Vitec Imaging Solutions, Hersteller von hochwertigen Foto-, Video- und Licht-Produkten, stellt auf der IBC Show vom 13. bis 17. September in Amsterdam unter anderem die Einführung des neuen Manfrotto Fast-Lock-Systems, welches jetzt bei den Stativen 645 und 635 verfügbar ist. Beide Stative wurden entwickelt, um professionelle Videografen und Independent Content Creators dabei zu unterstützen, ihre Kreativarbeit dank noch schnellerem Aufbau und geringem Wartungsaufwand zu erleichtern. Ebenfalls neu im Manfrotto-Video-Portfolio ist die nach der NAB noch einmal überarbeitete Lykos 2.0 LED-Leuchte, welche für professionelle Videofilmer und Fotografen entwickelt wurde, die eine kompakte und dennoch leistungsstarke 2-in-1-Beleuchtungslösung (Daylight und Bicolor) suchen.

Die Produkthighlights auf der IBC 2019 im Detail:

Manfrotto Video-Stative – Die beiden von Manfrotto neu vorgestellten Fast Stative wurden mit dem primären Ziel entwickelt, das Aufnehmen von Videos zu vereinfachen, indem Aufbau- und Wartungszeiten reduziert werden. Die synchronisierten Schließmechanismen zwischen der oberen und unteren Verriegelung ermöglichen es dem Filmer, das gesamte Bein mit einer einzigen Verriegelungsbewegung zu steuern und so in Rekordzeit arbeiten zu können. Die neuen Stative bieten maximale Vielseitigkeit, unterstützen die Verwendung einer großen Auswahl an Köpfen und gewährleisten höchste Verdrehsteifigkeit bei gleichzeitig extrem geringem Gewicht.

Das in Aluminium und Carbon erhältliche 645 Video-Stativ ist das erste Modell einer neuen Produktreihe mit Doppelrohren und Ultra-L-Lock-Klemmtechnologie für einen robusten und sicheren Stand. Das Stativ ist mit einer 2-in-1-Halbkugel ausgestattet: einer Standard-100-mm-Halbschale und einem 75-mm-Adapter, um die Verwendung einer größeren Auswahl an Videoköpfen zu ermöglichen. Das 645 verfügt außerdem über eine Mittelspinne (MVASPRM). Dank der drei Beinanstellwinkel ist die Verwendung einer Spinne aber optional.

Das neue 635 Video-Stativ ist in Carbon erhältlich und kommt mit dem bei Manfrotto bekannten M-Lock Drehverschluss – für eine schnelle und sichere Verriegelung im Handumdrehen. Das 635 verfügt über eine 75-mm-Halbkugel und ist zusätzlich mit einem 60-mm-Halbkugel-Adapter (separat erhältlich) kompatibel. Darüber hinaus sind Easy Link-Anschlüsse mit 3/8-Zoll-Gewinde vorhanden, welche sowohl Manfrotto-Arme mit Anti-Rotation-System als auch Arme mit Arri Standard-Befestigungsstiften aufnehmen. Auf diese Weise ist es möglich, einen externen Monitor oder anderes Zubehör sicher zu montieren.

Beide Video-Stative verfügen über einen 3- Beinanstellwinkel-Mechanismus für eine einfache Ausrichtung und sind mit Spike-Füßen inklusiv Gummischuhen ausgestattet, die einen festen Halt und Anpassungsfähigkeit an die unterschiedlichsten Untergründe gewährleisten. Die Fast Stative sind im Kit mit den ebenfalls neuen Videoköpfen Nitro 608 und 612 erhältlich.
Die optional erhältliche 2-in-1-Stativspinne (MVASPR2N1) kann sowohl als Boden- sowie als Mittelspinne eingesetzt werden. Das 635 sowie das 645 verfügen über die nötigen Befestigungspunkte.

 Manfrotto Lykos 2.0 (2-in-1) – Die neue LED Lykos 2.0 ist vielseitig einsetzbar, wasserabweisend und sorgt dank eingebauter LED-Linsen für optimales Tageslicht. Die LED ist benutzerfreundlich über die Lykos-App für Android- und iOS-App zu steuern. Die weiterentwickelte Form des beliebten Manfrotto Lykos eignet sich für Videos und Videointerviews im Innen- und Außenbereich, sowie für Stillleben mit Tageslichteinstellung oder Modefotografie (Bicolor), da die LED der Haut des Models zusätzliche Wärme verleiht. Mithilfe der rückseitigen Steuerung können sowohl Lichtintensität als auch Modus reguliert und einfach von Tageslicht auf Bicolor umgeschaltet werden. Neben einer normalen Stromquelle kann die LED Lykos 2.0 auch mobil über einen Dual-Mount-Akku (Sony L-Type oder Canon LP-E6) geladen werden.

Die 2-in-1-LED Lykos 2.0 optimiert dank fortschrittlicher Technologien die optische Effizienz und sorgt für eine präzise Farbwiedergabe sowie ein möglichst natürliches Licht. Die LED ist mit acht Blitzschuhhaltern ausgestattet, wodurch bis zu vier Lykos 2.0-Leuchten verbunden werden können, um ein vollständiges LED-System für größere professionelle Studioanwendungen zu erstellen. Darüber hinaus ist die LED mit einem Diffusor ausgestattet, um den gewünschten Lichteffekt zu erzielen. Dank der kompakten Größe ist Lykos 2.0 leicht in jeder Fototasche zu verstauen.
Die Lykos 2.0 LED-Leuchte ist sowohl einzeln als auch in einem professionellen Beleuchtungsset erhältlich. Das Kit besteht aus drei Lykos 2.0, drei Nano-Lichtstativen und zwei Softboxen, die in einem Manfrotto Pro Light Tough-55 Hartschalentrolley mit speziellem stoßdämpfendem Schaumstoff für extremen Schutz verstaut sind.


TIPA

Watch the video

Leseproben

        

  

Leseprobenarchiv

Jetzt unverbindlich die PHOTO PRESSE kennenlernen:

 

Photo Presse Newsletter

Required fields are bold...

Emailadresse *:
 
Vorname:
 
Nachname: