MPortable stellt eine neue Version seines ultramobilen Fotospeichers für reisende Profi- und Amateurfotografen vor. Ausgestattet mit einer modernen SSD, einem schnellen, sparsamen Prozessor und einem Kartenleser für alle drei wichtigen Speicherkartenformate ist die neue MPortable II eine kompakte und leichte Begleiterin, die in jede Kameratasche passt und es Fotografen erlaubt, bei allen Reisen das unhandliche und schwere Notebook zu Hause zu lassen.

Die Kernfunktion der MPortable II ist die schnelle und zuverlässige Sicherung der wertvollen Fotos: Fotograf oder Fotografin stecken nach dem Shooting einfach die Speicherkarte in einen der Speicherkartenslots (CompactFlash, SD oder Micro-SD) der MPortable. Diese beginnt automatisch mit dem Kopieren der Fotos (JPEG, alle Raw-Formate, Video-Formate) von der Speicherkarte auf die interne SSD. Nach wenigen Minuten ist auch der Inhalt einer großen Speicherkarte sicher in der MPortable II aufbewahrt. Der aktuelle Status des Imports und der erfolgreich abgeschlossene Kopiervorgang werden mit LED-Leuchten signalisiert. Die Angst vor dem Verlust der wertvollen Fotos gehört damit der Vergangenheit an.

Mit ihrem kräftigen Akku (5000 mAh) arbeitet die MPortable auch abseits der Stromversorgung und kann mit einer Akkuladung nicht nur mehrere Speicherkarten komplett sichern, sondern auch noch im Notfall das Smartphone über die USB-Buchse mit Strom versorgen. Das Smartphone oder Tablet verbindet sich über das von der MPortable II bereitgestellte W-Lan mit dem Fotospeicher und zeigt mit der kostenlos erhältlichen App (iOS und Android) die gesicherten Fotos und Videos an. Das funktioniert nicht nur mit JEPG-Fotos, sondern auch mit den bei Profis und vielen ambitionierten Amateuren bevorzugten Raw-Formaten der Kameras! Auch die gespeicherten Videos spielt die App ab.

In der App können die Fotos im Vollbildmodus beurteilt, bewertet und auch zwischen Tablet/Smartphone und der MPortable II ausgetauscht werden. Auch ein Versand per E-Mail ist über die Internetverbindung des Smartphones möglich.

Zuhause oder im Hotel kann die MPortable II wahlweise als schnelle USB-Festplatte oder über ihre Gigabit-Ethernet-Schnittstelle als Netzwerkfestplatte unkompliziert an den Windows- oder macOS-Computer bzw. an das Netzwerk angebunden werden. Im Hotel fungiert sie zudem als Wifi-Hotspot für andere W-Lan-fähige Geräte wie Tablets.

Die MPortable II ist ab sofort in drei Varianten mit Speicherplatz von 128 Gigabyte, 240 Gigabyte und 512 Gigabyte erhältlich. Jede der Varianten gibt es in der Farbe schwarz oder in den Farben schwarz/weiß.


TIPA -Banner Autumn 2017

Watch the video

Leseproben

        

  

Leseprobenarchiv

Jetzt unverbindlich die PHOTO PRESSE kennenlernen:

 

Registrieren Sie sich hier für unseren neuen Newsletter:

*Pflichtangabe