöffnet ist. Darüber hinaus verfügt das Objektiv über eine neue Fokus-Preset-Funktion, die es dem Fotografen erlaubt, den Fokus auf eine voreingestellte Position zu setzen, um Motive ganz leicht erfassen zu können.

Das Objektiv besteht aus einer Magnesiumlegierung, die es sowohl verhältnismäßig leicht als auch sehr robust macht. Es ist resistent gegen Staub, Feuchtigkeit und niedrige Temperaturen bis zu minus 10 Grad Celsius. Dadurch ist es auch bei widrigen äußeren Bedingungen extrem zuverlässig.

Mit insgesamt 31 Objektiven einschließlich des zeitgleich angekündigten „XF8-16mmF2.8 R LM WR“ decken die XF Objektive einen eindrucksvollen Brennweitenbereich ab.

Exzellente Bildqualität und wunderschönes Bokeh

Das XF200mmF2 R LM OIS WR besteht aus 19 Elementen in 14 Gruppen, einschließlich einer Super-ED-Linse und zwei ED-Linsen mit einem großen Durchmesser zur Minimierung von chromatischer Aberration. Eine hochpräzise Poliertechnologie, entwickelt für Broadcast-Objektive, wurde zur Herstellung der Linsen verwendet. Eine herausragende Bildqualität und ein wunderschönes Bokeh sind das Ergebnis.  

Effektive Bildstabilisierung

Die effektive Bildstabilisierung er­möglicht bis zu fünf Blendenstufen längere Belichtungszeiten. Das Objektiv erkennt Aufnahmesituationen, beispielsweise Schwenken oder ein Stativ, und verwendet automatisch die optimale Bildstabilisierungssteuerung.

Einfache Autofokus Bedienung

Die Fokus-Preset-Funktion* ändert den Fokus augenblicklich auf eine voreingestellte Position, so dass man keine Fokus-Neueinstellung durchführen muss.

Der Fokusbegrenzer beschränkt die Entfernung für den Autofokus. Durch Aktivieren dieser Funktion wird der Bereich der Aufnahmeentfernung eingegrenzt und bei Aufnahmen von Motiven in einer Entfernung von 5 Metern oder mehr wird ein schnellerer Autofokus erzielt.

Die Fokusauswahltaste befindet sich vorne am Objektiv. Man kann sie verwenden, um ihr eine ausgewählte Funktion zuzuweisen, z. B. Fokus-Preset-Funktion, AF-ON und Fokussperre.

Schneller und leiser Autofokus

Das FUJINON XF200mmF2 R LM OIS WR verwendet Linearmotoren, um einen schnellen, leisen und hochpräzisen Autofokus zu ermöglichen. Durch einen neuen Mechanismus, der die Antriebsmagnete der Linearmotoren fixiert, wenn die Kamera ausgeschaltet ist, werden Vibrationen reduziert.

Robust und wettergeschützt

Das XF200mmF2 ist dank seiner Magnesiumlegierung sehr robust. Es ist an 17 Stellen gegen Spritzwasser und Staub abgedichtet. Außerdem ist es bis zu einer Temperatur von minus zehn Grad kälteresistent. Damit ist es auch bei schlechtem Wetter oder schwierigen klimatischen Bedingungen problemlos einsetzbar.

Die Fluorvergütung am vorderen Objektivelement ist wasserabweisend, weniger anfällig für Verschmutzungen und kann leicht gereinigt werden.

Das matte Silber der Lackierung reduziert das Risiko einer Überhitzung des Objektivs bei intensiven Sommertemperaturen.

Arca-Swiss kompatible Stativhalterung

Das Stativgewinde verfügt über eine Arca-Swiss-kompatible Schwalbenschwanznut und ist kompatibel sowohl mit 1/4 Zoll- als auch 3/8 Zoll-Stativschrauben.

FUJINON XF200mmF2 R LM OIS WR + Telekonverter XF1.4X TC F2 WR

  • UVP: 5.999,- Euro
  • Verfügbar: ab Ende Oktober 2018
  • Farbe: Matt-Silber

Nikon freut sich, die Entwicklung einer spiegellosen Nikon-FX-Vollformat-Kamera und von NIKKOR-Objektiven mit einem neuen Bajonett bekanntgeben zu können.

Die spiegellose Kamera und die NIKKOR-Objektive mit dem neuen Bajonett werden eine neue Dimension der optischen Leistungsfähigkeit eröffnen. Die spiegellose Kamera ist das Ergebnis der hochentwickelten Fähigkeiten von Nikon in den Bereichen Optik und Fertigungstechnik, resultierend aus unserer über 100-jährigen Geschichte, sowie unserer herausragenden Bildverarbeitungstechnologie.

Das Know-how, das durch die Entwicklung der digitalen Spiegelreflexkameras von Nikon entstanden ist, hat ebenfalls wesentlich zu dieser Entwicklung beigetragen.

Mit dieser neuen spiegellosen Kamera und den NIKKOR-Objektiven geben wir Fotografen die Fähigkeit an die Hand, Bilder lebensechter und mit größerem Detailreichtum aufzunehmen, als je zuvor.

Zudem wurde ein eigener Bajonettadapter für die neue spiegellose Kamera entwickelt. Dieser kann auch mit den NIKKOR-Objektiven mit F-Bajonettanschluss verwendet werden, die Teil des Nikon-Digital-SLR-Systems sind und damit die Auswahlmöglichkeiten für Fotografen erweitern.

Nikon wird mit der Einführung der neuen, spiegellosen Kamera sowie der fortlaufenden Entwicklung von digitalen Spiegelreflexkameras weiterhin führend im Imaging-Bereich sein und den Verbrauchern die Wahlmöglichkeit bieten, die einzigartigen Werte beider Systeme zu genießen.

Weitere Details, Einführungsdatum und Preis folgen.

 

-

 

René Rüdisühli wird neuer General Manager Imaging der Nikon GmbH

General Manager Imaging Nikon Deutschland, verlässt Nikon per Ende September 2018 und wechselt in die Entertainment-Branche.

Mit Wirkung zum 1. Oktober 2018 übernimmt René Rüdisühli die Gesamtverantwortung für die Bereiche Vertrieb, Customer Service sowie Business Planning & Strategy für Deutschland und die Schweiz und berichtet in seiner Funktion als General Manager Imaging an den Geschäftsführer der Nikon GmbH, Lukas Jufer. In seiner elfjährigen Karriere bei Nikon durchlief René Rüdisühli zahlreiche Führungspositionen und hatte zuletzt die Position des Country Manager Imaging Schweiz inne.

Dazu Lukas Jufer: „Ich danke Martin Broderick ausdrücklich für die hervorragende Zusammenarbeit und seinen großen Beitrag zum Erfolg von Nikon Deutschland in den vergangenen acht Jahren. Gleichzeitig freue ich mich, dass wir mit René Rüdisühli einen versierten und mit allen Unternehmensbereichen bestens vertrauten Manager für diese anspruchsvolle Aufgabe gewinnen konnten“.

Direkt an René Rüdisühli berichten werden Michael Stahl (Vertrieb Deutschland), Jeremias Bucher (Vertrieb Schweiz), Michael Wollburg (Customer Support) sowie Bernd Wilms (Business Planning & Strategy). Der Bereich Marketing wird unverändert von Stefan Maier geleitet. An ihn berichtet Daniel Ziegert als Manager Nikon Professional Services (NPS) & Nikon School.

TIPA

Watch the video

Leseproben

        

  

Leseprobenarchiv

Jetzt unverbindlich die PHOTO PRESSE kennenlernen:

 

Photo Presse Newsletter

Required fields are bold...

Emailadresse *:
 
Vorname:
 
Nachname: