ZEISS und ExoLens® haben ein Weitwinkel-Vorsatzobjektivkit für das iPhone® entwickelt, das ab sofort bei Apple® erhältlich ist.

ZEISS und ExoLens haben ein Weitwinkel-Vorsatzobjektiv für das iPhone entwickelt, das ab sofort über Apple als Kit verkauft wird. Das erste erhältliche Objektiv aus der Kollektion der Vorsatzoptiken ist das neue ExoLens mit ZEISS Mutar 0.6x Asph T* Weitwinkel Objektiv, das ab dem 14. Juni 2016 für 249,95 Euro in den Apple Stores sowie bei apple.com online erhältlich ist. Gemeinsam mit seinem strategischen Partner ExoLens hat ZEISS damit die ersten asphärischen Objektive für Smartphones entwickelt, die den Standard bei Foto- und Videoaufnahmen mit Smartphones deutlich heben werden.Neben dem Weitwinkelobjektiv planen ZEISS und ExoLens im Laufe des Sommers auch ein Tele- sowie ein Makro-Zoomobjektiv auf den Markt zu bringen. Die Reihe mit dann drei Hochleistungsobjektiven steht für eine neuartige Optik für die Smartphone-Fotografie, die den iPhone-Fotografen und -Videofilmern beeindruckende Aufnahmen ermöglichen wird. „Das gemeinsame Ziel von ExoLens und ZEISS ist es, dem schnell wachsenden Kreis der Smartphone-Fotografen und -Videofilmer eine nie dagewesene Qualität und Vielseitigkeit zu bieten“, erklärt John E. Fellowes, Chief Executive Officer des ExoLens-Eigentümers Fellowes Brands. „Die Kooperation ist ein bahnbrechender Schritt in der Entwicklung von Zusatzobjektiven für Smartphones.“

„Die Bildqualität wird entscheidend vom Objektiv und dessen technischen Eigenschaften beeinflusst“, sagt Dr. Winfried Scherle, Leiter des ZEISS Unternehmensbereichs Consumer Optics. „Die ExoLens Reihe mit ZEISS Optik erreicht das bestmögliche technische Gleichgewicht zwischen geringer Größe, geringem Gewicht und hoher Bildqualität, um ambitionierten Smartphone-Fotografen eine hochwertige Ausrüstung an die Hand zu geben, mit der sie ihre Kreativität verwirklichen können.“

Hochwertige Objektive mit einer stabilen Halterung

Weitwinkel- und Teleobjektive besitzen dieselbe asphärische Linsentechnologie, die bisher hochwertigen DSLR-Kameras vorbehalten war. In Form eines kompakten Vorsatzobjektivs steht diese ab sofort auch für die Modelle iPhone 6/6s und iPhone 6 Plus/6s Plus von Apple zur Verfügung. Alle Objektive sind dabei mit der bewährten T*-Entspiegelung von ZEISS ausgerüstet, die Reflexionen an Glas-Luft-Kontaktflächen minimiert und die Lichttransmission verbessert. Die innovative ExoLens Halterung, mit der das ZEISS Objektiv am iPhone befestigt wird und dieses in eine extrem handliche Kamera verwandelt, die selbst professionellen Ansprüchen gerecht wird, besteht aus präzisionsbearbeitetem Aluminium. Ergänzt durch eine weiche Kunststoffeinlage, stellt die Halterung einen perfekten Sitz ohne Gefahr von Kratzern sicher. Die stabile und sichere Halterung besitzt außerdem ein integriertes Standardgewinde (1/4”-20) für ein Stativ sowie einen Zubehörhalter, an welchen sich weitere Zusatzteile wie ein Mikrofon oder eine externe Videoleuchte anschließen lassen. Die Weitwinkel-Vorsatzobjektivkits beinhalten das ZEISS Mutar 0.6x Asph T* Weitwinkelobjektiv, die ExoLens Halterung aus präzisionsbearbeitetem Aluminium, gerätespezifische Kunststoffeinlagen (für iPhone 6/iPhone 6s oder iPhone 6 Plus/iPhone 6s Plus), Störlichtblende, Objektivdeckel und zwei Mikrofaserbeutel.

Künftig noch bessere Bilder mit Smartphones

Das erste erhältliche Objektiv aus der Kollektion ist das neue ExoLens mit ZEISS Optik Mutar 0.6x Asph T*. Dank des asphärischen Linsensystems ist das Weitwinkelobjektiv nahezu verzeichnungsfrei, bietet einen hervorragenden Kontrast über das gesamte Bildfeld und erreicht eine einzigartige Bildqualität. Das Weitwinkelobjektiv (18-mm-Kleinbildäquivalent) eignet sich ideal für Landschafts- und Architekturaufnahmen sowie für kreative Aufnahmen mit ungewöhnlichen Perspektiven. Ebenso gut geeignet, ist es für Videofilmer, die heute 4K-Videos mit ihrem iPhone aufnehmen und sich einen größeren Bildwinkel wünschen, als den, den die iPhone-Kamera aktuell bietet.

Das ExoLens mit ZEISS Optik Mutar 0.6x Asph T* Weitwinkelobjektiv und das ZEISS Mutar 2.0x Asph T* Teleobjektiv (56-mm-Kleinbildäquivalent) zeichnen sich beide durch ein afokales Linsensystem aus und unterscheiden sich damit von den herkömmlichen Wechselobjektiven für Systemkameras. Die Objektive besitzen eine unendliche Brennweite. Dadurch lassen sich Motive von unendlich bis zum Nahbereich aufnehmen, wobei die Grenzen des Nahbereichs von den technischen Eigenschaften der Smartphone-Kamera bestimmt werden. Durch den Staub- und Spritzwasserschutz eignen sich das Weitwinkel- wie auch das Teleobjektiv perfekt für die Herausforderungen beim Einsatz im Freien. Das Makroobjektiv wiederum ist das erste und einzige Smartphone-Objektiv mit kontinuierlicher Fokuseinstellung, die in einem 40- bis 80-mm-Kleinbildäquivalent resultiert. Dadurch lassen sich Gegenstände mit einem Durchmesser von etwa drei bis zwölf Zentimetern formatfüllend aufnehmen. Der als Option, anbringbare semitransparente Diffusor kann als Abstandhalter dienen, sorgt für eine gleichmäßige Ausleuchtung des Gegenstands und ermöglicht eine bequeme Fokussierung selbst bei kleinem Objektabstand und geringer Tiefenschärfe.


TIPA -Banner Autumn 2017

Watch the video

Leseproben

        

  

Leseprobenarchiv

Jetzt unverbindlich die PHOTO PRESSE kennenlernen:

 

Registrieren Sie sich hier für unseren neuen Newsletter:

*Pflichtangabe