Nikon stellt die Nikon Z 50, die erste spiegellose Systemkamera der Z-Serie mit Sensor im DX-Format (APS-C), und die ersten beiden NIKKOR-Z-DX-Zoomobjektive vor, das NIKKOR Z DX 16-50 mm 1:3,5-6,3 VR und das NIKKOR Z DX 50-250 mm 1:4,5-6,3 VR. Die neue Nikon Z 50 bietet eine herausragende Bildqualität und zeichnet perfekt fokussierte Fotos und 4K-Filme mit außergewöhnlich hoher Detailschärfe, Tiefe und Farbbrillanz auf. Gemeinsam mit den neuen NIKKOR-Z-DX-Objektiven bildet die Z 50 ein neues spiegelloses DX-System, das vom Weitwinkel- bis zum Telebereich atemberaubende Bilder liefert. Die Z 50 ist die perfekte Kamera für alle DX D-SLR-Hobbyfotografen, die künftig mit einem spiegellosen Nikon DX-Kamerasystem fotografieren möchten, aber auch für Neueinsteiger auf der Suche nach der ersten Systemkamera.

Die Z 50 ist mit einem großen DX-Format-Sensor mit 20,9 Megapixeln ausgestattet und vereint die optischen Vorteile von Nikons spiegellosem Z-System in einem robusten wie kompakten DX-Gehäuse. Wie die hochgelobten Modelle Nikon Z 7 und Z 6 verfügt auch sie über das große Nikon-Z-Bajonett, das geringe Auflagemaß und den schnellen Hybrid-Autofokus mit einer weiten Bildfeldabdeckung (ca. 90%). Zur hochwertigen Ausstattung der Z 50 gehört darüber hinaus der ultrascharfe elektronische Sucher mit naturgetreuer Bildwiedergabe, ein 8 cm (3,2 Zoll) großer und neigbarer Touchscreen und der besonders tiefe Griff, dank dem Nikons spiegellose Kameras so angenehm in der Hand liegen. Mit dem intelligenten Augen-AF eignet sich die Z 50 zudem perfekt für Porträts und dank der Serienaufnahmefunktion mit bis zu 11 Bildern/s (mit AF/AE) lassen sich auch schnelle Bewegungen mühelos einfangen. Die Z 50 ist vollständig kompatibel mit allen NIKKOR-Z-Objektiven sowie dem Bajonettadapter FTZ, dank dem auch NIKKOR-Objektive mit F-Bajonett aus dem D-SLR-System an der Kamera angebracht werden können.¹

Die beiden neuen Z-DX-Objektive wurden speziell für das Nikon-Z-Bajonett entwickelt, durch das besonders viel Licht bis zum Bildrand auf den Sensor gelangen kann. Der Autofokus dieser Zoomobjektive arbeitet schnell und praktisch lautlos, sodass sie für Videoaufnahmen mit perfekter Bildqualität ebenso geeignet sind wie für Fotos. Das ultrakompakte Zoomobjektiv NIKKOR Z DX 16-50 mm 1:3,5-6,3 VR ist extrem flach gebaut und deckt den gesamten Brennweitenbereich von Weitwinkelaufnahmen bis hin zu Porträts ab. Beim NIKKOR Z DX 50-250 mm 1:4,5-6,3 VR handelt es sich um ein kompaktes Telezoom: Mit diesem Objektiv gelingen Fotografen außergewöhnliche Bilder mit gleichmäßiger Präzision, die von einzigartigen Porträts bis hin zu detaillierten Aufnahmen weit entfernter Motive reichen.

Beide Objektive sind mit einem leistungsstarken Bildstabilisator (VR) ausgestattet, um Verwacklungen sowohl beim Filmen als auch beim Fotografieren auf ein Minimum zu reduzieren.

Jordi Brinkman, Product Manager bei Nikon Europe, erklärt: „Ob Fotografie oder Video, mit der Leistung von Nikons neuer spiegelloser Systemkamera Z 50 sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Neben den neuen NIKKOR-Z-DX-Objektiven sind natürlich auch alle anderen Z-Bajonett-Objektive kompatibel. Außerdem können Objektive mit F-Bajonett und bereits vorhandenes Zubehör genutzt werden. Ganz gleich, ob Fotografen bereits eine Nikon-D-SLR besitzen oder zum ersten Mal eine Nikon-Kamera nutzen: Das spiegellose Nikon-DX-System bietet jede Menge Möglichkeiten.”

Wichtigste Ausstattungsmerkmale

Nikon Z 50

  • Überragende Bildqualität: Nikon-Z-Bajonett mit großem Durchmesser, großer CMOS-Sensor mit 20,9 MP im DX-Format (APS-C) und schneller Bildprozessor EXPEED 6.
  • Scharf bis an den Rand: Hybrid-Autofokus. 209 AF-Messfelder auf dem Sensor decken horizontal und vertikal ca. 90 % des Bildausschnitts ab – für durchgehend scharfe Aufnahmen.
  • Brillant bei schwachem Licht: Großer ISO-Bereich von 100 bis 51.200 und ein Autofokus, der bei schwachem Licht bis hinunter auf -4 LW arbeitet.
  • Intelligenter Augen-AF: Stellt automatisch auf die Augen der porträtierten Person scharf – sogar in einer Menschenmenge.
  • Schnelle Serienaufnahme: Bis zu 11 Bilder/s mit Autofokus (AF) und Belichtungsmessung (AE).
  • Praktisch lautloser Betrieb: Die Nikon Z 50 fokussiert leise und verfügt über eine stille Auslösung.
  • 4K-Filme: Anwender können 4K/UHD-Filme mit 30p und Zeitlupensequenzen in Full HD ohne Beschnitt aufnehmen. 4K-Zeitraffersequenzen lassen sich in der Kamera erstellen.
  • Verzögerungsfreier elektronischer Sucher: Der ultrascharfe elektronische Sucher (ca. 2,36 Millionen Bildpunkte) kann ein naturgetreues Bild wie im optischen Sucher einer D-SLR oder mit den gewählten Bildeinstellungen darstellen.
  • Großer, neigbarer Touchscreen: Der hochauflösende, 8 cm (3,2 Zoll) große Touchscreen-Monitor (ca. 1,04 Millionen Bildpunkte) lässt sich bei Videoaufnahmen und Selbstporträts nach oben oder nach unten neigen.
  • Kreative Effekte: 20 kamerainterne Effekte für Fotos und Videos. Die gewünschte Stärke lässt sich bei der Vorschau des Effekts einstellen.
  • Spiegelloses DX-Gehäuse mit aufklappbarem Blitz: Das Gehäuse ist leicht. Seine Front und die Oberseite bestehen aus einer robusten Magnesiumlegierung.
  • Nikons Ergonomie: Tiefer, komfortabler Griff sowie durchdacht platzierte Tasten, Einstell-/Wählräder und Touchscreen-Bedienelemente.
  • Klar strukturiertes und übersichtliches Menü: Für Anwender aktueller Nikon-D-SLRs sofort vertraut und auch für Erstanwender leicht bedienbar.
  • Schnelle Verbindungen: Dank Wi-Fi®- und Bluetooth®-Verbindungen sowie der Nikon-App SnapBridge lassen sich Fotos und Filme einfach teilen und speichern.
  • Perfektes System: Kompatibel mit dem Bajonettadapter FTZ und Nikon-Zubehör für D-SLRs, einschließlich Kamerafernsteuerungen, Blitzgeräten, Mikrofonen und vielem mehr.

NIKKOR Z DX 16-50 mm 1:3,5-6,3 VR

NIKKOR Z16-50​DX_3.5-6.3

  • Ultrakompaktes Weitwinkelzoomobjektiv: Objektiv (Weitwinkel bis Standard) mit schnellem Fokus und einem Brennweitenspielraum von 16-50 mm (entspricht 24-75 mm im Kleinbild-/FX-Format).
  • Naheinstellgrenze von nur 0,2 m: Sorgt für scharfe Details auch auf kurze Distanzen.
  • Integrierter Bildstabilisator: Ermöglicht das Fotografieren mit um bis zu 4,5 Lichtwertstufen längeren Belichtungszeiten² sowie verwacklungsfreie Videoaufnahmen aus der Hand selbst bei schwachem Licht.
  • Geräuschloser Einstellring: Für wichtige Funktionen wie manuelle Fokussierung, Blendensteuerung und Belichtungskorrektur.
  • Kompaktes Objektiv: Wiegt nur 135 g und ist eingezogen ultraflach.

NIKKOR Z DX 50-250 mm 1:4,5-6,3 VR

NIKKOR Z50-250​DX_4-5-6-3

  • Kompaktes Telezoomobjektiv: Objektiv (Normal bis Tele) mit schnellem Autofokus für den Brennweitenspielraum 50-250 mm (entspricht 75-375 mm bei FX-Format/Kleinbild).
  • Naheinstellgrenze von nur 0,5 m: Sorgt für scharfe Details bei Motiven dicht vor dem Objektiv.
  • Integrierter Bildstabilisator: Aufnahmen mit bis zu 5 Lichtwertstufen längeren Belichtungszeiten.²
  • Geräuschloser Einstellring: Für wichtige Funktionen wie manuelle Fokussierung, Blendensteuerung und Belichtungskorrektur.
  • Unbeschwert unterwegs: Das Objektiv ist eingezogen superkompakt und wiegt nur 405 g.

1 Ungefähr 360 NIKKOR-Objektive mit F-Bajonett können mit der Nikon-Z-Kamera verwendet werden. Weitere Informationen zum NIKKOR-Objektivsystem finden Sie auf der offiziellen Nikon-Website.

2 Gemäß CIPA-Standard.

Verfügbarkeit

Die Nikon Z 50 und die zwei neuenZ-DX-Objektivesind voraussichtlich ab Mitte November 2019 im Handel erhältlich.

Technische Daten: Nikon Z50

 

Typ Spiegellose Systemkamera
Bajonettanschluss Nikon-Z-Bajonett
Effektiver Bildwinkel DX
Bildsensor CMOS, 23,5 mm x 15,7 mm
Gesamtpixelzahl 21,51 Millionen
Staubreduzierungssystem Referenzbild für Staubentfernungsfunktion (Software Capture NX-D erforderlich)
Effektive Auflösung 20,9 Millionen Pixel
Bildgröße (in Pixel) Bildfeld DX (24 x 16): 5568 x 3712 (20,7 Millionen, L), 4176 x 2784 (11,6 Millionen, M), 2784 x 1856 (5,2 Million, S)
Bildfeld 1:1 (16 x 16): 3712 x 3712 (13,8 Millionen, L), 2784 x 2784 (7,8 Millionen, M), 1856 x 1856 (3,4 Millionen, S)
Bildfeld 16:9 (24 x 14), 5568 x 3128 (17,4 Millionen, L), 4176 x 2344 (9,8 Millionen, M), 2784 x 1560 (4,3 Millionen, S)
Während einer Filmaufzeichnung mit einer Bildgröße von 3840 x 2160 aufgenommene Fotos: 3840 x 2160
Während einer Filmaufzeichnung mit einer Bildgröße von 1920 x 1080 aufgenommene Fotos: 1920 x 1080
Datenspeicherung – Dateiformat NEF (RAW): 12 oder 14 Bit, JPEG: JPEG-Baseline-Komprimierung; Qualitätsstufen: »JPEG Fine« (ca. 1:4), »JPEG Normal« (ca. 1:8) und »JPEG Basic« (ca. 1:16), NEF (RAW) + JPEG: Jedes Foto wird sowohl im NEF-(RAW-)Format als auch im JPEG-Format aufgezeichnet
Picture-Control-System Konfigurationen »Automatisch«, »Standard«, »Neutral«, »Brillant«, »Monochrom«, »Porträt«, »Landschaft« und »Ausgewogen«; Creative-Picture-Control-Konfigurationen (»Traum«, »Morgen«, »Pop«, »Sonntag«, »Düster«, »Dramatisch«, »Stille«, »Verblichen«, »Melancholisch«, »Rein«, »Jeans«, »Spielzeug«, »Sepia«, »Blau«, »Rot«, »Pink«, »Holzkohle«, »Graphit«, »Binär«, »Ruß«); bestimmte Picture-Control-Konfigurationen können angepasst werden; Speicher für benutzerdefinierte Picture-Control-Konfigurationen
Datenspeicherung – Speichermedien SD, SDHC (UHS-I-kompatibel), SDXC (UHS-I-kompatibel)
Dateisystem DCF 2.0, Exif 2.31, PictBridge
Sucher Elektronischer OLED-Sucher mit 0,99 cm Bilddiagonale und ca. 2,36 Millionen Bildpunkten (XGA), Farbabgleich sowie automatischer und 7-stufiger manueller Helligkeitssteuerung
Bildfeldabdeckung ca. 100 % (vertikal und horizontal)
Vergrößerung ca. 1,02-fach (50-mm-Objektiv, Fokuseinstellung auf unendlich und -1.0 dpt)
Lage der Austrittspupille 19,5 mm (-1,0 dpt, ab Mitte der Okularlinsenoberfläche)
Dioptrienanpassung -3 bis +3 dpt
Augensensor Automatische Umschaltung zwischen Monitor und Sucher
Verschlusstyp Elektronisch gesteuerter, vertikal ablaufender mechanischer Schlitzverschluss, Verschluss mit elektronischem ersten Vorhang, elektronischer Verschluss
Belichtungszeit 1/4000 bis 30 s (Schrittweite: 1/3 oder 1/2 LW), Langzeitbelichtung (B), Langzeitbelichtung (T)
Blitzsynchronzeit X=1/200 s; der Blitz wird mit einer Verschlusszeit von 1/200 s oder länger synchronisiert; Unterstützung der automatischen FP-Kurzzeitsynchronisation
Aufnahmebetriebsarten Einzelbild, langsame Serienaufnahme, schnelle Serienaufnahme, schnelle Serienaufnahme (erweitert), Selbstauslöser
Bildrate Bis zu 11 Bilder/s, langsame Serienaufnahme: 1 bis 4 Bilder/s, schnelle Serienaufnahme: 5 Bilder/s, schnelle Serienaufnahme (erweitert): 11 Bilder/s (gemessen unter von Nikon festgelegten Prüfbedingungen)
Selbstauslöser Vorlaufzeit von 2, 5, 10 oder 20 s; Aufnahme von 1 bis 9 Bildern in Intervallen von 0,5, 1, 2 oder 3 s
Belichtungsmessung TTL-Belichtungsmessung mit dem Bildsensor
Messsystem Matrixmessung; mittenbetonte Messung: Messschwerpunkt mit einer Gewichtung von 75 % in einem 8-mm-Kreis in der Mitte des Bildfelds, optional Integralmessung mit einheitlicher Gewichtung über das gesamte Bildfeld; Spotmessung: Belichtungsmessung in einem Kreisfeld (Durchmesser: ca. 3,5 mm, entspricht einer Bildfeldabdeckung von 2,5 %) an der Position des gewählten Fokusmessfelds, lichterbetonte Belichtungsmessung
Messbereich (bezogen auf ISO 100 bei 20 °C und Objektivlichtstärke von 1:1,4) -4 bis +17 LW
Belichtungssteuerung Automatik; Programmautomatik (P) mit Programmverschiebung; Blendenautomatik (S); Zeitautomatik (A); manuelle Belichtungssteuerung (M); Motivprogramme: Porträt, Landschaft, Kinder, Sport, Nahaufnahme, Nachtporträt, Nachtaufnahme, Innenaufnahme, Strand/Schnee, Sonnenuntergang, Dämmerung, Tiere, Kerzenlicht, Blüten, Herbstfarben, Food; Effektmodi: Nachtsicht, extrasatte Farben, Pop, Tontrennung, Spielzeugkamera-Effekt, Miniatureffekt, selektive Farbe, Silhouette, High Key, Low Key; Benutzerdefinierte Einstellungen U1 und U2: 
Belichtungskorrektur -5 bis +5 LW (Schrittweite: 1/3 oder 1/2 LW), verfügbar in den Modi P, S, A, M, SCN und EFCT
Belichtungsmesswertspeicher Speichern des gemessenen Lichtwerts
ISO-Empfindlichkeit ISO 100 bis ISO 51 200 (Schrittweite: 1/3 oder 1/2 LW); Einstellungen auf ca. 1 oder 2 LW über ISO 51 200 möglich (entspricht ISO 204 800); ISO-Automatik verfügbar (Recommended Exposure Index)
Active D-Lighting Automatisch, Extrastark, Verstärkt, Normal, Moderat, Aus
Mehrfachbelichtung Addieren, Durchschnitt, Aufhellen, Abdunkeln
Weitere Optionen HDR (High Dynamic Range), Flimmerreduzierung beim Fotografieren
Autofokus Hybrid-AF (Phasen- und Kontrasterkennung) mit Fokus-Assistent
Messbereich -4 bis +19 LW (-2 bis +19 LW ohne »Autofokus mit wenig Licht«, Einzelautofokus, Foto-Modus, ISO 100, 1:2,0-Objektiv, 20 °C)
Fokussierung Einzelautofokus (AF-S), kontinuierlicher Autofokus (AF-C), automatische Auswahl zwischen AF-S und AF-C (AF-A, nur im Fotomodus verfügbar), permanenter Autofokus (AF-F, nur im Filmmodus verfügbar), prädiktive Schärfenachführung, manueller Fokus (M): Scharfeinstellung mit elektronischer Einstellhilfe kann verwendet werden
Fokusmessfelder 209 (Einzelfeldsteuerung, Foto-Modus, DX-Bildfeld)
AF-Messfeldsteuerung Nadelspitzen-Messfeld, Einzelfeldsteuerung und dynamische Messfeldsteuerung (Nadelspitzen-Messfeld und dynamische Messfeldsteuerung nur im Fotomodus), großes Messfeld (S), großes Messfeld (L), automatische Messfeldsteuerung
Fokusspeicher Speichern der Entfernung durch Drücken des Auslösers bis zum ersten Druckpunkt (Einzelautofokus) oder durch Drücken der AE-L/AF-L-Taste
Integriertes Blitzgerät Manuelles Aufklappen mit Entriegelungstaste; Leitzahl: ca. 7, 7 im manuellen Modus (m, bei ISO 100 und 20 °C)
Blitzsteuerung TTL: i-TTL-Blitzsteuerung, i-TTL-Aufhellblitz für Matrixmessung, mittenbetonte Messung und lichterbetonte Belichtungsmessung, i-TTL-Standardaufhellblitz bei Spotmessung
Blitzsteuerungsmodi Aufhellblitz, Reduzierung des Rote-Augen-Effekts, Langzeitsynchronisation, Langzeitsynchronisation und Reduzierung des Rote-Augen-Effekts, Synchronisation auf den zweiten Verschlussvorhang, Automatik, Automatik und Reduzierung des Rote-Augen-Effekts, Automatik mit Langzeitsynchronisation, Automatik mit Langzeitsynchronisation und Reduzierung des Rote-Augen-Effekts, Blitz aus
Blitzbelichtungskorrektur -3 bis +1 LW (Schrittweite: 1/3 und 1/2 LW), verfügbar in den Modi P, S, A, M und SCN
Blitzbereitschaftsanzeige Leuchtet, sobald das integrierte oder optionale Blitzgerät vollständig aufgeladen ist, blinkt nach einer Blitzauslösung mit voller Leistung zur Warnung vor Unterbelichtung
Zubehörschuh Normschuh (ISO 518) mit Synchronisations- und Datenkontakten sowie Sicherungspassloch
Nikon Creative Lighting System i-TTL-Blitzsteuerung, Advanced Wireless Lighting mit optischer Ansteuerung, Blitzbelichtungsspeicher, Farbtemperaturübertragung, automatische FP-Kurzzeitsynchronisation
Weißabgleich Automatik (3 Optionen), Auto-Tageslicht, Direktes Sonnenlicht, Bewölkter Himmel, Schatten, Kunstlicht, Leuchtstofflampe (7 Optionen), Blitzlicht, Farbtemperatur auswählen (2500 bis 10 000 K), Eigener Messwert (bis zu sechs Werte können gespeichert werden), alle außer »Farbtemperatur auswählen« mit Feinabstimmung
Belichtungsreihentypen Belichtung, Weißabgleich, ADL
Video – Belichtungsmessung TTL-Belichtungsmessung mittels Hauptbildsensor, TTL-Messung mittels Kamerabildsensor
Video – Messsystem Matrixmessung, mittenbetonte oder lichterbetonte Messung
Video – Bildgröße (Pixel) und Bildrate 3840 x 2160 (4K UHD); 30p (Progressive), 25p, 24p. 1920 x 1080; 120p, 100p, 60p, 50p, 30p, 25p, 24p. 1920 x 1080 (Zeitlupe); 30p x4, 25p x4, 24p x 5. Tatsächliche Bildraten für 120p, 100p, 60p, 50p, 30p, 25p und 24p: 119,88, 100, 59,94, 50, 29,97, 25 und 23,976 Bilder/s; Qualitätsauswahl für alle Größen verfügbar außer 3840 x 2160, 1920 x 1080 120p/100p und 1920 x 1080 Zeitlupe (Qualität fest eingestellt auf »Hoch«).
Video – Dateiformat MOV, MP4
Video – Videokomprimierung H.264/MPEG-4 Advanced Video Coding
Video – Audioaufnahmeformat Lineare PCM, AAC
Video – Tonaufzeichnungsgerät Integriertes Stereomikrofon oder externes Mikrofon mit Dämpfungsoption, Empfindlichkeit einstellbar
Video – ISO-Empfindlichkeit M: Manuelle Auswahl (ISO 100 bis 25 600 in Schritten von 1/3 oder 1/2 LW); ISO-Automatik (ISO 100 bis 25 600) mit auswählbarer Obergrenze; P, S, A: ISO-Automatik (ISO 100 bis 25 600) mit auswählbarer Obergrenze; AUTO, SCN, EFCT (ausgenommen »Nachtsicht«): ISO-Automatik (ISO 100 bis 25 600); Nachtsicht: ISO-Automatik (ISO 100 bis Hi 4) (Recommended Exposure Index)
Video – Active D-Lighting Optionen »Gemäß Fotoeinstellungen«, »Extrastark«, »Verstärkt«, »Normal«, »Moderat«, »Aus«
Video – Weitere Optionen Zeitrafferfilme, elektronischer Bildstabilisator
Monitor Neigbarer TFT-LCD-Touch-Monitor mit ca. 1,04 Millionen Bildpunkten, einer Bilddiagonalen von 8 cm (3,2 Zoll), 170° Betrachtungswinkel, ca. 100 % Bildfeldabdeckung und 11-stufiger manueller Helligkeitssteuerung
Wiedergabe Einzelbildwiedergabe und Bildindex (4, 9 oder 72 Bilder), Wiedergabe mit Ausschnittsvergrößerung, Ausschnittskopie, Filmwiedergabe, Diaschau für Fotos und/oder Filme, Histogramm-Anzeige, Anzeige der Lichter, Bildinformationen, Positionsdatenanzeige, automatischer Bildausrichtung und Bildbewertung
USB Highspeed-USB mit Micro-B-Anschluss; Anschluss an integrierten USB-Anschluss empfohlen
HDMI-Ausgang HDMI-Anschluss (Typ D)
Audioausgang 3,5-mm-Klinkenbuchse (Stereo; mit Spannungsversorgung)
Wi-Fi (Wireless LAN) – Standards IEEE 802.11b/g/n/a/ac
Wi-Fi (Wireless LAN) – Frequenzen 2412 bis 2462 MHz (Kanal 11) und 5180 bis 5320 MHz
Maximale Ausgangsleistung Wi-Fi (Wireless-LAN) 2,4-GHz-Band: 6,9 dBm, 5-GHz-Band: 10,2 dBm
Wi-Fi (Wireless LAN) – Sicherheit Offenes System, WPA2-PSK
Bluetooth-Standards Bluetooth-Spezifikation Version 4.2, Bluetooth: 2402 bis 2480 MHz, Bluetooth Low Energy: 2402 bis 2480 MHz, Bluetooth: 1,4 dBm, Bluetooth Low Energy: -0,1 dBm; ca. 10 m ohne Störungen; Reichweite kann je nach Signalstärke und Hindernissen variieren
Akkus/Batterien Ein Lithium-Ionen-Akku vom Typ EN-EL25
Netzadapter Netzadapter mit Akkuladefunktion EH-73P
Stativgewinde 1/4 Zoll (ISO 1222)
Abmessungen (H x B x T) ca. 93,5 x 126,5 x 60 mm
Gewicht ca. 450 g mit Akku und Speicherkarte, jedoch ohne Gehäusedeckel; ca. 395 g (nur Kameragehäuse)
Betriebsbedingungen – Temperatur 0 °C bis 40 °C
Betriebsbedingungen – Luftfeuchtigkeit bis 85 % (nicht kondensierend)
Mitgeliefertes Zubehör Gehäusedeckel BF-N1, Gummi-Augenmuschel DK-30 (bei Auslieferung an der Kamera angebracht), Lithium-Ionen-Akku EN-EL25 (mit Akku-Schutzkappe), Akkuladegerät MH-32 (Netzsteckeradapter wird nur in Ländern oder Regionen mitgeliefert, in denen dieser erforderlich ist, Form variiert je nach Verkaufsland), Trageriemen AN-DC20, USB-Kabel UC-E21

TIPA

Watch the video

Leseproben

        

  

Leseprobenarchiv

Jetzt unverbindlich die PHOTO PRESSE kennenlernen:

 

Photo Presse Newsletter

Required fields are bold...

Emailadresse *:
 
Vorname:
 
Nachname: