Groß und schön ist das neue Wacom Cintiq Pro 32, die neueste und bisher größte Ergänzung der umfassenden Cintiq Pro Serie professioneller Stiftdisplays. Mit seinem weitläufigen, übersichtlichen Arbeitsbereich bietet es genügend Platz auch für die größten und ehrgeizigsten Projekte.

Wacom hat heute das neue Wacom Cintiq Pro 32 vorgestellt, das die steigenden Ansprüche von Kreativ-Profis an ein größeres HD-Stift-Display und einen immersiven, übersichtlichen Arbeitsbereich erfüllt. Das neue Flaggschiff stellt einen wichtigen Meilenstein bei der vollständigen Erneuerung der Angebotspalette an HD-Stift-Displays von Wacom dar. Zusammen mit den bereits präsentierten Cintiq Pro Modellen mit 13, 16 und 24 Zoll bildet es ein umfassendes Produktangebot für professionelle Ansprüche in einer Vielzahl von Anwendungsbereichen. Das Wacom Cintiq Pro 32 ist ganz auf die Bedürfnisse der Benutzer zugeschnitten und wurde dafür bereits mit dem diesjährigen renommierten Red Dot Award für Produktdesign ausgezeichnet.

Leistung, die man sieht und spürt

Das Wacom Cintiq Pro 32 bietet einen großen Zeichenbereich und eine einzigartige Arbeitsfläche. Auch bei seitlicher Anzeige von Referenzbildern, Farbpaletten oder einer umfassenden Software-Menüleiste ist noch genügend Platz für große Projekte wie sie üblich sind im Bereich Visual Effects, Animation, Automobil- und Produktdesign. Damit wird es mühelos auch Arbeitsabläufen gerecht, in denen früher zwei Displays erforderlich waren.

„Wir wissen, dass professionelle Künstler und Designer mit immer komplexeren Anforderungen an die Rechen- und Anzeigeleistung konfrontiert sind, wenn sie neue Technologien wie die erweiterte und virtuelle Realität oder 3D aufgreifen wollen, für die es keine Einheitslösung gibt“, so Faik Karaoglu, Executive Vice President der Creative Business Unit von Wacom. „Jeder hat seine eigene Arbeitsweise. Deshalb freuen wir uns, größere digitale Leinwände anbieten zu können, die Flexibilität und noch mehr Platz für Kreativität bieten.“

Das brillante 4K-Display mit einer Farbtreue von 98 % des Adobe-RGB-Farbraums und einer Milliarde Farben liefert außergewöhnlich lebensechte Bilder. Zudem wurde das Stiftgefühl verbessert: Die Kombination aus der neuen Pro Pen 2 Technologie (verbesserte Drucksensitivität mit 8.192 Druckstufen), der angerauten Glasoberfläche, der verringerten Parallaxe durch optisches Bonding und der nahezu nicht vorhandenen Verzögerung bietet Künstlern präzise Kontrolle und ein natürlicheres Gefühl bei der Arbeit mit dem Stift auf dem Bildschirm. Zusammen mit dem vollständig verstell- und drehbaren optionalen Ergo-Stand bietet das Cintiq Pro 32 auch an langen Arbeitstagen Komfort und Flexibilität.

Wacom Flex Arm

Für noch mehr Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit hat Wacom in Zusammenarbeit mit Ergotron Inc., dem führenden Hersteller von ergonomischen Monitorarmen, einen Arm entwickelt, der den besonderen Anforderungen von Künstlern und Designern bei der Arbeit mit den großformatigen Cintiq Pro Stift-Displays gerecht wird. Der Wacom Flex Arm wird am Rand des Schreibtischs befestigt und ermöglicht komfortables, flexibles Arbeiten, denn das Cintiq Pro 24 oder 32 lässt sich damit ganz einfach neigen, verschieben oder drehen. Frei schwebend bietet der Arm eine Reichweite von über 75 cm über den Schreibtisch hinaus und ist dennoch stabil genug, um dem Druck beim Gebrauch standzuhalten. Die integrierte Kabelführung sorgt dafür, dass der Arbeitsbereich übersichtlich bleibt.

Neue Arbeitsabläufe

Mit dem bereits vorgestellten Wacom Cintiq Pro Engine PC-Modul – einem Windows 10-Computermodul, das in die Rückseite der Cintiq Pro 32 und 24 Displays gesteckt wird – können Kreativ-Profis ihr Cintiq Pro 32 mühelos in eine leistungsfähige Kreativ-Workstation verwandeln. Ausgestattet mit der hochleistungsfähigen neuen Grafikkarte NVIDIA® Quadro® P3200 bietet das Modul umfassende Unterstützung für modernste Anwendungen und Arbeitsabläufe, einschließlich 3D, Animation sowie Augmented und Virtual Reality.

Preise und Verfügbarkeit

Das Cintiq Pro 32 Stift-Display ist im Wacom e-Store und europaweit bei ausgewählten Einzelhändlern zu einem Preis ab 3.549,90 Euro erhältlich. Die Preise für das kreative Wacom Cintiq Pro Engine PC-Modul beginnen je nach Spezifikation bei 2.699,90 Euro. Der Flex Arm von Wacom ist etwa ab Mitte November für 399,90 Euro im Wacom e-Store und bei ausgewählten Wacom Cintiq Pro Händlern erhältlich. Cintiq Pro 32, Cintiq Pro 24 und Cintiq Pro Engine sind ab sofort erhältlich. Das kleinere Wacom Cintiq Pro 13 Stift-Display ist jetzt über verschiedene Kanäle zum reduzierten unverbindlichen Verkaufspreis UVP erhältlich. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.Wacom.com.


TIPA

Watch the video

Leseproben

        

  

Leseprobenarchiv

Jetzt unverbindlich die PHOTO PRESSE kennenlernen:

 

Photo Presse Newsletter

Required fields are bold...

Emailadresse *:
 
Vorname:
 
Nachname: