Nikon freut sich, die Entwicklung einer spiegellosen Nikon-FX-Vollformat-Kamera und von NIKKOR-Objektiven mit einem neuen Bajonett bekanntgeben zu können.

Die spiegellose Kamera und die NIKKOR-Objektive mit dem neuen Bajonett werden eine neue Dimension der optischen Leistungsfähigkeit eröffnen. Die spiegellose Kamera ist das Ergebnis der hochentwickelten Fähigkeiten von Nikon in den Bereichen Optik und Fertigungstechnik, resultierend aus unserer über 100-jährigen Geschichte, sowie unserer herausragenden Bildverarbeitungstechnologie.

Das Know-how, das durch die Entwicklung der digitalen Spiegelreflexkameras von Nikon entstanden ist, hat ebenfalls wesentlich zu dieser Entwicklung beigetragen.

Mit dieser neuen spiegellosen Kamera und den NIKKOR-Objektiven geben wir Fotografen die Fähigkeit an die Hand, Bilder lebensechter und mit größerem Detailreichtum aufzunehmen, als je zuvor.

Zudem wurde ein eigener Bajonettadapter für die neue spiegellose Kamera entwickelt. Dieser kann auch mit den NIKKOR-Objektiven mit F-Bajonettanschluss verwendet werden, die Teil des Nikon-Digital-SLR-Systems sind und damit die Auswahlmöglichkeiten für Fotografen erweitern.

Nikon wird mit der Einführung der neuen, spiegellosen Kamera sowie der fortlaufenden Entwicklung von digitalen Spiegelreflexkameras weiterhin führend im Imaging-Bereich sein und den Verbrauchern die Wahlmöglichkeit bieten, die einzigartigen Werte beider Systeme zu genießen.

Weitere Details, Einführungsdatum und Preis folgen.

 

-

 

René Rüdisühli wird neuer General Manager Imaging der Nikon GmbH

General Manager Imaging Nikon Deutschland, verlässt Nikon per Ende September 2018 und wechselt in die Entertainment-Branche.

Mit Wirkung zum 1. Oktober 2018 übernimmt René Rüdisühli die Gesamtverantwortung für die Bereiche Vertrieb, Customer Service sowie Business Planning & Strategy für Deutschland und die Schweiz und berichtet in seiner Funktion als General Manager Imaging an den Geschäftsführer der Nikon GmbH, Lukas Jufer. In seiner elfjährigen Karriere bei Nikon durchlief René Rüdisühli zahlreiche Führungspositionen und hatte zuletzt die Position des Country Manager Imaging Schweiz inne.

Dazu Lukas Jufer: „Ich danke Martin Broderick ausdrücklich für die hervorragende Zusammenarbeit und seinen großen Beitrag zum Erfolg von Nikon Deutschland in den vergangenen acht Jahren. Gleichzeitig freue ich mich, dass wir mit René Rüdisühli einen versierten und mit allen Unternehmensbereichen bestens vertrauten Manager für diese anspruchsvolle Aufgabe gewinnen konnten“.

Direkt an René Rüdisühli berichten werden Michael Stahl (Vertrieb Deutschland), Jeremias Bucher (Vertrieb Schweiz), Michael Wollburg (Customer Support) sowie Bernd Wilms (Business Planning & Strategy). Der Bereich Marketing wird unverändert von Stefan Maier geleitet. An ihn berichtet Daniel Ziegert als Manager Nikon Professional Services (NPS) & Nikon School.


TIPA

Watch the video

Leseproben

        

  

Leseprobenarchiv

Jetzt unverbindlich die PHOTO PRESSE kennenlernen:

 

Photo Presse Newsletter

Required fields are bold...

Emailadresse *:
 
Vorname:
 
Nachname: