Die neue spiegellose Systemkamera Olympus PEN-F kommt mit 20 Megapixel MFT-Sensor und elektronischem Sucher.

Olympus legt eine seiner bekanntesten Systemkameras der Sechzigerjahre neu auf. Das neue Modell der Olympus PEN-F ähnelt dem Original aus dem Jahr 1963 optisch stark, setzt aber auf einen 20 Megapixel MFT-Sensor sowie einen 5-Achsen-Bildstabilisator. Auf einen Tiefpassfilter wird verzichtet. Der TruePic VII Bildprozessor kann die Auflösung für einzelne Aufnahmen auf bis zu 50 Megapixel hochschrauben, indem acht Bilder zu einer Aufnahme zusammengefügt werden. Die Serienbildaufnahme ist mit bis zu zehn Bildern pro Sekunde möglich. Der 5-Achsen-Bildstabilisator mit Sensorshift kompensiert wie in den OM-D-Spitzenmodellen fünf Blendenstufen. Videos nimmt die PEN-F mit voller HD-Auflösung und 60 Bilder pro Sekunde auf, Zeitraffferaufnahmen lassen sich zu einem 4K-Film zusammenstellen. Das Aluminiumgehäuse hinterlässt einen sehr hochwertigen Eindruck und kommt ohne sichtbare Schrauben aus. Der Auslöser bringt ein Gewinde für einen Drahtauslöser mit, an den sich auch ein optional erhältlicher Softrelease-Button anbringen lässt. Der Monitor lässt sich drehen und schwenken und zum Transport geschützt einklappen. Er hat eine Diagonale von 3,0 Zoll, stellt 1,04 Mio. Punkte dar und erlaubt eine Touchscreen-Steuerung, beispielsweise das Verlagern des AF-Messfeldes.
Erste mit der OLYMPUS PEN-F aufgenommene Werke präsentiert der renommierte österreichische Fotograf Andreas H. Bitesnich derzeit in seiner Ausstellung "WINTER DIARY". Sie thematisiert 'die Zeit zwischen den Jahren' 2015 und 2016 aus seiner subjektiven Perspektive. Aktuell ist die Ausstellung im OLYMPUS PHOTOGRAPHY PLAYGROUND ZÜRICH und danach in München, Berlin, Wien, Frankfurt, Amsterdam und Düsseldorf zu sehen. Ausführliche Informationen finden Sie hier.

Die Olympus PEN-F ist ab nur 1.199,- Euro unter anderem hier im Webshop erhältlich.

 


TIPA -Banner Autumn 2017

Watch the video

Leseproben

        

  

Leseprobenarchiv

Jetzt unverbindlich die PHOTO PRESSE kennenlernen:

 

Registrieren Sie sich hier für unseren neuen Newsletter:

*Pflichtangabe