Produkte

Nikon stellt die Nikon Z 50, die erste spiegellose Systemkamera der Z-Serie mit Sensor im DX-Format (APS-C), und die ersten beiden NIKKOR-Z-DX-Zoomobjektive vor, das NIKKOR Z DX 16-50 mm 1:3,5-6,3 VR und das NIKKOR Z DX 50-250 mm 1:4,5-6,3 VR. Die neue Nikon Z 50 bietet eine herausragende Bildqualität und zeichnet perfekt fokussierte Fotos und 4K-Filme mit außergewöhnlich hoher Detailschärfe, Tiefe und Farbbrillanz auf. Gemeinsam mit den neuen NIKKOR-Z-DX-Objektiven bildet die Z 50 ein neues spiegelloses DX-System, das vom Weitwinkel- bis zum Telebereich atemberaubende Bilder liefert. Die Z 50 ist die perfekte Kamera für alle DX D-SLR-Hobbyfotografen, die künftig mit einem spiegellosen Nikon DX-Kamerasystem fotografieren möchten, aber auch für Neueinsteiger auf der Suche nach der ersten Systemkamera.

Die Z 50 ist mit einem großen DX-Format-Sensor mit 20,9 Megapixeln ausgestattet und vereint die optischen Vorteile von Nikons spiegellosem Z-System in einem robusten wie kompakten DX-Gehäuse. Wie die hochgelobten Modelle Nikon Z 7 und Z 6 verfügt auch sie über das große Nikon-Z-Bajonett, das geringe Auflagemaß und den schnellen Hybrid-Autofokus mit einer weiten Bildfeldabdeckung (ca. 90%). Zur hochwertigen Ausstattung der Z 50 gehört darüber hinaus der ultrascharfe elektronische Sucher mit naturgetreuer Bildwiedergabe, ein 8 cm (3,2 Zoll) großer und neigbarer Touchscreen und der besonders tiefe Griff, dank dem Nikons spiegellose Kameras so angenehm in der Hand liegen. Mit dem intelligenten Augen-AF eignet sich die Z 50 zudem perfekt für Porträts und dank der Serienaufnahmefunktion mit bis zu 11 Bildern/s (mit AF/AE) lassen sich auch schnelle Bewegungen mühelos einfangen. Die Z 50 ist vollständig kompatibel mit allen NIKKOR-Z-Objektiven sowie dem Bajonettadapter FTZ, dank dem auch NIKKOR-Objektive mit F-Bajonett aus dem D-SLR-System an der Kamera angebracht werden können.¹

Die beiden neuen Z-DX-Objektive wurden speziell für das Nikon-Z-Bajonett entwickelt, durch das besonders viel Licht bis zum Bildrand auf den Sensor gelangen kann. Der Autofokus dieser Zoomobjektive arbeitet schnell und praktisch lautlos, sodass sie für Videoaufnahmen mit perfekter Bildqualität ebenso geeignet sind wie für Fotos. Das ultrakompakte Zoomobjektiv NIKKOR Z DX 16-50 mm 1:3,5-6,3 VR ist extrem flach gebaut und deckt den gesamten Brennweitenbereich von Weitwinkelaufnahmen bis hin zu Porträts ab. Beim NIKKOR Z DX 50-250 mm 1:4,5-6,3 VR handelt es sich um ein kompaktes Telezoom: Mit diesem Objektiv gelingen Fotografen außergewöhnliche Bilder mit gleichmäßiger Präzision, die von einzigartigen Porträts bis hin zu detaillierten Aufnahmen weit entfernter Motive reichen.

Beide Objektive sind mit einem leistungsstarken Bildstabilisator (VR) ausgestattet, um Verwacklungen sowohl beim Filmen als auch beim Fotografieren auf ein Minimum zu reduzieren.

Jordi Brinkman, Product Manager bei Nikon Europe, erklärt: „Ob Fotografie oder Video, mit der Leistung von Nikons neuer spiegelloser Systemkamera Z 50 sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Neben den neuen NIKKOR-Z-DX-Objektiven sind natürlich auch alle anderen Z-Bajonett-Objektive kompatibel. Außerdem können Objektive mit F-Bajonett und bereits vorhandenes Zubehör genutzt werden. Ganz gleich, ob Fotografen bereits eine Nikon-D-SLR besitzen oder zum ersten Mal eine Nikon-Kamera nutzen: Das spiegellose Nikon-DX-System bietet jede Menge Möglichkeiten.”

Wichtigste Ausstattungsmerkmale

Nikon Z 50

  • Überragende Bildqualität: Nikon-Z-Bajonett mit großem Durchmesser, großer CMOS-Sensor mit 20,9 MP im DX-Format (APS-C) und schneller Bildprozessor EXPEED 6.
  • Scharf bis an den Rand: Hybrid-Autofokus. 209 AF-Messfelder auf dem Sensor decken horizontal und vertikal ca. 90 % des Bildausschnitts ab – für durchgehend scharfe Aufnahmen.
  • Brillant bei schwachem Licht: Großer ISO-Bereich von 100 bis 51.200 und ein Autofokus, der bei schwachem Licht bis hinunter auf -4 LW arbeitet.
  • Intelligenter Augen-AF: Stellt automatisch auf die Augen der porträtierten Person scharf – sogar in einer Menschenmenge.
  • Schnelle Serienaufnahme: Bis zu 11 Bilder/s mit Autofokus (AF) und Belichtungsmessung (AE).
  • Praktisch lautloser Betrieb: Die Nikon Z 50 fokussiert leise und verfügt über eine stille Auslösung.
  • 4K-Filme: Anwender können 4K/UHD-Filme mit 30p und Zeitlupensequenzen in Full HD ohne Beschnitt aufnehmen. 4K-Zeitraffersequenzen lassen sich in der Kamera erstellen.
  • Verzögerungsfreier elektronischer Sucher: Der ultrascharfe elektronische Sucher (ca. 2,36 Millionen Bildpunkte) kann ein naturgetreues Bild wie im optischen Sucher einer D-SLR oder mit den gewählten Bildeinstellungen darstellen.
  • Großer, neigbarer Touchscreen: Der hochauflösende, 8 cm (3,2 Zoll) große Touchscreen-Monitor (ca. 1,04 Millionen Bildpunkte) lässt sich bei Videoaufnahmen und Selbstporträts nach oben oder nach unten neigen.
  • Kreative Effekte: 20 kamerainterne Effekte für Fotos und Videos. Die gewünschte Stärke lässt sich bei der Vorschau des Effekts einstellen.
  • Spiegelloses DX-Gehäuse mit aufklappbarem Blitz: Das Gehäuse ist leicht. Seine Front und die Oberseite bestehen aus einer robusten Magnesiumlegierung.
  • Nikons Ergonomie: Tiefer, komfortabler Griff sowie durchdacht platzierte Tasten, Einstell-/Wählräder und Touchscreen-Bedienelemente.
  • Klar strukturiertes und übersichtliches Menü: Für Anwender aktueller Nikon-D-SLRs sofort vertraut und auch für Erstanwender leicht bedienbar.
  • Schnelle Verbindungen: Dank Wi-Fi®- und Bluetooth®-Verbindungen sowie der Nikon-App SnapBridge lassen sich Fotos und Filme einfach teilen und speichern.
  • Perfektes System: Kompatibel mit dem Bajonettadapter FTZ und Nikon-Zubehör für D-SLRs, einschließlich Kamerafernsteuerungen, Blitzgeräten, Mikrofonen und vielem mehr.

NIKKOR Z DX 16-50 mm 1:3,5-6,3 VR

NIKKOR Z16-50​DX_3.5-6.3

  • Ultrakompaktes Weitwinkelzoomobjektiv: Objektiv (Weitwinkel bis Standard) mit schnellem Fokus und einem Brennweitenspielraum von 16-50 mm (entspricht 24-75 mm im Kleinbild-/FX-Format).
  • Naheinstellgrenze von nur 0,2 m: Sorgt für scharfe Details auch auf kurze Distanzen.
  • Integrierter Bildstabilisator: Ermöglicht das Fotografieren mit um bis zu 4,5 Lichtwertstufen längeren Belichtungszeiten² sowie verwacklungsfreie Videoaufnahmen aus der Hand selbst bei schwachem Licht.
  • Geräuschloser Einstellring: Für wichtige Funktionen wie manuelle Fokussierung, Blendensteuerung und Belichtungskorrektur.
  • Kompaktes Objektiv: Wiegt nur 135 g und ist eingezogen ultraflach.

NIKKOR Z DX 50-250 mm 1:4,5-6,3 VR

NIKKOR Z50-250​DX_4-5-6-3

  • Kompaktes Telezoomobjektiv: Objektiv (Normal bis Tele) mit schnellem Autofokus für den Brennweitenspielraum 50-250 mm (entspricht 75-375 mm bei FX-Format/Kleinbild).
  • Naheinstellgrenze von nur 0,5 m: Sorgt für scharfe Details bei Motiven dicht vor dem Objektiv.
  • Integrierter Bildstabilisator: Aufnahmen mit bis zu 5 Lichtwertstufen längeren Belichtungszeiten.²
  • Geräuschloser Einstellring: Für wichtige Funktionen wie manuelle Fokussierung, Blendensteuerung und Belichtungskorrektur.
  • Unbeschwert unterwegs: Das Objektiv ist eingezogen superkompakt und wiegt nur 405 g.

1 Ungefähr 360 NIKKOR-Objektive mit F-Bajonett können mit der Nikon-Z-Kamera verwendet werden. Weitere Informationen zum NIKKOR-Objektivsystem finden Sie auf der offiziellen Nikon-Website.

2 Gemäß CIPA-Standard.

Verfügbarkeit

Die Nikon Z 50 und die zwei neuenZ-DX-Objektivesind voraussichtlich ab Mitte November 2019 im Handel erhältlich.

Technische Daten: Nikon Z50

 

Typ Spiegellose Systemkamera
Bajonettanschluss Nikon-Z-Bajonett
Effektiver Bildwinkel DX
Bildsensor CMOS, 23,5 mm x 15,7 mm
Gesamtpixelzahl 21,51 Millionen
Staubreduzierungssystem Referenzbild für Staubentfernungsfunktion (Software Capture NX-D erforderlich)
Effektive Auflösung 20,9 Millionen Pixel
Bildgröße (in Pixel) Bildfeld DX (24 x 16): 5568 x 3712 (20,7 Millionen, L), 4176 x 2784 (11,6 Millionen, M), 2784 x 1856 (5,2 Million, S)
Bildfeld 1:1 (16 x 16): 3712 x 3712 (13,8 Millionen, L), 2784 x 2784 (7,8 Millionen, M), 1856 x 1856 (3,4 Millionen, S)
Bildfeld 16:9 (24 x 14), 5568 x 3128 (17,4 Millionen, L), 4176 x 2344 (9,8 Millionen, M), 2784 x 1560 (4,3 Millionen, S)
Während einer Filmaufzeichnung mit einer Bildgröße von 3840 x 2160 aufgenommene Fotos: 3840 x 2160
Während einer Filmaufzeichnung mit einer Bildgröße von 1920 x 1080 aufgenommene Fotos: 1920 x 1080
Datenspeicherung – Dateiformat NEF (RAW): 12 oder 14 Bit, JPEG: JPEG-Baseline-Komprimierung; Qualitätsstufen: »JPEG Fine« (ca. 1:4), »JPEG Normal« (ca. 1:8) und »JPEG Basic« (ca. 1:16), NEF (RAW) + JPEG: Jedes Foto wird sowohl im NEF-(RAW-)Format als auch im JPEG-Format aufgezeichnet
Picture-Control-System Konfigurationen »Automatisch«, »Standard«, »Neutral«, »Brillant«, »Monochrom«, »Porträt«, »Landschaft« und »Ausgewogen«; Creative-Picture-Control-Konfigurationen (»Traum«, »Morgen«, »Pop«, »Sonntag«, »Düster«, »Dramatisch«, »Stille«, »Verblichen«, »Melancholisch«, »Rein«, »Jeans«, »Spielzeug«, »Sepia«, »Blau«, »Rot«, »Pink«, »Holzkohle«, »Graphit«, »Binär«, »Ruß«); bestimmte Picture-Control-Konfigurationen können angepasst werden; Speicher für benutzerdefinierte Picture-Control-Konfigurationen
Datenspeicherung – Speichermedien SD, SDHC (UHS-I-kompatibel), SDXC (UHS-I-kompatibel)
Dateisystem DCF 2.0, Exif 2.31, PictBridge
Sucher Elektronischer OLED-Sucher mit 0,99 cm Bilddiagonale und ca. 2,36 Millionen Bildpunkten (XGA), Farbabgleich sowie automatischer und 7-stufiger manueller Helligkeitssteuerung
Bildfeldabdeckung ca. 100 % (vertikal und horizontal)
Vergrößerung ca. 1,02-fach (50-mm-Objektiv, Fokuseinstellung auf unendlich und -1.0 dpt)
Lage der Austrittspupille 19,5 mm (-1,0 dpt, ab Mitte der Okularlinsenoberfläche)
Dioptrienanpassung -3 bis +3 dpt
Augensensor Automatische Umschaltung zwischen Monitor und Sucher
Verschlusstyp Elektronisch gesteuerter, vertikal ablaufender mechanischer Schlitzverschluss, Verschluss mit elektronischem ersten Vorhang, elektronischer Verschluss
Belichtungszeit 1/4000 bis 30 s (Schrittweite: 1/3 oder 1/2 LW), Langzeitbelichtung (B), Langzeitbelichtung (T)
Blitzsynchronzeit X=1/200 s; der Blitz wird mit einer Verschlusszeit von 1/200 s oder länger synchronisiert; Unterstützung der automatischen FP-Kurzzeitsynchronisation
Aufnahmebetriebsarten Einzelbild, langsame Serienaufnahme, schnelle Serienaufnahme, schnelle Serienaufnahme (erweitert), Selbstauslöser
Bildrate Bis zu 11 Bilder/s, langsame Serienaufnahme: 1 bis 4 Bilder/s, schnelle Serienaufnahme: 5 Bilder/s, schnelle Serienaufnahme (erweitert): 11 Bilder/s (gemessen unter von Nikon festgelegten Prüfbedingungen)
Selbstauslöser Vorlaufzeit von 2, 5, 10 oder 20 s; Aufnahme von 1 bis 9 Bildern in Intervallen von 0,5, 1, 2 oder 3 s
Belichtungsmessung TTL-Belichtungsmessung mit dem Bildsensor
Messsystem Matrixmessung; mittenbetonte Messung: Messschwerpunkt mit einer Gewichtung von 75 % in einem 8-mm-Kreis in der Mitte des Bildfelds, optional Integralmessung mit einheitlicher Gewichtung über das gesamte Bildfeld; Spotmessung: Belichtungsmessung in einem Kreisfeld (Durchmesser: ca. 3,5 mm, entspricht einer Bildfeldabdeckung von 2,5 %) an der Position des gewählten Fokusmessfelds, lichterbetonte Belichtungsmessung
Messbereich (bezogen auf ISO 100 bei 20 °C und Objektivlichtstärke von 1:1,4) -4 bis +17 LW
Belichtungssteuerung Automatik; Programmautomatik (P) mit Programmverschiebung; Blendenautomatik (S); Zeitautomatik (A); manuelle Belichtungssteuerung (M); Motivprogramme: Porträt, Landschaft, Kinder, Sport, Nahaufnahme, Nachtporträt, Nachtaufnahme, Innenaufnahme, Strand/Schnee, Sonnenuntergang, Dämmerung, Tiere, Kerzenlicht, Blüten, Herbstfarben, Food; Effektmodi: Nachtsicht, extrasatte Farben, Pop, Tontrennung, Spielzeugkamera-Effekt, Miniatureffekt, selektive Farbe, Silhouette, High Key, Low Key; Benutzerdefinierte Einstellungen U1 und U2: 
Belichtungskorrektur -5 bis +5 LW (Schrittweite: 1/3 oder 1/2 LW), verfügbar in den Modi P, S, A, M, SCN und EFCT
Belichtungsmesswertspeicher Speichern des gemessenen Lichtwerts
ISO-Empfindlichkeit ISO 100 bis ISO 51 200 (Schrittweite: 1/3 oder 1/2 LW); Einstellungen auf ca. 1 oder 2 LW über ISO 51 200 möglich (entspricht ISO 204 800); ISO-Automatik verfügbar (Recommended Exposure Index)
Active D-Lighting Automatisch, Extrastark, Verstärkt, Normal, Moderat, Aus
Mehrfachbelichtung Addieren, Durchschnitt, Aufhellen, Abdunkeln
Weitere Optionen HDR (High Dynamic Range), Flimmerreduzierung beim Fotografieren
Autofokus Hybrid-AF (Phasen- und Kontrasterkennung) mit Fokus-Assistent
Messbereich -4 bis +19 LW (-2 bis +19 LW ohne »Autofokus mit wenig Licht«, Einzelautofokus, Foto-Modus, ISO 100, 1:2,0-Objektiv, 20 °C)
Fokussierung Einzelautofokus (AF-S), kontinuierlicher Autofokus (AF-C), automatische Auswahl zwischen AF-S und AF-C (AF-A, nur im Fotomodus verfügbar), permanenter Autofokus (AF-F, nur im Filmmodus verfügbar), prädiktive Schärfenachführung, manueller Fokus (M): Scharfeinstellung mit elektronischer Einstellhilfe kann verwendet werden
Fokusmessfelder 209 (Einzelfeldsteuerung, Foto-Modus, DX-Bildfeld)
AF-Messfeldsteuerung Nadelspitzen-Messfeld, Einzelfeldsteuerung und dynamische Messfeldsteuerung (Nadelspitzen-Messfeld und dynamische Messfeldsteuerung nur im Fotomodus), großes Messfeld (S), großes Messfeld (L), automatische Messfeldsteuerung
Fokusspeicher Speichern der Entfernung durch Drücken des Auslösers bis zum ersten Druckpunkt (Einzelautofokus) oder durch Drücken der AE-L/AF-L-Taste
Integriertes Blitzgerät Manuelles Aufklappen mit Entriegelungstaste; Leitzahl: ca. 7, 7 im manuellen Modus (m, bei ISO 100 und 20 °C)
Blitzsteuerung TTL: i-TTL-Blitzsteuerung, i-TTL-Aufhellblitz für Matrixmessung, mittenbetonte Messung und lichterbetonte Belichtungsmessung, i-TTL-Standardaufhellblitz bei Spotmessung
Blitzsteuerungsmodi Aufhellblitz, Reduzierung des Rote-Augen-Effekts, Langzeitsynchronisation, Langzeitsynchronisation und Reduzierung des Rote-Augen-Effekts, Synchronisation auf den zweiten Verschlussvorhang, Automatik, Automatik und Reduzierung des Rote-Augen-Effekts, Automatik mit Langzeitsynchronisation, Automatik mit Langzeitsynchronisation und Reduzierung des Rote-Augen-Effekts, Blitz aus
Blitzbelichtungskorrektur -3 bis +1 LW (Schrittweite: 1/3 und 1/2 LW), verfügbar in den Modi P, S, A, M und SCN
Blitzbereitschaftsanzeige Leuchtet, sobald das integrierte oder optionale Blitzgerät vollständig aufgeladen ist, blinkt nach einer Blitzauslösung mit voller Leistung zur Warnung vor Unterbelichtung
Zubehörschuh Normschuh (ISO 518) mit Synchronisations- und Datenkontakten sowie Sicherungspassloch
Nikon Creative Lighting System i-TTL-Blitzsteuerung, Advanced Wireless Lighting mit optischer Ansteuerung, Blitzbelichtungsspeicher, Farbtemperaturübertragung, automatische FP-Kurzzeitsynchronisation
Weißabgleich Automatik (3 Optionen), Auto-Tageslicht, Direktes Sonnenlicht, Bewölkter Himmel, Schatten, Kunstlicht, Leuchtstofflampe (7 Optionen), Blitzlicht, Farbtemperatur auswählen (2500 bis 10 000 K), Eigener Messwert (bis zu sechs Werte können gespeichert werden), alle außer »Farbtemperatur auswählen« mit Feinabstimmung
Belichtungsreihentypen Belichtung, Weißabgleich, ADL
Video – Belichtungsmessung TTL-Belichtungsmessung mittels Hauptbildsensor, TTL-Messung mittels Kamerabildsensor
Video – Messsystem Matrixmessung, mittenbetonte oder lichterbetonte Messung
Video – Bildgröße (Pixel) und Bildrate 3840 x 2160 (4K UHD); 30p (Progressive), 25p, 24p. 1920 x 1080; 120p, 100p, 60p, 50p, 30p, 25p, 24p. 1920 x 1080 (Zeitlupe); 30p x4, 25p x4, 24p x 5. Tatsächliche Bildraten für 120p, 100p, 60p, 50p, 30p, 25p und 24p: 119,88, 100, 59,94, 50, 29,97, 25 und 23,976 Bilder/s; Qualitätsauswahl für alle Größen verfügbar außer 3840 x 2160, 1920 x 1080 120p/100p und 1920 x 1080 Zeitlupe (Qualität fest eingestellt auf »Hoch«).
Video – Dateiformat MOV, MP4
Video – Videokomprimierung H.264/MPEG-4 Advanced Video Coding
Video – Audioaufnahmeformat Lineare PCM, AAC
Video – Tonaufzeichnungsgerät Integriertes Stereomikrofon oder externes Mikrofon mit Dämpfungsoption, Empfindlichkeit einstellbar
Video – ISO-Empfindlichkeit M: Manuelle Auswahl (ISO 100 bis 25 600 in Schritten von 1/3 oder 1/2 LW); ISO-Automatik (ISO 100 bis 25 600) mit auswählbarer Obergrenze; P, S, A: ISO-Automatik (ISO 100 bis 25 600) mit auswählbarer Obergrenze; AUTO, SCN, EFCT (ausgenommen »Nachtsicht«): ISO-Automatik (ISO 100 bis 25 600); Nachtsicht: ISO-Automatik (ISO 100 bis Hi 4) (Recommended Exposure Index)
Video – Active D-Lighting Optionen »Gemäß Fotoeinstellungen«, »Extrastark«, »Verstärkt«, »Normal«, »Moderat«, »Aus«
Video – Weitere Optionen Zeitrafferfilme, elektronischer Bildstabilisator
Monitor Neigbarer TFT-LCD-Touch-Monitor mit ca. 1,04 Millionen Bildpunkten, einer Bilddiagonalen von 8 cm (3,2 Zoll), 170° Betrachtungswinkel, ca. 100 % Bildfeldabdeckung und 11-stufiger manueller Helligkeitssteuerung
Wiedergabe Einzelbildwiedergabe und Bildindex (4, 9 oder 72 Bilder), Wiedergabe mit Ausschnittsvergrößerung, Ausschnittskopie, Filmwiedergabe, Diaschau für Fotos und/oder Filme, Histogramm-Anzeige, Anzeige der Lichter, Bildinformationen, Positionsdatenanzeige, automatischer Bildausrichtung und Bildbewertung
USB Highspeed-USB mit Micro-B-Anschluss; Anschluss an integrierten USB-Anschluss empfohlen
HDMI-Ausgang HDMI-Anschluss (Typ D)
Audioausgang 3,5-mm-Klinkenbuchse (Stereo; mit Spannungsversorgung)
Wi-Fi (Wireless LAN) – Standards IEEE 802.11b/g/n/a/ac
Wi-Fi (Wireless LAN) – Frequenzen 2412 bis 2462 MHz (Kanal 11) und 5180 bis 5320 MHz
Maximale Ausgangsleistung Wi-Fi (Wireless-LAN) 2,4-GHz-Band: 6,9 dBm, 5-GHz-Band: 10,2 dBm
Wi-Fi (Wireless LAN) – Sicherheit Offenes System, WPA2-PSK
Bluetooth-Standards Bluetooth-Spezifikation Version 4.2, Bluetooth: 2402 bis 2480 MHz, Bluetooth Low Energy: 2402 bis 2480 MHz, Bluetooth: 1,4 dBm, Bluetooth Low Energy: -0,1 dBm; ca. 10 m ohne Störungen; Reichweite kann je nach Signalstärke und Hindernissen variieren
Akkus/Batterien Ein Lithium-Ionen-Akku vom Typ EN-EL25
Netzadapter Netzadapter mit Akkuladefunktion EH-73P
Stativgewinde 1/4 Zoll (ISO 1222)
Abmessungen (H x B x T) ca. 93,5 x 126,5 x 60 mm
Gewicht ca. 450 g mit Akku und Speicherkarte, jedoch ohne Gehäusedeckel; ca. 395 g (nur Kameragehäuse)
Betriebsbedingungen – Temperatur 0 °C bis 40 °C
Betriebsbedingungen – Luftfeuchtigkeit bis 85 % (nicht kondensierend)
Mitgeliefertes Zubehör Gehäusedeckel BF-N1, Gummi-Augenmuschel DK-30 (bei Auslieferung an der Kamera angebracht), Lithium-Ionen-Akku EN-EL25 (mit Akku-Schutzkappe), Akkuladegerät MH-32 (Netzsteckeradapter wird nur in Ländern oder Regionen mitgeliefert, in denen dieser erforderlich ist, Form variiert je nach Verkaufsland), Trageriemen AN-DC20, USB-Kabel UC-E21

Rollei hat die Blitzgeräte HS Freeze 4s und HS Freeze 6s optimiert. Besonderes Augenmerk wurde dabei auf die Blitzladezeit gelegt. Ob im Studio oder bei Außenaufnahmen, den Blitzen reicht bei voller Leistung eine extrem kurze Recycle-Time. Wird die Blitzleistung heruntergeregelt, können sogar Zeiten zwischen 0,2 und 0,9 Sekunden erzielt werden. Durch den Schutz gegen Staub, Sand und Sprühwasser* sind jetzt beide Blitze outdoortauglich und gestatten Außenaufnahmen bei voller Leistung, die sonst nur im Studio möglich waren. Mit dem integrierten LED-Einstelllicht lassen sich exakte Justierungen vornehmen, bevor die Blitze mit bis zu 600 Wattsekunden das Motiv perfekt in Szene setzen. Die neuen Modelle verfügen weiterhin über die Modi Highspeed-Sync (HSS), TTL, Manuell und Freeze. Im Lieferumfang enthalten sind Farbfolien, Akku, Ladegerät, Reflektor, Tasche und USB-Kabel.

Zusammen mit den Blitzen bringt Rollei den neuen Profi Funksender Mark II heraus, der ebenfalls einen Staub-, Sand- und Sprühwasserschutz* erhalten hat. Er ist mit Kameramodellen von Canon, Nikon, Sony, Fuji und jetzt sogar auch mit Olympus und Panasonic kompatibel und erspart damit jeweils eigene Sender für jede Marke. Bei Sony-Kameras wird ein Adapter benötigt, der bereits zum Lieferumfang des Senders gehört. Mit seinem Lithium-Ionen-Akku schafft der Sender bis zu 200.000 Auslösungen. Für die einfache Bedienung aller Funktionen und zum Beispiel im Einsatz mit Presets kann weiterhin die Rollei-App „Professional Studio“ auf dem Smartphone verwendet werden. 
Der UVP beträgt für den Rollei HS Freeze 4s 499,- € und für die 6s-Version 699,- €. Der Profi Funksender Mark II ist erhältlich für 99,99 € UVP.

Link zu den Rollei HS Freeze 4s und 6s: 
https://www.rollei.de/inspiration/hsfreezeblitze/

Link zum Rollei Profi Funksender Mark II: 
https://www.rollei.de/profi-funksender-mark-ii-fuer-rollei-studioblitze-einer-fuer-alle-28089-de-eur

HS Freeze 4s: 
Blitzleistung: 400 Ws
Blitzfolgezeit: 0,2 – 0,9 s
Akkuleistung: 500 Auslösungen 
bei maximaler Leistung
Dauerlicht: 15 Watt
Gesamtgewicht: 2,35 kg / 1,77 kg 
(mit / ohne Akku)
Länge: 28,5 cm
Durchmesser: 11,5 cm
UVP: 499,- € 

HS Freeze 6s:
Blitzleistung: 600 Ws
Blitzfolgezeit: 0,2 – 0,9 s
Akkuleistung: 500 Auslösungen 
bei maximaler Leistung
Dauerlicht: 20 Watt
Gesamtgewicht: 3,00 kg / 2,42 kg
(mit / ohne Akku)
Länge: 32,5 cm
Durchmesser: 11,5 cm
UVP: 699,- € 

Die Premium-Marke Gitzo präsentiert das neue Gitzo Traveler Légende, eine moderne Interpretation des allerersten Gitzo-Stativs aus Frankreich. Die Neuauflage des originalen Flaggschiffmodells des Herstellers verbindet klassisches Retro-Design mit zukunftsweisender Technologie.

Entwickelt wurde das exklusive Gitzo Traveler Légende für professionelle Fotografen und ambitionierte Fotoenthusiasten, die ein Faible für erstklassige Handwerkskunst mit innovativen Features haben. Die Special Edition ergänzt das vielfach ausgezeichnete Reisestativ-Portfolio von Gitzo um ein ebenso attraktives wie leistungsfähiges Reisestativ, dessen Vintage-Design stark von der funktionalen Ästhetik des ersten Gitzo Traveler-Stativs inspiriert ist, das mit seinen um 180° klappbaren Beinen neue Maßstäbe im Bereich der Reisestative setzte. Optisch reiht sich das elegante Traveler Légende im aktuellen Reisestativ-Portfolio ein zwischen der klassischen Traveler-Modellreihe im Noir Décor und der matt-schwarzen Variante, die speziell für die moderne Formensprache von Sonys α-Kameras konzipiert wurde.

Innovatives Retro-Design

Mit seinen leichten, stabilen Beinen aus robusten eXakt-Carbonrohren und der neuen Aluminium-Stativspinne bietet das Traveler Légende sämtliche Vorzüge der bisherigen Traveler-Stative. Mit dem von Gitzo entwickelten ikonischen 180°-Klappmechanismus ist das Stativ innerhalb kürzester Zeit einsatzbereit und erlaubt ein sehr intuitives Arbeiten mit der Kamera. Die Schnell-Drehverschlüsse aus hellsilbernem Aluminium verfügen über schwarze Gummiringe und setzen sich markant vom schwarzen Carbon ab.

Der ebenfalls silberfarbene Arca-Swiss-kompatible Kugelkopf trägt bis zu 8 kg schweres Equipment und ist ausgestattet mit unabhängig voneinander arretierbaren Schwenk- und Neigemechanismen inklusive Friktionskontrolle für feinste Bewegungen. Das einzigartige Look-and-Feel des Gitzo Traveler Légende, die stilvolle Farbkombination und der hochwertige Materialmix, werden sehr gelungen mit einem Tragegurt aus echtem Leder komplementiert.

Das neueste Modell der Traveler-Stativserie unterstreicht einmal mehr Gitzos unablässiges Streben nach dem bestmöglichen Kamerazubehör sowie der effektivsten und elegantesten Lösung. Getreu dieser Philosophie hat Gitzo mit richtungsweisenden Technologien immer wieder neue Trends im Bereich Fotozubehör gesetzt. Voll Stolz stellt Gitzo nun ein weiteres herausragendes Produkt vor, das Sammler und Fans der Marke mit seiner traditionell hohen, kompromisslosen Qualität begeistern wird.

Wesentliche Merkmale des Gitzo Traveler Légende:

  • Hochwertiges Carbon-Reisestativ im Vintage-Design, inspiriert
    von dem in Frankreich entwickelten ersten Gitzo-Stativ
  • Technologisch innovative Neuinterpretation des ersten Gitzo Traveler-Modells
  • Leicht und stabile eXakt-Carbonrohre
  • Arbeitshöhe: 165 cm
  • Gewicht: 1,45 kg
  • Arca-Swiss-kompatibler Stativkopf mit 8 kg Traglast

Verfügbarkeit und Preis

Das neue Gitzo Traveler Légende ist ab sofort zum Preis von 1.051,16 Euro (UVP) im Handel und unter www.gitzo.de erhältlich.

Mit dem neuen Firmware-Update 6.00 erhält die Alpha 9 von Sony weitere nützliche Funktionen wie den Autofokus mit Augenerkennung für Tiere in Echtzeit und die Möglichkeit für Intervallaufnahmen. Außerdem ist die Kamera ab sofort mit der kabellosen Fernbedienung RMT-P1BT kompatibel, wodurch diverse Funktionen auch aus der Ferne zuverlässig und präzise gesteuert werden können.

Sony hat ein neues Firmware-Update für seine spiegellose Vollformatkamera Alpha 9 (Modell ILCE-9) veröffentlicht. Die neue Version bietet Fotografen wichtige Funktionen und Möglichkeiten wie einen Echtzeit-Augen-Autofokus für Tiere1, Intervallaufnahmen und Kompatibilität mit der Fernbedienung RMT-P1BT2.

Nach dem Update auf die Version 6.00 kann der KI-basierte Autofokus mit Echtzeit-Augenerkennung von Sony sowohl Menschen als auch Tiere erkennen. Fotografen haben die Option, je nach Aufnahmesituation entweder den Augen-Autofokus für Tiere oder für Menschen auszuwählen. Zudem erweitert das Update den Funktionsumfang der Kamera um Intervallaufnahmen, mit denen sich Zeitraffer-Videos umsetzen lassen.

Neben den neuen Funktionen verbessert das Update auch die Gesamtstabilität und Benutzerfreundlichkeit der Kamera. Fotografen können jetzt festlegen, dass das „My Menu“ (Mein Menü) angezeigt wird, wenn sie die Menütaste zum ersten Mal auswählen. Darüber hinaus kann die Farbe des Fokusrahmens geändert werden: Zur Auswahl stehen Rot, Grau und das standardmäßig eingestellte Grün.

Schließlich ermöglicht das Upgrade, die Alpha 9 mit der kabellosen Fernbedienung RMT-P1BT zu steuern – eine praktische Lösung für Fernaufnahmen.

Das Firmware-Upgrade 6.00 steht ab sofort zum kostenlosen Download auf der Support-Seite von Sony Verfügung3:

Version 6.00 Download für Windows und Mac: https://www.sony.de/electronics/support/e-mount-body-ilce-9-series/ilce-9/downloads


1 Augen von Menschen und Tieren können nicht gleichzeitig erkannt werden. In bestimmten Umgebungen, bei bestimmten Tierarten oder Bewegungen eines Tiers ist die Augenerkennung eventuell nicht möglich.

2 Separat erhältlich. Wenn das Remote-Kamera-Tool nach diesem Update verwendet wird, muss es auf die neueste Version aktualisiert werden.

3 Ver. 6.00 Download für Windows. Ver. 6.00 Download für Mac.

Canon präsentiert die neue EOS M200, den Nachfolger der EOS M100. Die spiegellose Systemkamera überzeugt mit dem neuesten Canon DIGIC 8 Prozessor, verbessertem Autofokus und hochwertigem 4K-Video. Die Bedienoberfläche mit Tipps und Tricks bietet nahezu grenzenlose kreative Funktionen. Dank optionaler Hochformat-Videos können Clips direkt und ohne weitere Anpassung auf Social-Media-Plattformen geteilt werden.

Die intuitive Bedienoberfläche eignet sich perfekt für Einsteiger – nützliche Anleitungen sowie Tipps und Tricks helfen dabei, die besten Ergebnisse zu erzielen. Der 24,1 Megapixel APS-C-Sensor ist wesentlich größer als der eines Smartphones. Das Ergebnis: Bis in feinste Details aufgelöste Bilder, scharf und selbst dann qualitativ überzeugend, wenn sie beschnitten oder vergrößert werden – perfekt, um sie auf Social Media zu teilen oder zu drucken.

Die Kamera verfügt über den Dual Pixel CMOS Autofokus (AF). Dies ist eine von Canon entwickelte Technologie, die professionell aussehende Filme und Bilder ermöglicht. Dadurch kann auf sich bewegende Motive fokussiert werden, wobei der Hintergrund in angenehme Unschärfe getaucht wird. Die AF-Empfindlichkeit für Lichtverhältnisse bis hinunter zu LW -4 ist ideal für gestochen scharfe Erinnerungen von einer Party, einem Festival oder einem Konzert. Der AF mit Augenerkennung macht es einfach, die natürlichen Reaktionen von Freunden und Familie zu erfassen, weil der Fokus automatisch auf die Augen des Motivs gelegt wird.

Die Einführung des neuesten Canon DIGIC 8 Prozessors bietet neue Funktionen und eine hervorragende Qualität. Mit einer ISO-Empfindlichkeit von 100 bis 25.600 (erweiterbar auf ISO 51.200) sorgt der DIGIC 8 für optimale Bildschärfe und reduziert Bildrauschen – auch bei Aufnahmen an dunkleren Orten, wie z.B. in einer Bar oder auf einem Konzert.

4K-Videos werden durch den DIGIC 8 Prozessor ermöglicht. Durch die 4K-Zeitrafferfunktion können zusätzlich 4K-Standbilder aus 4K-Videos extrahiert werden. HD-Videos werden mit bis zu 120 B/s aufgenommen – für faszinierende Zeitlupenvideos.

Das Touchscreen-LCD der Canon EOS M200 lässt sich um 180 Grad nach oben klappen und ermöglicht Selfies, die sich vom üblichen Smartphone-Schnappschuss abheben. Im Selbstporträt-Modus lassen sich Einstellungen wie Hintergrundunschärfe und Helligkeit in Echtzeit anpassen. Erstmalig befindet sich an einer EOS Kamera die Video-Aufnahmetaste für den Movie-Modus auch auf dem Touchscreen – ideal positioniert für den einfachen Start der Aufzeichnung – etwa für einen Vlog mit einem nach vorne geklappten Display. Videos lassen sich zudem im Hochformat aufzeichnen und auf einem Smartphone abspielen – eine optimale Voraussetzung für das Teilen auf Social Media Plattformen.

Der Kreativität ganz einfach freien Lauf lassen

Die Canon EOS M200 verfügt über eine Reihe von Einstellungen und Tools. Dazu gehört der Canon Kreativ-Assistent, der mit einer Reihe von Effekten, Filtern und Farbanpassungswerkzeugen überzeugt, die schon bei der Bildkomposition oder erst nach der Aufnahme auf Fotos angewendet werden können. Aufgenommene Fotos lassen sich genau wie bei einer Foto-App mit Effekten verändern. Eine Reihe von kreativen Filtern bieten z.B. körniges Schwarzweiß-Foto, Fisheye-Effekt und Weichzeichner.

Die Kompatibilität zu den EF-M Objektiven erweitert das Potenzial der Canon EOS M200 noch. Mit Weitwinkel-, Tele- und Makroobjektiven aus der Baureihe der EF-M Objektive öffnet sich das Tor zu den vielfältigen Ausdrucksmöglichkeiten der professionellen Fotografie. Mit dem optionalen EF-EOS M Adapter steht den Anwendern zudem das gesamte EF und EF-S Objektivangebot zur Verfügung.

Besondere Momente überall und jederzeit teilen

Sobald Inhalte erfasst, überarbeitet und zum Teilen bereit sind, kann man die Canon EOS M200 nahtlos mit dem kompatiblen Mobilgerät über Bluetooth® und WLAN verbinden. Mit der kostenlosen Canon Camera Connect App für iOS und Android lassen sich Bilder und Videos individuell laden, prüfen und teilen. Fotos lassen sich direkt nach der Aufnahme automatisch an ein Mobilgerät übertragen. Solange sich die Kamera innerhalb der Bluetooth-Reichweite befindet, bleibt die Kopplung zum Mobilgerät permanent bestehen – auch dann, wenn die Kamera ausgeschaltet ist.

Die Canon Camera Connect App ermöglicht zudem die Fernsteuerung vom Smartphone oder Tablet. Das ist ideal für die Aufnahme von Gruppenfotos oder Selfies.

Elegant, kompakt und immer dabei

Die Canon EOS M200 ist eine kompakte und leichte Kamera, die bequem überall dabei sein kann. Mit einem Gewicht von nur 299 Gramm (einschließlich Akku und Speicherkarte) ist sie perfekt für den täglichen Gebrauch. Sie ist schlank und stilvoll im Design sowie wahlweise in Schwarz oder Weiß mit einer hochwertigen Lederstruktur erhältlich. Der Auftritt der Canon EOS M200 ist so individuell wie der Anwender: Mit optional erhältlichen, farbenfrohen Fronthüllen lässt sie sich an jedes Outfit anpassen.

Die Kamera wird als Kit mit dem EF-M 15-45mm f3.5-6.3 IS STM voraussichtlich ab Oktober zum Preis von 599,00€ UVP erhältlich sein.

Hauptleistungsmerkmale:

  • 24,1 Megapixel APS-C-Sensor
  •     o Unglaubliche Details und beeindruckende Farben
  • 4K-Video und Full-HD mit 120 B/s
  •     o Detailreiche Aufnahmen auch in Zeitlupe
  • Dual Pixel CMOS AF
  •     o Schnell für Fotos, gleichmäßig bei Videos
  • Kompakt, leicht und einfach zu bedienen
  •     o Die besonderen Momente des Lebens mit der Kamera so festhalten, wie sie es verdienen
  • Kreativ-Assistent
  •     o Ganz einfach professionell aussehende Fotos aufnehmen
  • Bluetooth und WLAN
  •     o Zum Teilen der Aufnahmen und Fernsteuern der Kamera
  • 180˚ klappbarer Touchscreen
  •     o Für kreative Bilder und Selfies
  • Zeitraffer-Videos
  •     o Bewegungen in anderen Zeitdimensionen aufzeichnen

Die intuitive Bedienoberfläche eignet sich perfekt für Einsteiger – nützliche Anleitungen sowie Tipps und Tricks helfen dabei, die besten Ergebnisse zu erzielen. Der 24,1 Megapixel APS-C-Sensor ist wesentlich größer als der eines Smartphones. Das Ergebnis: Bis in feinste Details aufgelöste Bilder, scharf und selbst dann qualitativ überzeugend, wenn sie beschnitten oder vergrößert werden – perfekt, um sie auf Social Media zu teilen oder zu drucken.

Die Kamera verfügt über den Dual Pixel CMOS Autofokus (AF). Dies ist eine von Canon entwickelte Technologie, die professionell aussehende Filme und Bilder ermöglicht. Dadurch kann auf sich bewegende Motive fokussiert werden, wobei der Hintergrund in angenehme Unschärfe getaucht wird. Die AF-Empfindlichkeit für Lichtverhältnisse bis hinunter zu LW -4 ist ideal für gestochen scharfe Erinnerungen von einer Party, einem Festival oder einem Konzert. Der AF mit Augenerkennung macht es einfach, die natürlichen Reaktionen von Freunden und Familie zu erfassen, weil der Fokus automatisch auf die Augen des Motivs gelegt wird.

Die Einführung des neuesten Canon DIGIC 8 Prozessors bietet neue Funktionen und eine hervorragende Qualität. Mit einer ISO-Empfindlichkeit von 100 bis 25.600 (erweiterbar auf ISO 51.200) sorgt der DIGIC 8 für optimale Bildschärfe und reduziert Bildrauschen – auch bei Aufnahmen an dunkleren Orten, wie z.B. in einer Bar oder auf einem Konzert.

4K-Videos werden durch den DIGIC 8 Prozessor ermöglicht. Durch die 4K-Zeitrafferfunktion können zusätzlich 4K-Standbilder aus 4K-Videos extrahiert werden. HD-Videos werden mit bis zu 120 B/s aufgenommen – für faszinierende Zeitlupenvideos.

Das Touchscreen-LCD der Canon EOS M200 lässt sich um 180 Grad nach oben klappen und ermöglicht Selfies, die sich vom üblichen Smartphone-Schnappschuss abheben. Im Selbstporträt-Modus lassen sich Einstellungen wie Hintergrundunschärfe und Helligkeit in Echtzeit anpassen. Erstmalig befindet sich an einer EOS Kamera die Video-Aufnahmetaste für den Movie-Modus auch auf dem Touchscreen – ideal positioniert für den einfachen Start der Aufzeichnung – etwa für einen Vlog mit einem nach vorne geklappten Display. Videos lassen sich zudem im Hochformat aufzeichnen und auf einem Smartphone abspielen – eine optimale Voraussetzung für das Teilen auf Social Media Plattformen.

Der Kreativität ganz einfach freien Lauf lassen

Die Canon EOS M200 verfügt über eine Reihe von Einstellungen und Tools. Dazu gehört der Canon Kreativ-Assistent, der mit einer Reihe von Effekten, Filtern und Farbanpassungswerkzeugen überzeugt, die schon bei der Bildkomposition oder erst nach der Aufnahme auf Fotos angewendet werden können. Aufgenommene Fotos lassen sich genau wie bei einer Foto-App mit Effekten verändern. Eine Reihe von kreativen Filtern bieten z.B. körniges Schwarzweiß-Foto, Fisheye-Effekt und Weichzeichner.

Die Kompatibilität zu den EF-M Objektiven erweitert das Potenzial der Canon EOS M200 noch. Mit Weitwinkel-, Tele- und Makroobjektiven aus der Baureihe der EF-M Objektive öffnet sich das Tor zu den vielfältigen Ausdrucksmöglichkeiten der professionellen Fotografie. Mit dem optionalen EF-EOS M Adapter steht den Anwendern zudem das gesamte EF und EF-S Objektivangebot zur Verfügung.

Besondere Momente überall und jederzeit teilen

Sobald Inhalte erfasst, überarbeitet und zum Teilen bereit sind, kann man die Canon EOS M200 nahtlos mit dem kompatiblen Mobilgerät über Bluetooth® und WLAN verbinden. Mit der kostenlosen Canon Camera Connect App für iOS und Android lassen sich Bilder und Videos individuell laden, prüfen und teilen. Fotos lassen sich direkt nach der Aufnahme automatisch an ein Mobilgerät übertragen. Solange sich die Kamera innerhalb der Bluetooth-Reichweite befindet, bleibt die Kopplung zum Mobilgerät permanent bestehen – auch dann, wenn die Kamera ausgeschaltet ist.

Die Canon Camera Connect App ermöglicht zudem die Fernsteuerung vom Smartphone oder Tablet. Das ist ideal für die Aufnahme von Gruppenfotos oder Selfies.

Elegant, kompakt und immer dabei

Die Canon EOS M200 ist eine kompakte und leichte Kamera, die bequem überall dabei sein kann. Mit einem Gewicht von nur 299 Gramm (einschließlich Akku und Speicherkarte) ist sie perfekt für den täglichen Gebrauch. Sie ist schlank und stilvoll im Design sowie wahlweise in Schwarz oder Weiß mit einer hochwertigen Lederstruktur erhältlich. Der Auftritt der Canon EOS M200 ist so individuell wie der Anwender: Mit optional erhältlichen, farbenfrohen Fronthüllen lässt sie sich an jedes Outfit anpassen.

Die Kamera wird als Kit mit dem EF-M 15-45mm f3.5-6.3 IS STM voraussichtlich ab Oktober zum Preis von 599,00€ UVP erhältlich sein.

Hauptleistungsmerkmale:

  • 24,1 Megapixel APS-C-Sensor
  •     o Unglaubliche Details und beeindruckende Farben
  • 4K-Video und Full-HD mit 120 B/s
  •     o Detailreiche Aufnahmen auch in Zeitlupe
  • Dual Pixel CMOS AF
  •     o Schnell für Fotos, gleichmäßig bei Videos
  • Kompakt, leicht und einfach zu bedienen
  •     o Die besonderen Momente des Lebens mit der Kamera so festhalten, wie sie es verdienen
  • Kreativ-Assistent
  •     o Ganz einfach professionell aussehende Fotos aufnehmen
  • Bluetooth und WLAN
  •     o Zum Teilen der Aufnahmen und Fernsteuern der Kamera
  • 180˚ klappbarer Touchscreen
  •     o Für kreative Bilder und Selfies
  • Zeitraffer-Videos
  •     o Bewegungen in anderen Zeitdimensionen aufzeichnen

Smarter Augen-Autofokus, 4K-Video und hohe Bildqualität – die spiegellose Systemkamera FUJIFILM X-A7 bietet eine umfangreiche Funktionalität in einem handlichen und leichten Gehäuse.

Das Einsteigermodell ist mit einem neuen 24,2 Megapixel APS-C Sensor ausgestattet, der dank einer Kupferdrahtschicht und vollflächig verteilten Phasendetektions-Pixeln noch leistungsfähiger ist. So verfügt die X-A7 über einen besonders schnellen und präzisen Autofokus, der selbst bei wenig Licht zuverlässig auf Gesichter und Augen scharfstellt. Zudem erreicht die neue Kamera auch bei hohen ISO-Werten eine in ihrer Klasse bislang beispiellose Bildqualität. Videos kann sie in 4K mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde aufzeichnen, womit eine flüssige Wiedergabe auch von schnellen Bewegungen garantiert wird.

Trotz dieser Vielzahl an Features ist die FUJIFILM X-A7 sehr kompakt und wiegt nur 320 Gramm*1. Damit ist sie ideal für alle, die am liebsten immer eine Kamera bei sich haben, beispielsweise für Content-Producer, Influencer und Vlogger.

Das Bild auf dem rückwärtigen 8,9 cm (3,5 Zoll) großen Touchscreen ist bei einer maximalen Helligkeit von ca. 1.000 Candela auch bei hellem Sonnenschein gut ablesbar. Der Touchscreen der X-A7 ist dreh- und schwenkbar.

Die Kombination aus „Porträtoptimierungs“-Modus und dem Gesichts- und Augenerkennungs-Autofokus erleichtert die Aufnahme von qualitativ hochwertigen Selbstporträts mit perfekter Schärfe und attraktiven Hauttönen. Das neu gestaltete „Smart Menü“ ermöglicht darüber hinaus eine intuitive Touchscreen-Bedienung, sodass auch Einsteigern sofort Aufnahmen in hoher Qualität gelingen.

Die FUJIFILM X-A7 wird in den Farbvarianten Silber und Dunkelsilber ab Oktober 2019 erhältlich sein.

Herausragende Bildqualität

Die X-A7 hat einen hochauflösenden 24,2 Megapixel APS-C CMOS-Sensor, der nicht nur eine besonders hohe Bildqualität bietet, sondern auch für einen leistungsfähigen Autofokus sorgt. Der Sensor verfügt über 8,5-mal mehr Phasendetektions-Pixel als die vorherige Modellgeneration*2. Dies ermöglicht einen deutlich schnelleren und präziseren Gesichts- und Augenerkennungs-Autofokus, sowohl bei der Verfolgung von dynamischen Motiven als auch beim Fokussieren bei wenig Licht.

Die Kupferdrahtschicht des Sensors trägt zu einem im Vergleich zu früheren Sensoren*2 um rund eine EV-Stufe verbesserten Rauschverhalten bei. Das beschleunigte Auslesen der Daten ermöglicht zudem 4K-Videoaufnahmen mit einer Bildrate von 30 Bildern pro Sekunde. Der Rolling-Shutter-Effekt, der typischerweise bei der Aufnahme von sich schnell bewegenden Objekten auftritt, wird dadurch erheblich reduziert.

Großer Touchscreen im Format 16:9

Die Kamera besitzt einen 8,9 cm (3,5 Zoll) großen Touchscreen-Monitor im Format 16:9, dessen Helligkeit und Reaktionsgeschwindigkeit mit der eines Smartphone-Displays vergleichbar ist. Auch bei hellem Sonnenlicht lässt sich der Monitor sehr komfortabel ablesen und bedienen. Der Touchscreen ist dreh- und schwenkbar. Dadurch ist er aus praktisch allen Aufnahmewinkeln und bei Selfies sehr gut einsehbar.

FUJIFILM_X-A7_silver_variangle

Komfortable Bedienung

Mit der „Smart Menü“-Funktion können die Kameraeinstellungen besonders intuitiv angepasst werden. Die Helligkeit des Bildes und die Hintergrundunschärfe lassen sich einfach per Fingertipp einstellen, ebenso die Filmsimulationen und das Aufnahmeformat (3:2, 16:9, 1:1 oder 4:3). Die Wirkung der Effekte lässt sich dabei in der Vorschau des Bildes auf dem Monitor direkt überprüfen.

Leicht und ausdauernd

Trotz des großen Touchscreens wiegt die X-A7 in Kombination mit dem Kit-Objektiv XC15-45mmF3.5-5.6 OIS PZ nur 455 Gramm. Mit einer Akkuladung können etwa 440 Fotos*3 aufgenommen werden, sodass der Anwender auch über einen längeren Zeitraum unbesorgt fotografieren kann.

Fortschrittliche Videofunktionen

Die X-A7 verfügt über eine 4K-Videofunktion. Die 4K-Bilder (3.820 × 2.150 px) werden dabei auf Basis des vom Bildsensor zur Verfügung gestellten hochauflösenden 6K-Datenmaterials (6.032 × 3.392 px) erstellt. Dies ermöglicht detailreiche und scharfe Bewegtbildaufnahmen ohne störendes Bildrauschen.

Der neue „Countdown Video“-Modus erleichtert das Erstellen von Videos für Social-Media-Plattformen. Er gestattet die Aufnahme eines 15, 30 oder 60 Sekunden langen Videoclips, wobei die verbleibende Aufnahmedauer der Sequenz auf dem Monitor angezeigt wird. Mit der HD-Highspeed-Aufnahme lassen sich eindrucksvolle Zeitlupensequenzen zudem mit bis zu 4-facher Geschwindigkeit aufzeichnen.

Kreative Aufnahmefunktionen

Über die Erweiterte SR AUTO-Funktion kann der neue Modus „Helligkeit“ aktiviert werden. Hierbei wählt die Kamera automatisch die jeweils besten Einstellungen für helle, lebendige Bildergebnisse auf Knopfdruck.

Im Motivwahl-Menü erlaubt die neue Funktion „Lichtspur“ die Aufnahmen von Lichtspuren (z. B. Lichter von Fahrzeugen) mit langen Belichtungszeiten. Dabei kann die Entstehung des Lichtspur-Effekts in Echtzeit auf dem Monitor verfolgt und überprüft werden.

Einfache Verbindung mit Smartphone oder Tablet

Mithilfe der kostenlosen App „FUJIFILM Camera Remote“ lässt sich ganz einfach eine stabile Drahtlosverbindung zwischen X-A7 und Smartphone oder Tablet herstellen. Alternativ können beide Geräte auch per handelsüblichem USB-Kabel*4 verbunden werden, womit sich Fotos und Videos etwa 5- bis 8-mal schneller als per Drahtlosverbindung übertragen lassen.

*1 Gewicht inklusive Batterie und Speicherkarte.
*2 Im Vergleich zu dem Bildsensor der spiegellosen Systemkamera FUJIFILM X-A5.
*3 Bei aktiviertem „Economy“-Modus.
*4 Je nach Endgerät ist ein spezielles USB-Kabel erforderlich.

 Die wesentlichen Merkmale der FUJIFILM X-A7:

  • 24,2 Megapixel APS-C CMOS Sensor
  • Dreh- und schwenkbarer 8,9 cm (3,5 Zoll) Touchscreen
  • Kompaktes und leichtes Gehäuse
  • Einfache Bildübertragung auf Smartphone und Tablet
  • Wi-Fi-Konnektivität und Fernsteuerung per Smartphone
  • 4K-Videofunktionen
  • High-Speed HD-Aufnahme für 4-fach Zeitlupe
  • „Smart-Menü“ erleichtert Kameraeinstellungen
  • Kreative Filtereffekte
  • Filmsimulationsmodi
  • Integrierter Pop-up-Blitz mit „Super i-Flash Technologie“
  • Blitzschuh für externen Blitz (FUJIFILM TTL)

FUJIFILM X-A7 + XC15-45mmF3.5-5.6 OIS PZ (Kit)

UVP: 749,– Euro
Verfügbar: ab Oktober 2019
Farben: Silber und Dunkelsilber

Technische Daten: Fujifilm X-A7

 

Bildsensor 23,5mm x 15,7mm (APS-C) CMOS/ 24,2Mio.Pixel (effektiv)
Speichermedium SD-(-2GB)/ SDHC-(32GB)/ SDXC(-256 GB)UHS-I Speicherkarte
Dateiformat Foto: JPEG (Exif Ver. 2.3*3),RAW(RAF), RAW + JPEGVideo: MPEG-4, H.264(MOV)mitStereoton(DCF-konform / DPOF-kompatibel)
Anzahl aufgezeichneter Pixel L: <4:3>5328×4000 <3:2>6000×4000 <16:9>6000×3376 <1:1>4000×4000M: <4:3>3712×2784 <3:2>4240×2832 <16:9>4240×2384<1:1>2832×2832S: <4:3>2656×1992 <3:2>3008×2000 <16:9>3008×1688 <1:1>2000×2000
Objektivfassung FUJIFILM X-Bajonett
Empfindlichkeit ISO 200-12800in 1/3 Stufen (Standard-Ausgabeempfindlichkeit) AUTO 1 /AUTO 2 / AUTO 3Erweiterbar auf ISO 100,ISO 25600und ISO 51200
Belichtungssteuerung TTL-Messung über 256 Zonen, Mehrfeld, Spot, Integral
Belichtungsprogramme AE-Programmautomatik, AE-Zeitautomatik,AE-Blendenautomatik, Manuell
Belichtungskorrektur -5,0 EV bis + 5,0 EV in 1/3 StufenVideo: -2.0 EV bis + 2.0 EV
Gesichts-/ Augenerkennungs-AF ja
Verschluss Schlitzverschluss
Verschlusszeit Mechanisch: (P Modus) 4 Sek. bis 1/4000 Sek., (alle anderen Programme) 30 Sek. bis 1/4000 Sek., Bulb (max. 60 Min.)Elektronisch*4: (P Modus) 4Sek. bis 1/32000 Sek.,(alle anderen Programme) 30 Sek. bis 1/32000 Sek.,Mechanisch + Elektronisch: (P Modus) 4 Sek. bis 1/32000 Sek., (alle anderen Programme) 30 Sek. bis 1/32000 Sek., Bulb (max. 60 Min.)Blitzsynchronzeit:1/180Sek. oder langsamer
Serienaufnahme 6 Bilder pro Sekunde 3 Bilder pro Sekunde
Auto Bracketing AE Bracketing: ±1/3EV bis ±3EV in 1/3 SchrittenFilmsimulation Bracketing: 3 Filmtypen auswählbarDynamikumfangBracketing: DR 100%/200%/400%ISO Bracketing: ±1/3EV,±2/3EV,±1EVWeißabgleich Bracketing: ±1, ±2, ±3
Scharfstellung Einzel AF / Kontinuierlicher AF/ MF/ AF+MFTTL Kontrast AF/AF-HilfslichtEinzelpunkt AF: 11x9(die AF-Felder können in 6verschiedenen Größen eingestellt werden)Zone:3x3 / 5x5 / 7x7 aus 99Feldern eines 11x9BereichesWeit/Verfolgung: bis zu 9FelderAF-S: WeitAF-C: Verfolgung
Weißabgleich Automatische Szenenerkennung, Benutzerdefiniert, Farbtemperaturauswahl(2500K~10000K)Voreinstellung:Sonnig, Schatten, Kunstlicht (Tageslicht), Kunstlicht (warmes Weiß), Kunstlicht (kaltes Weiß), Glühlampenlicht, Unterwasser
Filmsimulation 11Modi (PROVIA/STANDARD, Velvia/VIVID, ASTIA/SOFT, Classic Chrome, PRO Neg Hi, PRO Neg. Std, Schwarzweiß, Schwarzweiß+Gelbfilter, Schwarzweiß+Rotfilter, Schwarzweiß+Grünfilter, SEPIA)
Selbstauslöser Aus, 2 Sekunden, 10 Sekunden, Lächeln, Partner, Gruppe(1-4 Objekte), Automatische Gesichtserkennung
Blitz Typ: Eingebautes Blitzgerät, manuell hochklappbar(Super Intelligent Flash)Leitzahl: ca.5,7 (ISO 200, m)
Blitzschuh TTL(FUJIFILM)
LCD Monitor 8,9cm (3,5Zoll), 16:9, TFTFarb LC-Display(dreh-und schwenkbar), ca. 2,76Mio.Pixel
Videoaufzeichnung 4k (3840×2160) 29,97p / 25p / 24p / 23,98pDie max. Aufzeichnungsdauer einer einzelnen Datei beträgt 15 Minuten.Full HD (1920×1080) 59,94p / 50p / 29,97p/ 25p / 24p / 23,98pDie max. Aufzeichnungsdauer einer einzelnen Datei beträgt 29Minuten.HD (1280×720)59,94p / 50p / 29,97p / 25p / 24p / 23,98pDie max. Aufzeichnungsdauer einer einzelnen Datei beträgt 29Minuten.1:1 Full HD (1080×1080) 59,94p / 50p / 29,97p / 25p / 24p / 23,98pDie max. Aufzeichnungsdauer einer einzelnen Datei beträgt 29 Minuten.1:1 HD (720×720) 59,94p / 50p / 29,97p / 25p/ 24p / 23,98pDie max. Aufzeichnungsdauer einer einzelnen Datei beträgt 29 Minuten.High Speed Video(1280×720) 1,6x / 2x / 3,3x / 4x Für Aufnahmen in 4k wird eine Speicherkarte mit „UHS Speed Class 3“ benötigt
Dynamikumfang AUTO, 100%, 200%, 400%ISO Begrenzung (DR100%: kein Limit, DR200%: ISO 400 oder mehr, DR400%: ISO 800 oder mehr)
Modus-Wählrad Vollautomatischer ModusSR AUTO / P / S/ A / M/ Motion Panorama / Nacht / Sport / Landschaft /Haut-Korrektur/ SP (Motiv Modus)/ Adv.(Kreative Filter)
Motiv-Modus Porträt / Nacht / Feuerwerk / Sonnenuntergang / Schnee / Strand / Tauchen / Party / Blumen / Text / Mehrfachbelichtung / Lichtspur
Kreative Filter Lochkamera / Miniatur / Pop Farbe / High-Key / Low-Key / Dynamische Farben / Fischauge/ Sternfilter/ Monochrom (NIR) / Detailliert und Fein / Weichzeichner / Partielle Farbe (Rot / Orange / Gelb / Grün / Blau / Lila)/ Dunst entfernen / HDR Kunst
Touchscreen Aufnahmemodus: Aufnahme, AF, Fokusbereich,Fokusmodus,Digitaler Zoom, Filmsimulation, Kreative Filter, Porträtoptimierungslevel (Modus Porträtoptimierung),AF im Video, Touch Menü (Porträtoptimierung, Belichtungskorrektur, Blende, Seitenverhältnis,AF Modus, Touch Funktion, Helligkeit, Hilfe, Q-Menü, Playback)Displaymodus: Wischen, Zoom, Pinch-in / Pinch-Out, Doppel-Tippen, Ziehen
Drahtlose Datenübertragung IEEE802.11b/g/n (Standard Wireless-Protokoll)InfrastructureWEP / WPA / WPA2
Drahtlose Funktionen Geotagging, Drahtlose Kommunikation (Bildtransfer), Bilder anschauen & laden, Fernsteuerung, PC Autosave, Instax Drucker
Bluetooth Bluetooth Ver. 4.2, 2402-2480MHz
Fotografische Funktionen Vollautomatischer Modus SR AUTO, Augenerkennung AF, Gesichtserkennung, Intervall-Aufnahme, Individuelle Einstellungen,Farbraum, Einstellung (Farbe, Schärfe, Dynamikumfang, Gradation), Filmsimulationen, Kreative Filter, Mehrfachbelichtung, automatische Rote-Augen-Korrektur, Gitterlinien, Bildnummernspeicher, Histogramm, Schärfentiefenkontrolle, Pre-AF, Fokuskontrolle, Fokus-Peaking, Auswahl Priorität Auslöser/Fokus, Einstellung FN Taste (RAW, Video, etc.), ISO AUTO Kontrolle, Interlock Spot AE & Fokusbereich, Q-Menü Bearbeiten/Speichern, Vorschau Belichtung/Weißabgleich im manuellen Modus, Verschlusstyp, Einstellung Touchscreen
Wiedergabefunktionen RAW Konvertierung, Bilddrehung, automatische Bilddrehung, Gesichtserkennung, Rote-Augen-Korrektur, Photobook-Assistent, Löschung ausgewählter Aufnahmen, Mehrfachbild-Wiedergabe inklusive Micro-Ansicht, Diashow, Größenanpassung, Ausschnitt, Sichern, Panoramawiedergabe, Favoriten
Anschlüsse USB Typ C (USB2.0 High-Speed) HDMI micro (Typ D)2,5mm (Mikrofon / Fernauslöser)
Stromversorgung Lithium-Ionen Akku NP-W126S
Abmessungen 119,0(B) × 67,7(H) × 41,1(T) mm (ohne Zubehör und Aufsätze)
Gewicht ca. 320g (mit Akku / Speicherkarte)ca. 271g(ohne Akku / Speicherkarte)
Bedienungsumgebung Temperatur: 0°C bis +40°CLuftfeuchtigkeit: 10% bis 80% (keine Kondensation)
Batterielaufzeit Standard: ca. 270AufnahmenEconomy: ca. 440 Aufnahmen
Einschaltzeit Ca. 0,4Sek.im HochleistungsmodusCa. 0,8Sek. im normalen Betrieb*FUJIFILM-Messung
Lieferumfang Lithium-Ionen Akku NP-W126SUSB-Kabel3,5mm Mikrofon AdapterTrageriemenGehäusedeckelBedienungsanleitung

 

Die SIGMA Corporation präsentiert die Einführung eines neuen PL-Mounts, der das /i-Technology-Kommunikationsprotokoll von Cooke Optics unterstützt. Es ist der jüngste Neuzugang in der Familie der SIGMA CINE-OBJEKTIVE für die Filmproduktion in der FF-High-Speed-Prime-Line.

Die Objektive der FF-High-Speed-Prime-Line sind für Großformatkamera-Systeme und 8K-Aufnahmen optimiert und liefern eine beeindruckende Bildqualität bei einer kompakten Bauweise. Neu in dieser Prime-Objektivproduktlinie sind elektronische Kontakte, die das /i-Technology-Kommunikationsprotokoll von Cooke für Art-Prime-PL-Mount-Objektive unterstützen.

Durch den Einsatz eines mit /i-Technology kompatiblen Cine-Objektivs mit einer Cine-Kamera, die dasselbe Protokoll unterstützt, können Kameraleute Objektiv-Metadaten wie Fokussierabstand, Brennweite und Blende sehen und aufzeichnen. Auf diese Weise lässt sich das Compositing beim Postproduktionsprozess vereinfachen und beschleunigen. Dies eignet sich vor allem für die neuesten Formen der Filmproduktion, wie etwa VFX, für die ausführliche Aufnahmedaten erforderlich sind.

Prototypen dieses mit /i-Technology kompatiblen Objektivs der FF-High-Speed-Prime-Line wurden beim Dreh von „Top Gun: Maverick“ eingesetzt, der 2020 in die Kinos kommen soll, was zeigt, dass die neue Objektive bereits in gewerblichen Anwendungen zum Einsatz kommen.

Für SIGMA-Kunden, die bereits ein SIGMA PL-Mount-Objektiv gekauft haben, wird ein neuer Service zur Umstellung ihrer Objektive in /i-Technologie-kompatible in Betracht gezogen.

Eine Serienversion dieses neuen Produkts wirdaktuell auf der IBC 2019 ausgestellt.
Markteinführung: Ab Ende 2019
Preis: Noch nicht bekannt

*/i ist ein eingetragenes Warenzeichen von Cooke Optics Limited; mit Genehmigung verwendet.


Spezifikationen:

● PL-Anschluss (kompatibel mit /i-Technology von Cooke)
● Bildkreisdurchmesser: FF 43,3mm
● Ausleuchtkreisdurchmesser: über 46,3mm
● Fokusring: Markierung in Fuß/Meter
● Anzahl der Blendenlamellen: 9 (runde Blendenöffnung)
● Luminous-Option für die Markierungen des Fokusrings/Blendenrings

Produkte für die Nah- und Makrofotografie sind eine Spezialität der NOVOFLEX Präzisionstechnik GmbH und in der Fotoszene äußerst beliebt. Jetzt erweitert das Memminger Unternehmen sein Sortiment um vier neue Umkehradapter für die Kamera- systeme Canon EOS-R, Fujifilm X, L-Mount (Leica, Panasonic, Sigma) sowie für Nikon Z.

Bereits mit den Kit-Objektiven in Retrostellung ermöglichen die neuen Umkehradapter einen leichten Einstieg in die faszinierende Welt der Makrofotografie. Dabei ist der erzielbare Abbildungsmaßstab größer als mit den meisten erheblich teureren Makroobjektiven. Die Umkehradapter sind für alle Festbrennweiten und nahezu alle Zoomobjektive geeignet. Empfohlen werden Zoom- objektive im unteren Brennweitenbereich. Durch die Vielzahl der verwendbaren Objektive sowie den Einsatz mit einem Balgen- gerät ergeben sich vielseitige Kombinationsmöglichkeiten.

Die neuen Adapter übertragen sämtliche Steuerfunktionen zwischen Kamera und Objektiv. Sie werden serienmäßig mit einem 58 mm Filtergewinde ausgeliefert. Für Objektive mit Filterdurchmessern von 37 mm bis 82 mm sind entsprechende Gewindeadapter lieferbar. Zum Lieferumfang gehört zudem ein hochwertiges, Mehrschichtvergütetes Schutzfilter „Made in Germany“ der Firma Heliopan zum Schutz der empfindlichen Objektiv-Hinterlinse.

Allgemeine Vorteile auf einen Blick:

  • klein und leicht
  • alle Funktionen des Objektivs bleiben erhalten
  • vielseitige Kombinationsmöglichkeiten

Vorteile gegenüber Makroobjektiven:

  • größere Abbildungsmaßstäbe
  • preisgünstigere Lösung

Vorteile gegenüber Zwischenringen:

  • leichter und kleiner
  • lückenloser Übergang von normalen bis hin zu extremen Abbildungsmaßstäben

Vorteile gegenüber Nahlinsen:

  • deutlich größere Abbildungsmaßstäbe
  • größere Variabilität bei den Abbildungsmaßstäben

Die Umkehradapter kosten 349,– Euro (UVP) und sind ab Mitte September verfügbar.

Neue Produkte ermöglichen professionelle Kamerafahrten und dynamische Schwenks
 
Rollei ergänzt das Sortiment um hochwertiges Zubehör für Fotografen, Videografen und ambitionierte YouTuber. Gleich vier neue Produkte von MIOPS nimmt Rollei in den Onlineshop auf: Die Capsule360 für professionelle 360-Grad-Aufnahmen und den motorisierten Slider für weiche und höchst präzise Kamerafahrten. Weiterhin das L-Bracket für vertikale 360-Grad-Panoramabilder und den Turntable für die Darstellung von Objekten aus der Rundumperspektive.
 
Mit den neuen Produkten zeigt MIOPS wie umfangreiche Funktionen mit einer intuitiven App und ansprechendem Design kombiniert werden. Die Capsule360 ist ein motorgesteuertes, kompaktes Gadget im innovativen Look, mit der sich vor allem DSLM-Kameras aber auch Smartphones vollständig um 360-Grad drehen lassen. Funktionen wie Zeitrafferaufnahmen, 360-Grad-Fotografie und Panoramaaufnahmen sind so mühelos möglich. 
 
Zusätzlich bietet das kleine schwarze „Ufo“ dank der App Funktionen wie Object-Tracking, verbesserte Zeitraffer-Modi, 360-Grad-Aufnahmen, Produktfotografie, Sternverfolgung für Astrofotografie und viele weitere Möglichkeiten. Durch die vielseitigen App-Einstellungsmöglichkeiten können zum Beispiel Drehungen der Capsule360 manuell vorgegeben und abgespeichert werden. Um kinderleicht dynamische Aufnahmen zu erstellen, ist die Steuerung mehrerer Capsule gleichzeitig möglich. Das neue Produkt ist mit allen gängigen DSLM- und kompakten DLSR-Kameras, Smartphones und Actioncams kompatibel und wird für UVP 239,00 € im Rollei-Onlineshop angeboten.

Reibungslose Kamerafahrten ermöglicht der neue motorisierte Capsule Slider, der in drei verschiedenen Schienenlängen von 30, 50 oder 70 cm erhältlich ist. Durch die mit der App steuerbare Motorbewegung gelingen Kamerafahrten höchster Präzision ohne Verwacklungen. Zusammen mit der Capsule360 lassen sich horizontale Schwenks und Fahrten per App kombinieren und professionelle Kamera-Moves ermöglichen, die mit herkömmlicher Technik zeitaufwendiger wären. Die App koppelt mehrere MIOPS-Geräte und steuert alle synchron.

Da der Capsule Slider und die Kamera per Kabel verbunden werden, können Kameraeinstellungen wie etwa Intervalle, Bilderanzahl oder Zeitraum konfiguriert werden. Im Rollei-Onlineshop wird die Aluminiumschiene in der Länge 30 cm für UVP 249,00 € angeboten, in der Länge 50 cm für UVP 299,00 € und in der Länge 70 cm für UVP 349,00 €.

Den neuen L-Bracket, der auch Schwenks in der Vertikalen möglich macht, bietet Rollei für UVP 79,00 € an. Im Bundle mit zwei Capsule360 und einem Verbindungskabel kostet der L-Bracket UVP 499,00 € im Rollei-Onlineshop. Der Turntable, ideal für die Produktfotografie, liegt bei UVP 59,00 €.

Link zu den neuen MIOPS-Produkten: https://www.rollei.de/video/motorisiertes-motion-control-system

Über Rollei:
Rollei hat über Jahrzehnte Kamerageschichte geschrieben und das Fotografieren revolutioniert. Berühmt wurde das damalige Unternehmen mit der legendären zweiäugigen Kamera Rolleiflex 6×6, die bereits 1929 in Serienproduktion ging. Seit 2010 gehören die weltweiten Markenrechte zu einem jungen Unternehmen, das die Leidenschaft für die Fotografie weiterträgt und begeistert lebt. Seit der Übernahme wurde das Sortiment umfangreich erweitert. Die Produktpalette umfasst Stative, Filter, Blitzgeräte, Kamerataschen, Fotorucksäcke und auch wenige Kameras. Der neue Eigner der weltweiten Markenrechte ist am Markt erfolgreich etabliert und zu einem der Marktführer bei Stativen in Deutschland herangewachsen. Nach dem Motto: „Rund um die Kamera für ein besseres Bild“.

TIPA

Watch the video

Leseproben

        

  

Leseprobenarchiv

Jetzt unverbindlich die PHOTO PRESSE kennenlernen:

 

Photo Presse Newsletter

Required fields are bold...

Emailadresse *:
 
Vorname:
 
Nachname: